Start Termine Veranstaltungen Designers‘ Saturday 2018

Designers‘ Saturday 2018

Designers‘ Saturday 

Über 16 Editionen im zweijährlichen Rhythmus organisiert, hat sich der Designers' Saturday als Pilgerort der Schweizer Design Szene etabliert. Befreit von den Konventionen klassischer Messen, macht der Designers' Saturday Innovatives dort erlebbar, wo Design mit Leidenschaft und Innovationskraft erfolgreich erdacht und produziert wird: Eingebettet in die herausragende Gastfreundschaft und im einzigartigen Ambiente der Produktionsstätten international agierender, in Langenthal traditionell verwurzelter Design-Unternehmen.

Die 17. Edition findet am 2./3./4. November 2018 statt. Die einzigartige DNA des Designers' Saturday bleibt erkennbar. Und doch ist dieses Mal, unter neuer kuratorischer Leitung, vieles neu. Jan Geipel, international tätiger Architekt, Designer, Kritiker, mit vorherigen Führungsaufgaben in Dänemark, Japan und der Schweiz, gibt dem DS eine internationalere Ausrichtung. Architekten, Designer, Unternehmer, Entscheider, Kunden, Freunde und designaffine Interessenten aus der schweizerischen und internationalen Designszene erwartet ein Kaleidoskop verführerischer, origineller, mutiger, szenographischer Kostbarkeiten und ein Versuchsfeld für neue Produkte, Premieren und Begegnungen.

DS TALK
Der Startschuss der »Preview for Professionals« am Freitag macht der DS Talk mit 6 internationalen Teilnehmern. Zum Thema »Individual Talent and Collective Intelligence« diskutieren Sevil Peach (UK), Jurgen Bey (NL), Patrick Reymond (CH), Peter Ippolito (DE), Naoki Terada (JP) und Koichi Suzuno (J) unter der Leitung des Kurators Jan Geipel. Das Symposium findet im Ambiente des kürzlich wieder eröffneten Stadttheaters in Langenthal statt.

DS SPOTLIGHT JAPAN
Zum ersten Mal präsentiert der DS ein Gastland. Den Auftakt macht Japan. Die Schweiz und Japan liegen geographisch fast 10.000 Kilometer auseinander, die beiden Länder verbindet dennoch sehr viel: Verwandte Talente, ästhetische Qualitäten und Affinitäten – und damit auch gemeinsame Herausforderungen. Diese Begegnung bringt das Potential voneinander zu lernen. Der Designers' Saturday fördert den kulturellen und sozialen Austausch und ermöglicht inspirierende Begegnungen und Perspektiven. Am DS sind eine Auswahl faszinierender Installationen, Projekte und Produkte aus der Hand herausragender Designer, Architekten, Graphiker und Kunsthandwerker vertreten.

Unter den eingeladenen Unternehmen finden sich:
- Naoki Terada, TERADA MOKEI, inter.office
- Koichi Suzuno / Torafu Architects, KAMI NO KOUSAKUJO, Ishinomaki Laboratory, Tsubame - Sanjo Festival curated by method, and designed by SPREAD, Uchida Design Inc.
- Emiko Okamoto, Japanese Tea Ambassador und weitere.

YOUNG TALENTS
Mit den Carte Blanches hat der DS für die diesjährige Ausgabe Designschulen aus 3 Sprachregionen der Schweiz eingeladen. Vertreten sind ECAL (Lausanne), FHNW (Basel), HEAD (Genf), HFTG (Zug), HSLU (Luzern), SUPSI (Lugano). Sie zeigen die universitäre Vielfalt des Landes und machen das junge, kreative Potential sicht- und erlebbar. Ergänzend sind zusätzlich 3 herausragende Schulen aus dem Ausland eingeladen: Peter Behrens School of Arts (Düsseldorf), Sandberg Instituut (Amsterdam) und Tama Art University (Tokyo).

Um unter den Schulen und Studenten konkret die Möglichkeit zum Austausch zu fördern, sind alle Schulen erstmalig an einem Ort versammelt und präsentieren sich im Mühlehof.

DS AWARDS mit INTERNATIONALER JURY
Die DS AWARDS sind ein wichtiges Instrument, um den DS als exklusive Plattform zu schärfen. Die hochkarätige und internationale Jury begleitet durch kritischen Diskurs und kürt die besten Ausstellerpräsentationen. Die Kriterien für die Jurierung sind neu konzeptioniert, klar formuliert und werden im Vorfeld wie in der DS Award Night transparent kommuniziert. Die herausragendsten Präsentationen werden ausgezeichnet und ambitionierte Projekte mit »Special Mentions« geehrt. Die Besucher werden den Publikumspreis bestimmen.

Die internationale Jury besteht aus Sevil Peach (UK), Niklas Maak (DE), Luciano Dell’Orefice (CH), Elisabeth Boesch (CH) und Karin Schulte (DE).

KEY DATA
2./3./4. November 2018, 6 Locations, 60+ internationale Aussteller, 1 dichtgepacktes Wochenende, Internationale Konferenz, 2 Begegnungsreiche Nächte mit DS Bar, DS Awards am Networking Dinner der DS Night.

DS NIGHT
3. November, Prämierung der DS Award Gewinner mit 700+ Schweizer- und internationalen Gästen.

SAVE THE DATE
Designers‘ Saturday Langenthal 17th Edition 2.|3.|4. November 2018

VORVERKAUF
Tickets über www.designerssaturday2018.ch online ab Mitte September erhältlich. Tickets für den »DS Talk« (beinhaltet auch Eintritt zur »Preview for Professionals«) sind online ab Mitte September erhältlich.

Design Center: Tel +41 06 923 03 33 / Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Tageskasse: Samstag und Sonntag an allen Standorten Weitere Informationen unter www.designerssaturday2018.ch

 

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des Architekturbüros Snøhetta in eine Fassade komplett aus Edelstahlrohren um. Nur durch die Verzahnung von modernsten Informationstech...

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Die neue Schweizer Botschaft in der Hauptstadt Kenias bettet sich sanft in die Terrainlandschaft ein. Umfassungsmauer und Baukörper verschmelzen zu einem einheitlichen architektonischen Gebilde, das über hohe räumliche, funktionale und nachhaltige Qualitäten, über repräsentativ und zurückhaltend ges...

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Das Tübinger Hotel Domizil wird von DIA – Dittel Architekten neu gestaltet und saniert. Im Fokus steht eine authentische, moderne Designsprache sowie die Neustrukturierung des Eingangs- und Restaurantbereichs.

Weitere Artikel:

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Mit dem Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom wird das Ensemble der vorhandenen Technik- und Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Tübingen komplettiert. Der Entwurf des Büros Steimle Architekten schafft gleichermaßen die Verbindung zum umliegenden Areal aber auch die kontrastierende Wirkung durch die dur...

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

Zur glasstec 2018 in Düsseldorf stellt AGC Interpane viele neue und optimierte Produkte vor, die ganz im Zeichen der Individualität stehen: Sonnenschutzglas mit optimierter Technik und Ästhetik, Aktivglas, das Teile der Fassade farbig leuchten lässt, koloriertes Verbundsicherheitsglas, neue Designgl...

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Der Maersk Tower von C.F. Møller Architects ist ein hochmodernes Forschungsgebäude, dessen innovative Architektur den optimierten Rahmen für erstklassige Gesundheitsforschung schafft und es zu einem gestalterischen Kontrapunkt in Kopenhagen macht. Das Gebäude verbindet die Universität Kopenhagen mit...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter


Ihre E-Mail
 
   

Senden Sie mir die kostenlosen Nachrichten der AZ/Architekturzeitung per E-Mail zu. Meine Anmeldung erfolgt, nachdem ich die Datenschutzhinweise gelesen haben. Die Nachrichten können Werbung von Dritten enthalten. Mein Einverständnis zum Empfang der Nachrichten kann ich jederzeit widerrufen.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Betoninstandsetzung: Wer haftet wann und wie?
    Betoninstandsetzung: Wer haftet wann und wie? Die Ausführung von Betonerhaltungs-, Betonschutz- und –instandsetzungsmaßnahmen erfordert umfassende fachliche Qualifikationen. Der nachfolgende Beitrag nimmt Stellung zu Anforderungen, die sich…

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Mit dem Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom wird das Ensemble der vorhandenen Technik- und Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Tübingen komplettiert. Der Entwurf des Büros ...

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

Zur glasstec 2018 in Düsseldorf stellt AGC Interpane viele neue und optimierte Produkte vor, die ganz im Zeichen der Individualität stehen: Sonnenschutzglas mit optimiert...

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Der Maersk Tower von C.F. Møller Architects ist ein hochmodernes Forschungsgebäude, dessen innovative Architektur den optimierten Rahmen für erstklassige Gesundheitsforsc...

Restaurierung des alten Gerichtsgebäudes im Andreas Quartier, Düsseldorf

Restaurierung des alten Gerichtsgebäudes im Andreas Quartier, Düsseldorf

Von der ursprünglichen blauen Farbigkeit im Entree des alten Gerichtsgebäudes in Düsseldorf war nicht mehr viel zu sehen. Und auch sonst befanden sich das Gebäudeinnere u...

Innentür mit puristischem Design

Innentür mit puristischem Design

Die Nachfrage nach weißen Innentüren ist ungebrochen. Gleichzeitig steigt das Bedürfnis des Bauherrn nach einem individualisierten Produkt in seinem Zuhause. Die Innentür...

Stadtvilla in Stuttgart von Fuchs Wacker Architekten

Stadtvilla in Stuttgart von Fuchs Wacker Architekten

Die Stadtvilla mit Satteldach liegt in einer reizvollen Höhenlage. Unweit des Zentrums Stuttgarts ist dieses Gebäude eine stille Oase und privater Rückzugsort. In alle Hi...

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Die in Düsseldorf stehende Pfeilerbasilika St. Margareta - ein architektonisches Meisterwerk Ihrer Zeit - wurde zwischen 1220 bis 1230 als Stiftskirche errichtet. Kunstvo...

Betonage von Betondecken

Betonage von Betondecken

Die Waldkraiburger Primo GmbH hat ein weiteres cleveres Zubehörtool für die Betonage von Betondecken entwickelt, auf den Markt gebracht und zum Patent angemeldet: Mit dem...

Mit Farbe gegen Vergrünung, Algen und Schimmel

Mit Farbe gegen Vergrünung, Algen und Schimmel

Jeder kennt die Sünden der Vergangenheit, als man auf Putzfassaden dicke Farbschichten auftrug, Schimmel und Algen mit giftigen Bioziden fernhalten wollte und sich trotzd...

Laserscannen von Bestandsgebäuden

Laserscannen von Bestandsgebäuden

Architekten, Planer und Ingenieure sind auf maßstabsgerechte Zeichnungen und Modelle angewiesen - sei es für den Umbau, die Neuplanung oder zur Dokumentation bestehender ...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.