Start Architektur

Architekturzeitschrift Architekturfachzeitschrift Architekturmagazin

Grundschule in Passivhausstandard

Grundschule in Passivhausstandard

2008 hat die Stadt Leipzig den Passivhausstandard für öffentliche Neubauten eingeführt. Die Erich Kästner-Schule zählt zu den ersten nach diesem Standard erbauten Immobilien. In dem von der Stadt Leipzig ausgelobten beschränkten Realisierungswettbewerb gewann die pbr Planungsbüro Rohling AG für ihren Entwurf den ersten Preis.

Haus W + W von gatto.weber.architekten

Haus W + W von gatto.weber.architekten

Das Haus W + W von gatto.weber.architekten steht in einem Umfeld, das durch kleinräumliche Wohnbaustrukturen, leichte Höhenunterschiede und ausgedehnte Grünflächen charakterisiert ist. Der Neubau positioniert sich direkt auf der Ostseite des kleinen Ortes Wolfwil in der Schweiz.

Holzhäuser von M3H architecten in Amsterdam

Holzhäuser von M3H architecten in  Amsterdam

In den letzten zehn Jahren hat sich die Wenslauerstraße im Amsterdamer Bellamy Viertel stark verändert.

Das Viertel, niederländisch Bellamybuurt genannt, liegt zwischen der Bilderdijkkade, Kinkerstraat und Tweede Kostverlorenkade und gehörte zur ersten Stadtausbreitung außerhalb des Amsterdamer Grachtengürtel.

Behnisch Architekten gewinnen Wettbewerb für den Entwurf des Hallenbades Friedrichshafen

Behnisch Architekten gewinnen Wettbewerb für den Entwurf des Hallenbades Friedrichshafen

Behnisch Architekten gewinnen Wettbewerb für den Entwurf des Hallenbades Friedrichshafen. Ergänzend zu den Freiluftaktivitäten in den Sommermonaten am Ufer des Bodensees soll das Hallenbad am Sportpark in Friedrichshafen ein weiteres, bereicherndes Angebot für alle sportlich Begeisterten bieten.

Rathaus Schorndorf von Ippolito Fleitz

Rathaus Schorndorf von Ippolito Fleitz

Das im 18. Jahrhundert erbaute Rathaus der Stadt Schorndorf steht als zentraler Solitär auf dem Marktplatz und gilt als Wahrzeichen der schwäbischen Kleinstadt. Die Stuttgarter Architekten Peter Ippolito und Gunter Fleitz trimmten das historische Gebäude mit der für das Architekturbüro typischen Qualität auf die modernen Anforderungen an eine städtische Verwaltung.

Hauptzentrale der Drees & Sommer AG von der Ippolito Fleitz Group

Hauptzentrale der Drees & Sommer AG von der Ippolito Fleitz Group

Mit der Neugestaltung der Hauptzentrale der Drees & Sommer AG wird im Unternehmen die Umstellung zu einer neuen Arbeitsphilosophie vollzogen. Die Loslösung vom festen Arbeitsplatz hin zu einem »non-territorial-office« wird einer zeitgemäßen Arbeitswelt gerecht, in der flexible Arbeits- und Präsenzzeiten sowie fluktuierende Teamgrößen alltäglich geworden sind.

Ippolito Fleitz: »not guilty«

Ippolito Fleitz: »not guilty«

Die Schweizer Restaurantkette »not guilty« steht für ehrliche Nahrungsmittel, die phantasievoll zu abwechslungsreichen Salaten und Snacks verarbeitet sind. In einem Prototypen soll die Philosophie der »not guilty-Welt«- der »little heaven on Earth«, die Harmonie zur Natur und die Freude daran den Gast zum »Glücklich- sein« zu inspirieren, erstmals auch gestalterisch umgesetzt werden.

Maison Escalier von Jacques Moussafir Architectes

Maison Escalier von Jacques Moussafir Architectes

Bei der Sanierung eines winzigen, eingezwängten und verfallenen Hinterhof-Wohnhauses lief der Pariser Architekt Jacques Moussafir zur Höchstform auf: Von der Küche über das Büro bis zum Bad schuf er ein lichtes Raumkontinuum. Gestaffelt auf vielen Zonen und hinter kunstvollen Gitterparavents verborgen.

Architekturwettbewerb Campus 2015 der Aalto University entschieden

Architekturwettbewerb Campus 2015 der Aalto University entschieden

Der von der Aalto University Properties Ltd veranstaltete offene internationale Architekturwettbewerb Campus 2015 in Finnland wurde abgeschlossen. Die Jury wählte den Beitrag Väre zum Sieger, der von den Architekten Väinö Nikkilä, Jussi Palva, Riina Palva und Ilkka Salminen von Verstas Architects aus Helsinki, Finnland, stammt.

Atelier Brueckner gestaltet Messestand von Pansonic auf IFA 2013 in Berlin

Atelier Brueckner gestaltet Messestand von Pansonic auf IFA 2013 in Berlin

Anläßlich der IFA 2013 in Berlin präsentiert sich der Elektronikhersteller Panasonic mit neuen Produkten auf 6000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Die Gestaltung des hellen und klaren Messestandes stammt vom Atelier Brueckner aus Stuttgart.

Seite 8 von 23

HPP beginnt mit dem Bau am Xujiahui Sportpark in Shanghai

HPP beginnt mit dem Bau am Xujiahui Sportpark in Shanghai

Bei der feierlichen Grundsteinlegung wurde der Baubeginn des Xujiahui Sportparks in Shanghai unter Einladung der Öffentlichkeit, Presse und Fernsehen gefeiert. HPP gewann Anfang des Jahres den ersten Preis des international ausgeschriebenen Wettbewerbs und wurde anschließend mit der Umsetzung beauft...

Konferenzzentrum von schneider+schumacher in Mannheim

Konferenzzentrum von schneider+schumacher in Mannheim

Im zweitgrößten Barockschloss Europas kreiert schneider+schumacher ein modernes Studien- und Konferenzzentrum für die Mannheim Business School. Die in den Garten eingeschnittene Anlage bildet zusammen mit dem historischen Schloss eine markante neue Einheit, die symbolisch für die Bewahrung der Tradi...

DEGELO Architekten gewinnen Wettbewerb zum Konferenzzentrum in Heidelberg

DEGELO Architekten gewinnen Wettbewerb zum Konferenzzentrum in Heidelberg

Das Büro DEGELO Architekten aus Basel hat den ersten Preis beim Wettbewerb zur künftigen Gestaltung des neuen Konferenzzentrums in der Heidelberger Bahnstadt gewonnen. Das Preisgericht wählte den Entwurf unter 22 eingereichten Arbeiten aus.

Weitere Artikel:

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Streichelzoo. Verantwortlich dafür zeichnet der auf exklusive Wandmalerei spezialisierte Künstler Ulrich Allgaier.

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlungsheizung ermöglicht ein bedarfsgerechtes Heizen, wenn der Wintergarten genutzt wird und die Kraft der Sonne nicht ausreicht.

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es vereint Stadtverwaltung, Wohnungen, Büros sowie das Rotterdamer Stadtmuseum und schlägt eine architektonische Brücke zum denkmalges...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Betoninstandsetzung: Wer haftet wann und wie?
    Betoninstandsetzung: Wer haftet wann und wie? Die Ausführung von Betonerhaltungs-, Betonschutz- und –instandsetzungsmaßnahmen erfordert umfassende fachliche Qualifikationen. Der nachfolgende Beitrag nimmt Stellung zu Anforderungen, die sich…

AZ Architekten Ingenieure Planer

  • Felix Löchner Architekturfotografie Berlin
    Felix Löchner Architekturfotografie Berlin Architekturfotografie lebt vom richtigen Licht und dem perfekten Moment, meint der Berliner Architekturfotograf Felix Löchner. Minimalistische Architektur fasziniert ihn dabei…

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Strei...

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlu...

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es v...

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Die in der eigenen Betriebsstätte hergestellte, zargenlose Schiebetür bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel »ViewPan« mit Oberflächen aus Acrylgla...

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Das Hamburger Hotel Wedina hat ein umfassendes Facelift erhalten, bei dem Farbe eine zentrale Rolle spielt. Die Fassade macht in leuchtendem Rot auf sich aufmerksam und j...

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Über hundert Jahre wurde in der Schnapsbrennerei in Weißenfeld hochprozentiger Alkohol aus Kartoffeln für medizinische Zwecke hergestellt. Um das Gebäude zu erhalten und ...

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Bis Oktober ist Berlins östlichster Stadtbezirk Standort für die Internationale Gartenausstellung (IGA), zu der rund zwei Millionen Gäste aus Europa erwartet werden. Die ...

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

H7, das Bürohaus von Andreas Heupel Architekten im alten Stadthafen von Münster, ist ein siebengeschossiger Holz-Hybridbau, der neue Maßstäbe im Hinblick auf Ökologie und...

Schiebefenster mit großer Öffnungsbreite und Insektenschutz

Schiebefenster mit großer Öffnungsbreite und Insektenschutz

Die Profile des Fensters »cero« messen trotz der möglichen 15 Quadratmeter großen Scheibenelemente gerade einmal 34 Millimeter. Für die jeweiligen Anforderungen an Wärmed...

Zaha Hadid: das Learning and Library Center in Wien

Zaha Hadid: das Learning and Library Center in Wien

Die neue Wirtschaftsuniversität in Wien ist die größte der Europäischen Union. Bisher befand sich die alte Wirtschaftsuniversität in einem Gebäude aus den 1970er-Jahren. ...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.