Anzeige AZ-A2-728x90
Start Magazin Berufsnachrichten Nachfolgesuche für Architekten und Ingenieure

Nachfolgesuche für Architekten und Ingenieure

Nachfolgebörse www.nachfolge-boerse.de für Architekturbüros 

Das Lebenswerk in die richtigen Hände geben, einen passenden Nachfolger fürs eigene Planungsbüro finden: Das ist die wichtigste Herausforderung, der sich Architekten und Ingenieure am Ende ihres Arbeitslebens stellen müssen. Eine Herausforderung, die nicht immer leicht zu bewältigen ist. Die Experten der Dr.-Ing. Preißing AG in Leonberg, einer Unternehmer-Beratung für Architekten und Ingenieure, begleiten seit 35 Jahren Büros und helfen bei der Suche und Einbindung des geeigneten Nachfolgers.

Auf der Internetseite www.nachfolge-boerse.de können sich Inhaber einfinden, die ihr Büro verkaufen oder an einen Nachfolger abgeben wollen. Und junge Architekten, Ingenieure und Planer, die ein Büro übernehmen wollen oder mittels einer Partnerschaft den Weg in die Selbstständigkeit suchen: Unkompliziert und anonym per Inserat. Es gebe einen hohen Bedarf an Nachfolgeregelungen, meint Andreas Preißing. In strukturschwachen Gebieten von Deutschland gestaltet sich die Suche nach Nachfolgern schwieriger als in Ballungsräumen. Bei verschiedenen Kammern bieten die Experten der Dr.-Ing. Preißing AG Nachfolgesprechstunden an, die in der Regel schnell ausgebucht sind. Der demografische Wandel macht sich auch in der Arbeitswelt bemerkbar. Das eigene Architektur- oder Ingenieurbüro an die Kinder oder Mitarbeiter zu übergeben, gestaltet sich häufig schwieriger als erwartet. Ein neuer Bürochef muss Führungskompetenz vorweisen und auch fachlich kompetent sein. Wenn das nicht zutrifft, beginnt die Suche nach einem passenden Nachfolger.

Ein Blick auf www.nachfolge-boerse.de kann dabei hilfreich sein. Interessierte sollten auch bei dieser Art von Nachfolge-Vermittlung genügend Zeit einplanen und nicht auf eine Ruck-Zuck-Lösung hoffen. Die Suche sei meist ein langwieriger Prozess, für den man Geduld mitbringen müsse. Die Erwartungshaltung sei leider manchmal etwas zu hoch. Sowohl die Berater der Preißing AG als auch die suchenden Architekten und Ingenieure müssen wichtige Fragen beachten, wenn es um eine erfolgreiche Vermittlung geht: Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Übergabe, zum Beispiel. Oder: Wie wird der Wert des zu übergebenden Büros ermittelt? Was geschieht mit dem langjährig gepflegten Kontaktnetz? Welche steuerlichen und rechtlichen Aspekte muss ich bei der Vertragsgestaltung beachten?

Wichtig für den Nachfolger dürfte zudem sein: Welche Rolle spielt der Alt-Firmenchef künftig, wird er als Berater zu Verfügung stehen oder nicht? Wenn sich beide Parteien nicht einig werden, kommt erneut die Preißing AG ins Spiel. Sie kann in die Rolle des Vermittlers schlüpfen und verfahrene Situationen zur Zufriedenheit der Beteiligten auflösen.

Die Preißing AG versteht die Plattform www.nachfolge-boerse.de als Ergänzung zu ihren Beratungsleistungen. Diese reichen von der Bürowertanalyse nach dem Statuswertverfahren, Personalbindung bis hin zur Nachfolgeregelung und Direktsuche von passenden Unternehmern bzw. Übergebern. Die betroffenen Mitarbeiter sollten den Umbruch in der Führungsspitze möglichst nicht zu früh mitbekommen – unbegründete Unruhe und Verunsicherung im Planungsbüro wären die Folge. Auch die Konkurrenten und Kunden sollen erst von den Veränderungen erfahren, wenn sie vollzogen sind. Daher sind Anonymität und Vertraulichkeit die wichtigsten Grundsätze bei der Übergabe.

 

Gemeindepavillon von BRI-Architekten

Gemeindepavillon von BRI-Architekten

Der Gemeindepavillon bei der Dorfkirche Kleinhüningen bildet mit der Kirche ein Ensemble. Er zeichnet sich durch eine zurückhaltende, auf den Ort abgestimmte Erscheinung und seine Nutzungsvielfalt aus.

Pavillon am See von raeto studer architekten

Pavillon am See von raeto studer architekten

Der »Pavillon am See« von raeto studer architekten bildet den westlichen Abschuss zum Zürich-Obersee. Mit seiner Formensprache akzentuiert er die Lage und ihre umliegende Landschaft und bereichert das Seeufer in Schmerikon.

Textilakademie NRW von slapa oberholz pszczulny architekten

Textilakademie NRW von slapa oberholz pszczulny architekten

Mit der Textilakademie NRW entsteht in Mönchengladbach eine neue Bildungsstätte für die Textil- und Bekleidungsindustrie im deutschsprachigen Raum. Gemeinsam mit der Hochschule Niederrhein konzentrieren die Verbände der Rheinischen und Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie damit die Ber...

Weitere Artikel:

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft tritt, wird weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Bürger in Europa und weltweit haben. Doch noch immer sind viele Unternehmen nicht ausreichend auf die neuen Richtlinien vorbereitet.

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA ist ein Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung für das Kostenmanagement von Bauleistungen mit einer komfortablen Benutzerführung umgesetzt in neuester Technologie.

Mehr Tür wagen

Mehr Tür wagen

Eine neue Innentür mit vollflächig geprägter Oberfläche bringt Bewegung in die Produktlinie der haptischen Innentüren. »Carisma« fängt da an, wo andere Innentüren aufhören und zeigt Architekten, Fachhändler und Verarbeiter ein organisches Design in drei Dimensionen.

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Tragwerke mit Nagelplattenbindern
    Tragwerke mit Nagelplattenbindern Nagelplattenbinder bilden das Gerüst des Dachtragwerks und bieten sich zur Verwirklichung selbst extrem komplexer Architekturen an. Sie sind als Bauteile…

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft tritt, wird weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Bürger in Europa und weltweit haben. Doch ...

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA ist ein Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung für das Kostenmanagement von Bauleistungen mit einer komfortablen Benutzerführung umgesetzt in...

Mehr Tür wagen

Mehr Tür wagen

Eine neue Innentür mit vollflächig geprägter Oberfläche bringt Bewegung in die Produktlinie der haptischen Innentüren. »Carisma« fängt da an, wo andere Innentüren aufhöre...

Fassadenlösung für Studentenmensa

Fassadenlösung für Studentenmensa

Metz in der Region Lothringen ist eine bekannte Universitätsstadt in Frankreich. Auch durch die internationalen Austauschprogramme wie Erasmus sind Studienplätze hier seh...

Flachdachentwässerung: Praxistipps zum Download

Flachdachentwässerung: Praxistipps zum Download

Es gibt sie immer wieder, die Baustellensituationen, bei denen selbst Profis einen Praxistipp brauchen können. Die Ratgeberserie »SitaTipps« gibt ihn. Sie greift bekannte...

Anbau der Tate Modern von Herzog & de Meuron

Anbau der Tate Modern von Herzog & de Meuron

Ein abgekanteter Pyramidenstumpf der Basler Architekten Herzog & de Meuron ergänzt das gewaltige Kraftwerk Bankside am Südufer der Themse, in dem seit 2000 die Tate ...

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

»Der verantwortungsvolle Sanitärraum« – so lautet eines der Top-Themen der Internationalen Sanitär- und Heizungsfachmesse ISH 2017 vom 14. bis 18. März 2017. In Halle 4.1...

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Sie sind der Dauerbrenner in der modernen Architektur, ermöglichen sie doch wie kein anderer Baustoff das Zusammenspiel mit Licht und Natur: Glasfassaden und große Glasfl...

Spiegelnde Teilbeschichtung an der Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg

Spiegelnde Teilbeschichtung an der Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg

Die erste Skepsis ist gewichen und die Liste der Superlative, die im Zusammenhang mit der Elbphilharmonie genannt werden, mittlerweile lang – da ist von »Jahrhundertarchi...

Empfangs- und Bürogebäude von Wilford Schupp Architekten

Empfangs- und Bürogebäude von Wilford Schupp Architekten

Der im August 2016 fertiggestellte Neubau eines Empfangs- und Bürogebäude von Sto, geplant von Wilford Schupp Architekten, ist ein weiterer Baustein des im Jahr 1993 von ...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.