Start Innovation Einrichtung Möblierung im Porsche Museum

Möblierung im Porsche Museum

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1302/porsche-museum-roh-delugan-meissl-03.jpg

Das Porsche Museum von Delugan Meissl im Stuttgarter Stadtteil Zuffenhausen: Ein dynamischer Gebäudemonolith, der als weiße Skulptur auf drei Stützen balanciert. Auch das Innere ist ganz in Weiß gehalten, mit einer Ausstellungshalle, die einer Landschaft gleicht.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1302/porsche-museum-roh-delugan-meissl-01.jpg


Es wird kaum einen Museumsbesucher geben, der nach all den Eindrücken zwischen den Rennboliden nicht auch Lust auf einen Snack oder eine gut zubereitete Mahlzeit hätte. Zwei Restaurants stehen zur Wahl. Gleich neben dem Foyer liegt das Boxenstopp. Der Name ist Programm: leichte Küche, schnell zubereitet und serviert. Im lichtdurchfluteten Raum kontrastiert das Weiß der Wände mit den lindgrünen Farbtupfern der Sitzbankpolster und dem dunkel-warmen Ton des Parkettbodens. Dieser warme Ton findet sich auch auf den Sitzschalen der Stühle »fina« von Brunner wieder: Die Sonderanfertigung umfasste beispielsweise die beidseitige HPL-Belegung der Sitzschalen im Farbton »Wenge Chillout«. Nicht nur die schlanke Seitenlinie, die dem Stuhl seine filigrane Leichtigkeit verleiht, überzeugte die Bauherren.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1302/porsche-museum-roh-delugan-meissl-04.jpg


Doch nicht nur die stapelbaren »fina«-Sitzmöbel im Restaurant Boxenstopp stammen von Brunner, sondern auch die auffälligen Zweisäulentische in den Dimensionen 180 x 180 Zentimeter und 120 x 80 Zentimeter kommen aus Rheinauer Fertigung. Gemütlichkeit strahlt das Gourmet-Restaurant Christopherus auf der Galerie des Museums aus. Auffallend: das rote Porsche-Leder. Bevor hier der Brunner-Massivholzstuhl »spring« zum Einsatz kommen konnte, wurde er in Feinarbeit an die Wünsche der Porsche-Bauherren angepasst: Entsprechend der bereits existierenden Sitzbank bekam er einen roten Lederbezug, die Sitzhöhe wurde an die Bank angeglichen, das Holz dunkler gebeizt. Die dunkle Beizung bringt das Porsche-Rot der Vollpolsterung perfekt zum Leuchten. In beiden Restaurants sind die ersten Prototypen ausgiebig getestet und danach nochmals verbessert worden.

Brunner GmbH, www.brunner-group.com

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1302/porsche-museum-roh-delugan-meissl-02.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1302/porsche-museum-roh-delugan-meissl-05.jpg

Grand Tower von Kaminiarz & Cie. ist bestes Wohnhochhaus in Europa

Grand Tower von Kaminiarz & Cie. ist bestes Wohnhochhaus in Europa

Nachdem das Frankfurter Büro Magnus Kaminiarz & Cie. Architektur für den Grand Tower bereits den European Property Award 2017 als bestes Wohnhochhaus Deutschlands erhielt, bekam das Gebäude vor wenigen Tagen in London nun auch den International Property Award 2017 als bestes Wohnhochhaus in ganz...

Radikal und dramatisch: Restaurant Hueso von Architekt Ignacio Cadena

Radikal und dramatisch: Restaurant Hueso von Architekt Ignacio Cadena

Die subtile Schönheit einer unverstellten und puren Architektur will der mexikanische Architekt Ignacio Cadena im Restaurant Hueso zeigen. Hueso bedeutet »Knochen« und unverkennbar prägen die sterblichen Überreste der mexikanischen Fauna die Wände dieses einmaligen kulinarischen Ortes.

Corporate Design von Dittel Architekten für das Mannheimer Rathaus

Corporate Design von Dittel Architekten für das Mannheimer Rathaus

DIA – Dittel Architekten hat für das Rathaus E5 in Mannheim ein neues bauliches Corporate Design entwickelt und zeichnet für die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes verantwortlich. Ziel der architektonischen und gestalterischen Maßnahmen war es, eine repräsentative Designsprache zu etablieren ...

Weitere Artikel:

Duschen mit Spa-Effekt

Duschen mit Spa-Effekt

Moderne Badkultur ist von Design, Luxus und Technik geprägt. Das Duschritual als besonderen Verwöhnmoment des Tages zu schätzen und neben der Reinheit auch Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern, ist Teil dieser Kultur. Das japanische Unternehmen TOTO hat Duschsysteme entwickelt, die ein Wohlgefühl ...

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Streichelzoo. Verantwortlich dafür zeichnet der auf exklusive Wandmalerei spezialisierte Künstler Ulrich Allgaier.

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlungsheizung ermöglicht ein bedarfsgerechtes Heizen, wenn der Wintergarten genutzt wird und die Kraft der Sonne nicht ausreicht.

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

Duschen mit Spa-Effekt

Duschen mit Spa-Effekt

Moderne Badkultur ist von Design, Luxus und Technik geprägt. Das Duschritual als besonderen Verwöhnmoment des Tages zu schätzen und neben der Reinheit auch Gesundheit und...

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Strei...

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es v...

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlu...

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Die in der eigenen Betriebsstätte hergestellte, zargenlose Schiebetür bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel »ViewPan« mit Oberflächen aus Acrylgla...

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Das Hamburger Hotel Wedina hat ein umfassendes Facelift erhalten, bei dem Farbe eine zentrale Rolle spielt. Die Fassade macht in leuchtendem Rot auf sich aufmerksam und j...

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Über hundert Jahre wurde in der Schnapsbrennerei in Weißenfeld hochprozentiger Alkohol aus Kartoffeln für medizinische Zwecke hergestellt. Um das Gebäude zu erhalten und ...

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Bis Oktober ist Berlins östlichster Stadtbezirk Standort für die Internationale Gartenausstellung (IGA), zu der rund zwei Millionen Gäste aus Europa erwartet werden. Die ...

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

H7, das Bürohaus von Andreas Heupel Architekten im alten Stadthafen von Münster, ist ein siebengeschossiger Holz-Hybridbau, der neue Maßstäbe im Hinblick auf Ökologie und...

Schiebefenster mit großer Öffnungsbreite und Insektenschutz

Schiebefenster mit großer Öffnungsbreite und Insektenschutz

Die Profile des Fensters »cero« messen trotz der möglichen 15 Quadratmeter großen Scheibenelemente gerade einmal 34 Millimeter. Für die jeweiligen Anforderungen an Wärmed...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.