Start Innovation Einrichtung Ur-Erlebnis des Klangs

Ur-Erlebnis des Klangs

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2017/1708/avantgarde-acoustic-01-trio.jpg

Natürlich, mächtig, räumlich, kraftvoll, präzise, kristallen. Die Adjektive sprudeln vor Begeisterung. Klang als elementare Erfahrung. Direkter und nackter ist Musik nicht zu erleben. Die sphärischen Hornlautsprecher-Systeme von Avantgarde Acoustic bieten akustischen Genuss in seiner reinsten Form. Eine ästhetische Fusion von Design und Klang, die anspruchsvollste Ohren überzeugt. Eine inhabergeführte Manufaktur im Odenwald fertigt audiophile Skulpturen von Tonmeistern ohne Kompromisse. Und hält damit die Welt in Atem. Audiophile Gourmets rund um den Erdball sind längst überzeugt: Die feinen Hörner aus dem kleinen Lautertal stehen für eine entfesselte Dynamik, die süchtig macht. Wer Avantgarde spürt, wird Klang völlig neu begreifen.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2017/1708/avantgarde-acoustic-02-duo_mezzo.jpg

Hinter der erfolgreichen Marke stehen Visionen, Leidenschaft und Ausdauer. Und eine tiefe Überzeugung vom richtigen Kurs. Holger Fromme ist der Mann hinter Avantgarde Acoustic. Der Musikliebhaber und Audio-Freak repräsentiert die Philosophie und Genetik des Unternehmens, das 1991 gegründet wurde und in der Branchen-Oberklasse seit Jahren tonangebend ist. Das Ziel blieb stets das gleiche: Die besten Lautsprecher der Welt zu bauen. Klang-Ikonen von zeitloser Brillanz. Ein Anspruch, der in der High-End-Schmiede konsequent umgesetzt wird. Mit seinem kompromisslosen Verständnis von Perfektion hat das Unternehmen den Superlativ zum Maßstab erhoben.

Avantgarde Acoustic baut moderne Klassiker. Das Horn repräsentiert ein uraltes Prinzip: Bereits in der Antike wurde dieses einfache, aber geniale Hilfsmittel zur Verstärkung von Klang eingesetzt. Bis heute gilt es als Nonplusultra im Bereich der Lautsprechersysteme. Denn Schall – und somit auch Musik – wird erzeugt, indem eine Membran im Takt schwingt. Je größer die Membran, desto größer auch ihr Gewicht – und desto weniger ist sie in der Lage, feinste Verästelungen in der Musik wiederzugeben. Die neuartige bionische Horntechnologie von Avantgarde ermöglicht eine entscheidende Reduzierung der Membranfläche. Dadurch können Verzerrungen fast vollständig eliminiert werden. Die Konsequenz ist unverfälschter, purer Klang, der fasziniert.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2017/1708/avantgarde-acoustic-03-duo.jpg

Wissenschaftliche Tests haben bewiesen: Die Hornsysteme zeigen eine achtfach größere Dynamikbandbreite und bis zu 90 Prozent weniger Verzerrungen. Kontinuierlich arbeiten die Spezialisten an der Optimierung sämtlicher Komponenten und der Qualität der audiophilen Performance. Anfang 2016 setzt das Unternehmen ein weiteres Ausrufezeichen: Als weltweit erster Hersteller stattet Avantgarde die gesamte Kollektion mit leistungsfähigen Digitalprozessoren aus. Dies ermöglicht ein optimales Einmessen im Raum – und damit eine maximale Individualisierung und perfekte Integration der Lautsprecher im jeweiligen Wohnumfeld.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2017/1708/avantgarde-acoustic-04-uno.jpg

Als einer der international meistprämierten Audio-Hersteller hat die Manufaktur in kürzester Zeit alle wichtigen Auszeichnungen gesammelt. Unter anderen den IF Gold Award, den EISA-Preis (Produkt des Jahres) und den Red Dot Award. 2016 folgte der German Design Award Special für »exzellentes Produktdesign« des revolutionären Modells ZERO 1 – das erste digitale All-in-one-Hornsystem der Welt. Dann ein weiterer Ritterschlag: Beim German Brand Award 2016 wurde das Unternehmen als einziges der Branche mit Gold ausgezeichnet. Auch in 2017 hat Avantgarde Acoustic den German Brand Award Gold 2017 erhalten. Die Manufaktur wurde zudem als Mitglied in den Rat für Formgebung aufgenommen und hat es ins Buch »Die großen deutschen Marken 2016« geschafft.

Damit kann sich das kleine Familienunternehmen mit den Big Playern messen. Für Holger Fromme das Ergebnis eines konstanten Perfektionsstrebens, das bestmöglichen Klang mit einem funktionalen Design in Einklang bringt. Trotz aller technischen Verbesserungen: An der tiefen Leidenschaft der Macher hat sich in 25 Jahren ebenso wenig verändert wie an der ursprünglichen Idee von Avantgarde Acoustic. Der Anspruch ist und bleibt ein unverfälschtes und kristallklares Hörerlebnis, das seinesgleichen sucht.

Avantgarde Acoustic, www.avantgarde-acoustic.de

 

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des Architekturbüros Snøhetta in eine Fassade komplett aus Edelstahlrohren um. Nur durch die Verzahnung von modernsten Informationstech...

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Die neue Schweizer Botschaft in der Hauptstadt Kenias bettet sich sanft in die Terrainlandschaft ein. Umfassungsmauer und Baukörper verschmelzen zu einem einheitlichen architektonischen Gebilde, das über hohe räumliche, funktionale und nachhaltige Qualitäten, über repräsentativ und zurückhaltend ges...

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Das Tübinger Hotel Domizil wird von DIA – Dittel Architekten neu gestaltet und saniert. Im Fokus steht eine authentische, moderne Designsprache sowie die Neustrukturierung des Eingangs- und Restaurantbereichs.

Weitere Artikel:

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Mit dem Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom wird das Ensemble der vorhandenen Technik- und Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Tübingen komplettiert. Der Entwurf des Büros Steimle Architekten schafft gleichermaßen die Verbindung zum umliegenden Areal aber auch die kontrastierende Wirkung durch die dur...

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

Zur glasstec 2018 in Düsseldorf stellt AGC Interpane viele neue und optimierte Produkte vor, die ganz im Zeichen der Individualität stehen: Sonnenschutzglas mit optimierter Technik und Ästhetik, Aktivglas, das Teile der Fassade farbig leuchten lässt, koloriertes Verbundsicherheitsglas, neue Designgl...

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Der Maersk Tower von C.F. Møller Architects ist ein hochmodernes Forschungsgebäude, dessen innovative Architektur den optimierten Rahmen für erstklassige Gesundheitsforschung schafft und es zu einem gestalterischen Kontrapunkt in Kopenhagen macht. Das Gebäude verbindet die Universität Kopenhagen mit...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter


Ihre E-Mail
 
   

Senden Sie mir die kostenlosen Nachrichten der AZ/Architekturzeitung per E-Mail zu. Meine Anmeldung erfolgt, nachdem ich die Datenschutzhinweise gelesen haben. Die Nachrichten können Werbung von Dritten enthalten. Mein Einverständnis zum Empfang der Nachrichten kann ich jederzeit widerrufen.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Problemzone Wärmebrücke
    Problemzone Wärmebrücke Mit den steigenden Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden gewinnen Details und damit auch kleine Problemzonen immer mehr an…

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Mit dem Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom wird das Ensemble der vorhandenen Technik- und Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Tübingen komplettiert. Der Entwurf des Büros ...

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

Zur glasstec 2018 in Düsseldorf stellt AGC Interpane viele neue und optimierte Produkte vor, die ganz im Zeichen der Individualität stehen: Sonnenschutzglas mit optimiert...

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Der Maersk Tower von C.F. Møller Architects ist ein hochmodernes Forschungsgebäude, dessen innovative Architektur den optimierten Rahmen für erstklassige Gesundheitsforsc...

Restaurierung des alten Gerichtsgebäudes im Andreas Quartier, Düsseldorf

Restaurierung des alten Gerichtsgebäudes im Andreas Quartier, Düsseldorf

Von der ursprünglichen blauen Farbigkeit im Entree des alten Gerichtsgebäudes in Düsseldorf war nicht mehr viel zu sehen. Und auch sonst befanden sich das Gebäudeinnere u...

Innentür mit puristischem Design

Innentür mit puristischem Design

Die Nachfrage nach weißen Innentüren ist ungebrochen. Gleichzeitig steigt das Bedürfnis des Bauherrn nach einem individualisierten Produkt in seinem Zuhause. Die Innentür...

Stadtvilla in Stuttgart von Fuchs Wacker Architekten

Stadtvilla in Stuttgart von Fuchs Wacker Architekten

Die Stadtvilla mit Satteldach liegt in einer reizvollen Höhenlage. Unweit des Zentrums Stuttgarts ist dieses Gebäude eine stille Oase und privater Rückzugsort. In alle Hi...

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Die in Düsseldorf stehende Pfeilerbasilika St. Margareta - ein architektonisches Meisterwerk Ihrer Zeit - wurde zwischen 1220 bis 1230 als Stiftskirche errichtet. Kunstvo...

Betonage von Betondecken

Betonage von Betondecken

Die Waldkraiburger Primo GmbH hat ein weiteres cleveres Zubehörtool für die Betonage von Betondecken entwickelt, auf den Markt gebracht und zum Patent angemeldet: Mit dem...

Mit Farbe gegen Vergrünung, Algen und Schimmel

Mit Farbe gegen Vergrünung, Algen und Schimmel

Jeder kennt die Sünden der Vergangenheit, als man auf Putzfassaden dicke Farbschichten auftrug, Schimmel und Algen mit giftigen Bioziden fernhalten wollte und sich trotzd...

Laserscannen von Bestandsgebäuden

Laserscannen von Bestandsgebäuden

Architekten, Planer und Ingenieure sind auf maßstabsgerechte Zeichnungen und Modelle angewiesen - sei es für den Umbau, die Neuplanung oder zur Dokumentation bestehender ...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.