Start Innovation Rohbau Brandschutz-Sonderlösungen in der Sanierung

Brandschutz-Sonderlösungen in der Sanierung

Sanierung Vodafone

Eine anspruchsvolle Sanierungsaufgabe setzte sich der Immobilienbesitzer der Vodafone Niederlassung Süd in München. Bei laufendem Bürobetrieb sollten insgesamt 6.500 Quadratmeter Büroflächen modernisiert werden. Damit die tägliche Arbeit nicht ins Stocken geriet, wurden die Arbeiten abschnittsweise durchgeführt. Gleichzeitig standen Optimierungen im Bereich des baulichen Brandschutzes an. So muss die Brand- und Rauchweiterleitung zwischen den einzelnen Nutzungseinheiten und Brandabschnitten über eine Feuerwiderstandsdauer von 90 Minuten verhindert werden.

Deckendurchbruch

Als besonders diffizil stellte sich vor Ort die Rohrabschottung der Heizkörperanschlussleitungen heraus, da diese durch die Geschosstrenndecke in darüber liegende Büros führen. Diese Büros wurden während der Sanierungsarbeiten weiter genutzt und waren deshalb für Montagearbeiten nicht zugänglich. Daher musste die Brandschutzlösung vom jeweils unterhalb liegenden Geschoss aus mit den im Bestand eingebauten Heizkörperanschlussleitungen kombiniert werden. In Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Planungsbüro SL-Ingenieure für Gebäudetechnik aus München und der ausführenden Firma Otto Hermann GmbH, Unterhaching, prüften die Brandschutzspezialisten von Kolektor Missel Schwab mehrere Brandschutzlösungen. Als optimale Lösung kamen die Missel Brandschutz-Dämm-Manschetten des Typs BSM-R90 Stahl in Verbindung mit einer Fireboardplatte zur Ausführung. Diese Brandschutz-Dämm-Manschetten konnten schnell und einfach nachgerüstet werden, waren kostengünstig anwendbar und stellten eine brandschutztechnisch sichere Lösung dar.


Da die vorliegende baustellenspezifische Einbauart nicht durch das Allgemeine Bauaufsichtliche Prüfzeugnis abgedeckt wurde und somit eine Abweichung zu den mit dem ABP freigegebenen Einbauvarianten darstellte, musste die mit dem Produkt vertraute Materialprüfungsanstalt konsultiert werden. Nach gemeinsamen Gesprächen und einem abschließenden Kleinbrandversuch konnte die Materialprüfungsanstalt diese Sonderlösung als eine brandschutztechnisch sichere Rohrabschottung über 90 Minuten einstufen und die vorliegende, vom aktuellen ABP abweichende Einbauart der Missel Brandschutz-Dämm-Manschette BSM-R90 genehmigen.

Insgesamt werden so in der Vodafone Niederlassung Süd in München 2.000 Heizkörperanschlüsse brandschutztechnisch nachgerüstet. Die Sanierungsarbeiten dauern noch an, zurzeit sind etwa 50 Prozent der Brandschutzmaßnahmen abgeschlossen.

Missel Brandschutz-Dämm-Manschette BSM-R90

Die Missel Brandschutz-Dämm-Manschette BSM-R90 eignet sich zur R90-Rohrabschottung für Durchführungen von Trinkwasser-, Gas- und Heizungsleitungen aus Stahl und Edelstahl bis zu einem Durchmesser von 139,7 Millimeter und aus Kupfer bis zu einem Durchmesser von 76,1 Millimeter. Die Abschottung von Trinkwasser- und Heizungsleitungen aus Mehrschichtverbund und Kunststoff ist bis zu einem Durchmesser von 50 Millimeter ebenfalls möglich.

Weitere Anwendungsgebiete für dieses Missel Produkt sind Abschottungen für Labor- und medizinische Gasleitungen aus nicht brennbaren Baustoffen, Sprinkler- und Feuerlöschleitungen sowie Rohrleitungen für Solar- und Wasseraufbereitungsanlagen. Durch die geringe Dämmdicke von 13 Millimetern sind zwischen den Rohren enge Abstände möglich, somit können Installationsschacht-Abmessungen klein gehalten werden. Das Spezialvlies mit einem reißfesten Gittergewebe als Oberfläche ist bis 1.100 °C temperaturbeständig und entspricht der Baustoffklasse A1. Eine weiche Konsistenz garantiert auch nach dem Mörtelverguss die Körperschallentkoppelung zwischen Rohr und Mauerwerk. Durch eine innenliegende Gleitfolie wird die Verschiebbarkeit der Rohre gesichert. Die außenliegende Gittergewebefolie schützt die Manschette vor Beschädigung im rauen Baustellenalltag, wodurch die Brandschutz- und Dämmeigenschaften dauerhaft gesichert werden. Somit sind ergänzend zum Brandschutz weitere werkvertraglich geforderte Schutzziele einfach zu realisieren. Des Weiteren ermöglicht der Klettverschluss eine einfache und schnelle Montage der Manschetten.

Kolektor Missel Schwab GmbH, www.missel.de

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des Architekturbüros Snøhetta in eine Fassade komplett aus Edelstahlrohren um. Nur durch die Verzahnung von modernsten Informationstech...

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Die neue Schweizer Botschaft in der Hauptstadt Kenias bettet sich sanft in die Terrainlandschaft ein. Umfassungsmauer und Baukörper verschmelzen zu einem einheitlichen architektonischen Gebilde, das über hohe räumliche, funktionale und nachhaltige Qualitäten, über repräsentativ und zurückhaltend ges...

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Das Tübinger Hotel Domizil wird von DIA – Dittel Architekten neu gestaltet und saniert. Im Fokus steht eine authentische, moderne Designsprache sowie die Neustrukturierung des Eingangs- und Restaurantbereichs.

Weitere Artikel:

Gebäudeschutz durch fachgerechte Gebäudedränung

Gebäudeschutz durch fachgerechte Gebäudedränung

Die Gebäudehülle ist permanent und über die gesamte Nutzungsdauer zahlreichen Belastungen ausgesetzt; im Bereich von erdberührten Bauteilen ist hier vor allem das Wasser zu nennen.

Siemens Konzernzentrale: Showroom für moderne Glastechnologie

Siemens Konzernzentrale: Showroom für moderne Glastechnologie

Für die Glasfassade des nachhaltigen Leuchtturmprojektes in München wurden 7.000 Quadratmeter UNIGLAS SUN Isolierglaseinheiten mit Super Spacer Abstandhalter sowie 1.000 Quadratmeter Spezialgläser geliefert. Am Ende kamen 103 verschiedene Glasaufbauten und 900 unterschiedliche Glasformate zusammen, ...

Entkalkung eines Dusch-WC

Entkalkung eines Dusch-WC

In Deutschland liegt die Wasserhärte aufgrund des erhöhten Kalkgehalts durchschnittlich im harten Bereich. Daher müssen Dusch-WCs genauso wie andere Haushaltsgeräte einer regelmäßigen Entkalkung unterzogen werden.

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Senden Sie mir den Newsletter der AZ/Architekturzeitung zu. Ich bin damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann. Der Newsletter kann bei Bedarf Werbung von Dritten enthalten.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Betoninstandsetzung: Wer haftet wann und wie?
    Betoninstandsetzung: Wer haftet wann und wie? Die Ausführung von Betonerhaltungs-, Betonschutz- und –instandsetzungsmaßnahmen erfordert umfassende fachliche Qualifikationen. Der nachfolgende Beitrag nimmt Stellung zu Anforderungen, die sich…

Gebäudeschutz durch fachgerechte Gebäudedränung

Gebäudeschutz durch fachgerechte Gebäudedränung

Die Gebäudehülle ist permanent und über die gesamte Nutzungsdauer zahlreichen Belastungen ausgesetzt; im Bereich von erdberührten Bauteilen ist hier vor allem das Wasser ...

Entkalkung eines Dusch-WC

Entkalkung eines Dusch-WC

In Deutschland liegt die Wasserhärte aufgrund des erhöhten Kalkgehalts durchschnittlich im harten Bereich. Daher müssen Dusch-WCs genauso wie andere Haushaltsgeräte einer...

Siemens Konzernzentrale: Showroom für moderne Glastechnologie

Siemens Konzernzentrale: Showroom für moderne Glastechnologie

Für die Glasfassade des nachhaltigen Leuchtturmprojektes in München wurden 7.000 Quadratmeter UNIGLAS SUN Isolierglaseinheiten mit Super Spacer Abstandhalter sowie 1.000 ...

Dezentrale Lüftungsanlage im Einfamilienhaus

Dezentrale Lüftungsanlage im Einfamilienhaus

Das eigene Haus zu planen und zu bauen bringt viele Entscheidungen mit sich. Familie Lorenz hat ihr Projekt vollendet und genießt nun den Komfort ihres Eigenheims. Als Ar...

Universitätsneubau an geschichtsträchtigem Ort von Erick van Egeraat

Universitätsneubau an geschichtsträchtigem Ort von Erick van Egeraat

Am Augustusplatz in Leipzig wurde im Dezember 2017 ein architektonisch herausragender Gebäudekomplex fertiggestellt. Er setzt sich aus dem Neuen Paulinum (Aula und Univer...

Künstlerische Neugestaltung der Pfarrkirche St. Dionysius in Elsen

Künstlerische Neugestaltung der Pfarrkirche St. Dionysius in Elsen

Zeitgemäße Neuausmalung oder Konservierung des Bestands? Vor dieser Entscheidung stand die Gemeinde der römisch-katholischen Pfarrkirche St. Dionysius in Elsen, einem Sta...

Neuer Service für Architekten: Coating on Demand

Neuer Service für Architekten: Coating on Demand

Mit dem neuen Service »Coating on Demand« (CoD) ermöglicht AGC Interpane Architekten jetzt die Entwicklung einzigartiger Verglasungen, die exakt auf die Anforderungen von...

Hightech-Glamour

Hightech-Glamour

Die Alucobond-Oberflächenserie »Anodized Look« setzen Architekten gerne dort ein, wo dauerhaft metallisch schimmernde Fassaden gewünscht sind. Die Aluminiumverbundplatten...

Flachdach-Ausstieg

Flachdach-Ausstieg

Seit Februar ist der neue Flachdach-Ausstieg »DRL« von FAKRO auf dem Markt. Dieser ermöglicht den Zugang zum Flachdach über das Dachgeschoss. Die Bedienung des Ausstiegs ...

Elegant und minimalistisch

Elegant und minimalistisch

Die Fassade und das Dach eines Hauses im südkoreanischen Sokcho wurden mit
einem ein Solid-Surface-Material verkleidet. Im Dialog mit der Natur verändert das Gebäude sein ...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.