Anzeige AZ-A2-728x90 R7
Start Unternehmen AZ Büroprofile Just/Burgeff Architekten

Just/Burgeff Architekten

Just Burgeff Architekten GmbH

Neues Vordach Westendgate, Frankfurt am Main, 2010 mit a3lab; Foto: Eibe Sönnecken

Just Burgeff Architekten GmbH

Kaiserstraße 68
60329 Frankfurt am Main

Telefon +49 69 606 073 20
Fax +49 69 606 075 10

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.just.burgeff.de
Geschäftsführende Gesellschafter/Inhaber  

Dipl.-Ing. Architekt Malte Just
Dipl.-Ing. Architekt Till Burgeff

Gründung
2002 in Frankfurt am Main

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azprofile/just_burgeff_architekten/just-burgeff-architekten.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azprofile/just_burgeff_architekten/weingut-schnell-just-burgeff-architekten.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azprofile/just_burgeff_architekten/vitra-showroom-just-burgeff-architekten.jpg

PHILOSOPHIE / ARBEITSWEISE

Just / Burgeff Architekten geht es um Antworten auf heutige Bedürfnisse. So wie sich unsere Gesellschaft im ständigen Wandel befindet, verändern sich auch die Ansprüche an unsere gebaute Umwelt.

Diesen dynamischen Prozess erforschen Just / Burgeff Architekten und setzten ihn in ihre architektonische Praxis um. Forschen verstehen Just / Burgeff als Grundlage für architektonisches Gestalten.

Den beiden Architekten geht es um das Entfalten architektonischer und städtebaulicher Potentiale. Um eine maßgeschneiderte, nachhaltige Architektur, die vom Kontext des Ortes geprägt, zu etwas Neuem weiterentwickelt wird.

Die Arbeit von Just / Burgeff Architekten ist geprägt von der anhaltenden Auseinandersetzung und Weiterentwicklung der Projekte mit eigenständigen Projektpartnern, die nicht allein aus der Architektur, sondern aus verwandten Bereichen wie Kunst, Design, Graphik oder Konstruktion kommen.

Mit ihrer eigenen, oft nicht rein architektonischen Sicht definieren und erweitern sie das Projekt ständig neu. Auf diese Art und Weise entfaltet sich der umfassende Arbeits- und Qualitätsanspruch von Just / Burgeff Architekten

Parallel zum eigentlichen Entwerfen und Bauen ist Just / Burgeff Architekten in ein Netzwerk von unterschiedlichen Forschungsfeldern eingebunden, wie zum Beispiel die Lehre an verschiedenen Hochschulen, dem Engagement in der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen - DGNB oder im Deutschen Designer Club - DDC sowie im Vorstand der Stiftung Städelschule für Baukunst.



Projektauswahl

Refurbishment Westendgate/Marriott-Hochhaus, Frankfurt 2008-2010
Ampelphase 4, Architekturinstallation für Vitra, Frankfurt, 2009
Erweiterung Weingut Schnell, Guntersblum, 2008-2009
Umbau eines Bürogebäudes in der Bettinastrasse, Frankfurt, 2008
Umbau einer Wohnung am Parlamentsplatz, Frankfurt, 2008
Mieterausbau Anwaltskanzlei Skadden Arps, Frankfurt, 2008
Haus Tombers Frankfurt, 2007/2008
Umbau Haus Ebertstrasse, Wiesloch, 2007
Neugestaltung öffentliche Bereiche der alten Post am Südbahnhof, 2007
Mieterausbau einer Brokerfirma Frankfurt, 2006-2007
Umbau Gemeindezentrum der schwedischen Gemeinde Frankfurt, 2006-2007
Umbau FBC Bürocenter, Frankfurt, 2006
Neubau eines Holzhauses in Rauenberg, 2006
Knickpyramide, Projekt für einen Künstler, 2006
Umbau Knolle Societät Offenbach, 2006
Haus im Frankfurter Nordend, 2004
Aus- und Umbau Hesselapotheke, Wiesloch, 2004
Aus- und Umbau Auerhahnapotheke, Karlsruhe, 2004
Aus- und Umbau Löwenapotheke, Karlsruhe, 2003
Umbau einer denkmalgeschützten Jugendstilvilla in Offenbach, 2004



Preise und Auszeichnungen

2008 Auszeichnung vorbildlicher Bauten im Lande Hessen, AKH, Projekt Schwedische Kirche in Frankfurt

2008 Innovationspreis Textil und Objekt AIT
für die Membrandachkonstruktion am FBC

2008 IF Award für die Membrandachkonstruktion am FBC

2007 Architekturpreis „Gut bedacht", BDB
mit dem Projekt Schwedische Kirche in Frankfurt



Publikationen und Presse

»Instant Balcony« , Artikel über den pneumatischen Balkon von Just/Burgeff Architekten in der Zeitschrift »Spacemag #2« mit dem Thema Gaffa-Urbanismus«

»Frischzellenkur für die Fassade« , Artikel über den nachhaltigen Umbau des Westendgates in der Zeitschrift «Greenbuilding« (Ausgabe 04/2010)

»Revitalisierung eines Bürogebäudes im Frankfurter Bankenviertel«, Artikel über de den Umbau Bettinastrasse in der Zeitschrift Journal.Architekten.Planer (Ausgabe 03/2010)

»Ort zum Wohlfühlen«, Artikel über die Revitalisierung Bürogebäude Bettinastrasse in der Zeitschrift Mensch& Büro (Ausgabe 02/2010)

Motorenbrummen: Design im Vitra-Showroom, FAZ vom 23.09.2009

Frankfurt9 - Veröffentlichung der Studienarbeiten Jahrbuch des Fb 01 der Fh Frankfurt

Modulare Konstrukte und algorithmische Planungsprozesse - das neue Vordach des Westendgate Frankfurt am Main, von A. Agkathidis, BISPUBLISHER

Gute Gestaltung-Good Design 2009
Malte Just in der Jury Zukunft, Birkhäuser Verlag, 2009

Cafe Face to Face
Arper Catalogue 2009

Treppen - Stahltreppe in der Gemeindezentrum der Schwedischen Kirche, 07/2008, Bruderverlag Wolfgang Diehl

Einsparhaus, Energieeffiziente Architektur,
Gemeindezentrum der Schwedischen Kirche, Jovis-Verlag, Berlin, 2009

Vom Ersetzen zum Übersetzen
Surface Book, Darmstadt

Architects Talk
Interviews von 13 Architekten, indem auchJust.Burgeff. Architekten zu Wort kommen.

Lob der Oberfläche Der Schein trügt nicht
frank.stein 20, 2008

»Gut Bedacht«, Preisträger und Ergebnisse - Schwedisches Gemeindzentrum
02/2008 , Veröffentlichung anläßlich der Preisverleihung »Gut Bedacht 2007«, BDB und MonierGmbH

IF-Product-Award 2008 - FBC Membrandach (Sefar Light Frame) IF yearbook 03/2008, Birkhäuser Verlag

2008 - Innovationspreis Textil und Objekt - FBC Membrandach (Sefar Light Frame)
AIT 04-08

Der Auftakt - Lichtdach am FBC Moderne
Architektur & Technik 5-08

Speed
Frankfurt7 - Jahrbuch des Fb 01 der Fh Frankfurt,

Svenska Kyrkan Umbau von drei Pavillons in Frankfurt zu einem Gemeindezentrum
Bauhandwerk Sonderheft Dach, 2 Oktober 2008

»Helle Räume für lebendige Kirchenarbeit«
FR vom 02.03.07

»Schweden haben eigene Kirche - neues Domizil wurde in Preungesheim eingeweiht«
FR vom 05.03.07

Bewegte Orte am Fluss
Frankfurt6 - Jahrbuch des Fb 01 der Fh Frankfurt, ISBN: 978-39811499-0-6

»Frankfurter Büro-Center erhält Vorplatz und Cafe«
FAZ vom 27.04.06

INSTANT N°58, ANWR | RAUM FÜR NEUE IDEEN
Ideen-Wettbewerb für den Schuhladen der Zukunft des DDC (Deutscher Designer Club)

»Optionale Architektur Instant Balcony«, M Publication, Volume 02
www.m-publication.com

Forschung und Lehre

Malte Just und Till Burgeff engagieren sich außerhalb des Büros noch an der Fachhochschule Frankfurt am Main und an einer Nachwuchs-Plattform des DDC (Deutscher Designer Club). Zusätzlich sind im Vorstand der Städelschule für Baukunst aktiv.

Impressum für dieses Profil
Just Burgeff Architekten GmbH, Kaiserstraße 68, 60329 Frankfurt am Main, Telefon +49 69 606 073 20
Malte Just und Till Burgeff, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , www.just.burgeff.de
Eingetragene Architekten bei der Architektenkammer Hessen (AKH)
Kammernummern: Malte Just 16534 , Till Burgeff 15444

Eduard’s – Lifestyle-Bar von DIA – Dittel Architekten

Eduard’s – Lifestyle-Bar von DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten entwickelt das Gastronomie-Design sowie Name und Corporate Design der Bar Eduard’s und verantwortet die Ausführung im Dorotheen Quartier in Stuttgart. Benannt nach dem Breuninger-Gründer setzt die neue Lifestyle-Bar ein klares Statement im neuen Viertel.

Enso Sushi & Grill von DIA – Dittel Architekten

Enso Sushi & Grill von DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten gestaltet und realisiert die Gastronomie Enso Sushi & Grill in exponierter Lage im Dorotheen Quartier in Stuttgart. Das moderne Design ist anspruchsvoll und kreativ wie die asiatisch-europäische Fusion-Küche. Die Neuinterpretation traditioneller Architekturelemente Asien...

Wohnflächen statt Büroflächen

Wohnflächen statt Büroflächen

Um an Standorten, die scheinbar nur für Büroflächen geeignet sind, attraktiven Wohnraum zu schaffen, bedarf es besonderer Konzepte. Ein solches hat das Stuttgarter Architekturbüro Frank Ludwig für die Stuttgarter Olgastraße 87 entworfen: An der belebten innerstädtischen Straße im Zentrum der Schwabe...

Weitere Artikel:

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Das Hamburger Hotel Wedina hat ein umfassendes Facelift erhalten, bei dem Farbe eine zentrale Rolle spielt. Die Fassade macht in leuchtendem Rot auf sich aufmerksam und jedes Zimmer zeigt sich in einem anderen, meist sehr kräftigen, Ton. Architekt Dirk Michel vertraute dabei auf die ausgewogene Farb...

Wohlfühlen mit Wärmepumpe

Wohlfühlen mit Wärmepumpe

Das zweigeschossige Haus von Melanie und Maik Westphal fügt sich ausgesprochen harmonisch in das 823 Quadratmeter große Hanggrundstück ein. Vorab hatten sie das mit zahlreichen Bäumen bestandene Areal roden müssen, was weitgehend in Eigenleistung geschah. Schon zu Beginn ihres Projektes legte d...

Kalksandstein mit neuen technischen Möglichkeiten

Kalksandstein mit neuen technischen Möglichkeiten

Der Baustoffhersteller Heidelberger Kalksandstein hat technische Grenzen zugunsten des Designs erweitert. Das Produktionsverfahren der Kalksandsteine unterstützt nun den direkten Eingriff durch Architekten und Planer. Dies eröffnet Gestaltern völlig neue Möglichkeiten.

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Das Hamburger Hotel Wedina hat ein umfassendes Facelift erhalten, bei dem Farbe eine zentrale Rolle spielt. Die Fassade macht in leuchtendem Rot auf sich aufmerksam und j...

Wohlfühlen mit Wärmepumpe

Wohlfühlen mit Wärmepumpe

Das zweigeschossige Haus von Melanie und Maik Westphal fügt sich ausgesprochen harmonisch in das 823 Quadratmeter große Hanggrundstück ein. Vorab hatten sie das mit zahlr...

Kalksandstein mit neuen technischen Möglichkeiten

Kalksandstein mit neuen technischen Möglichkeiten

Der Baustoffhersteller Heidelberger Kalksandstein hat technische Grenzen zugunsten des Designs erweitert. Das Produktionsverfahren der Kalksandsteine unterstützt nun den ...

PolygonGarden von HKA Hastrich Keuthage Architekten

PolygonGarden von HKA Hastrich Keuthage Architekten

HKA Hastrich Keuthage Architekten entwickelten für das Projekt »PolygonGarden« eine lange Glasfassade, deren Faltung eine interessant belebte Straßensilhouette erzeugt. D...

Keukenhof in Lisse bei Amsterdam von Mecanoo

Keukenhof in Lisse bei Amsterdam von Mecanoo

Der Keukenhof in Lisse bei Amsterdam ist das internationale Schaufenster der niederländischen Blumenzucht. In den acht Wochen von Anfang März bis Mitte Mai wird dort geze...

Port House in Antwerpen von Zaha Hadid

Port House in Antwerpen von Zaha Hadid

Mit seinem skulpturellen Design und seiner Höhe von 46 m schon von weitem sichtbar, wurde das Port House im Hafenviertel zu einer neuen Landmark in Antwerpen. Der spektak...

Design- und Funktionsvielfalt an der Tür

Design- und Funktionsvielfalt an der Tür

Der erste Eindruck ist bekanntlich der wichtigste und das neue Türkommunikations-System von Gira hat uns in der Redaktion außerordentlich gut gefallen. Das Gira »System 1...

Designklassiker in Edelstahl

Designklassiker in Edelstahl

Mit dem Schalterprogramm »E2« hat Gira einen modernen Klassiker geschaffen: ein formstrenges, reduziertes Design, das eine kompromisslos klare Aussage macht und zugleich ...

Beleuchtung in der Stadt

Beleuchtung in der Stadt

Die öffentliche Beleuchtung in der Stadt muss unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden. Sie soll Straßen und Plätze bei Dunkelheit sicherer machen sowie gleichzeiti...

Hotel aquaTurm mit Photovoltaik-Fassade

Hotel aquaTurm mit Photovoltaik-Fassade

Das weltweit erste Hochhaus, das weniger Energie verbraucht, als es selbst produziert, steht in Radolfzell. Dort hat die Familie Räffle, die zugleich Bauherr und Investor...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.