Anzeige AZR-T1-englishTV-468x60 R8

The Wooden Wing by YH2

The Wooden Wing by YH2

Projects (e)

The Wooden Wing is a large cottage on the shores of Lac Supérieur, in Quebec’s Laurentians.

The house is perched on a sizeable outcrop of granite bedrock, giving it a commanding yet intimate view of the lake and Mont Tremblant, on the other side.

The living spaces sit on a large, semi-polished concrete slab raised slightly above the natural outcrop, putting the house in close contact with its natural surroundings, from which it is separated by distinctive clear glass walls.

A white cedar roof – the wooden wing – boast ample eaves overhanging the glassed-in volume, protecting the living spaces from excessive direct sunlight and providing shelter for outdoor sitting areas, which extend the interior rooms organically.

Perpendicular to the wooden wing, a nearly opaque two-story volume holds the house’s service areas and bedrooms.

The house plays on the duality of openness and opacity, day spaces and night spaces.

The use of a limited palette of materials – white cedar, polished concrete, black aluminum and clear glass – both inside and out helps erase the boundaries between architecture and nature.

www.yh2architecture.com

Project: The Wooden Wing (L’aile de bois)
Location: Lac Supérieur, Quebec, Canada
Floor space: 325 m²
Built: 2015
Yh2 design team: Karl Choquette, Marie-Claude Hamelin, Étienne Sédillot, Loukas Yiacouvakis
General contractor: Construction Pascal Rondeau
Photos: David Marien-Landry


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Zwei rampenartige, überdurchschnittlich groß dimensionierte geschwungene Treppenaufgänge erschließen die drei Geschosse vom Erdgeschoss bis zur erhaben Bibliothek. Foto: Reflexion AG

Projekte (d)

heroal Hebe-Schiebetür mit integriertem Insektenschutz

Advertorials

Die Fassade des Hochhauses ist über feine Lisenen vertikal gegliedert.

Projekte (d)

Ausgezeichneter Brandschutz komplett: alle Bauteile des SitaFireguards, hier z. B. für die Freispiegelentwässerung.

Unternehmen

Bild 1: In Versuchsreihen mit Glasfliesen konnte das Österreichische Forschungsinstitut in Wien nachweisen, dass unter Fliesen eingedrungenes Wasser weder in Richtung eines Gefälles abfließt, noch sich über eine zweite Entwässerungsebene entsorgen lässt. Bild: OFI

Fachartikel

Bild: Lignotrend / Foto: Foto&Design, Waldshut-Tiengen

Hochbau

Putzoberfläche an historischem Gebäude. Foto: Architekturzeitung

Wärmedämmung

Einsatz von Vakuum-Isolierglas im Neubau. Quelle: Schwarz Architekten/GlassX

Fachartikel

Die kleinen Keramikelemente sind auch aus größerer Entfernung anhand der flirrenden Spiegelungen erkennbar. Bildquelle: AGROB BUCHTAL GmbH / Jochen Stüber, Hamburg

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen