16
Jan

Foster + Partners entwickeln mit Velux modulares Oberlicht-System

Fassade

Das »Modulare Oberlicht-System« von Velux wurde speziell für den Einsatz in öffentlichen und gewerblichen Gebäuden wie beispielsweise Kindergärten, Krankenhäuser, Einkaufszentren und Bürogebäude entwickelt. Foto: Velux / Foster + Partners

Im Rahmen einer internationalen Produktpräsentation in London hat Velux ein neues »Modulares Oberlicht-System« für den Einsatz in öffentlichen und gewerblichen Gebäuden wie Schulen, Krankenhäuser und Einkaufszentren vorgestellt. Das gemeinsam mit dem britischen Architekturbüro Foster + Partners entwickelte Oberlicht-Konzept will Maßstäbe auf dem Markt für gewerbliche Oberlichter setzten. Mit seinen komplett vorgefertigten Modulen werden bei diesen Oberlichtern die Vorzüge eines modularen Systems mit elegantem Design und einem Energieprofil auf höchstem Niveau kombiniert.

{youtubejw width="610" height="440"}FP97xAfRKIQ{/youtubejw}

Das »Modulare Oberlicht-System« von Velux zeichnet sich durch eine klare, minimalistische Designsprache aus, die Qualität und Langlebigkeit vermittelt. Foto: Velux

Das »Modulare Oberlicht-System« von Velux wurde speziell für den Einsatz in öffentlichen und gewerblichen Gebäuden wie beispielsweise Kindergärten, Krankenhäuser, Einkaufszentren und Bürogebäude entwickelt. Foto: Velux / Foster + Partners
Das »Modulare Oberlicht-System« von Velux wurde speziell für den Einsatz in öffentlichen und gewerblichen Gebäuden wie beispielsweise Kindergärten, Krankenhäuser, Einkaufszentren und Bürogebäude entwickelt. Foto: Velux / Foster + Partners

Das »Modulare Oberlicht-System« von Velux ist in mehrjähriger Entwicklungsarbeit speziell für gewerbliche und öffentliche Neubauten und Modernisierungen entworfen worden und besteht aus vorgefertigten Elementen. Diese werden einbaufertig angeliefert und können vor Ort einfach und schnell montiert werden. Damit unterscheidet sich das »Modulare Oberlicht-System« grundlegend von den herkömmlichen, maßgefertigten Oberlichtlösungen der heutigen Zeit, bei denen häufig verschiedene Handwerker, Lieferanten und Schnittstellen involviert sind.

Aufgrund seiner hundertprozentigen Modularität lässt sich das System flexibel einsetzen und eröffnet damit neue Möglichkeiten für die Planung und Realisierung von Oberlicht-Systemen in öffentlichen und gewerblichen Gebäuden. Dabei bietet das »Modulare Oberlicht-System« mit Lichtband, Sattel-Lichtband und Atrium drei standardisierte Lösungen, die einfach zu montieren sind und jeweils unterschiedliche Anforderungen in Bezug auf Größe, Anwendungssituation und Funktionalität erfüllen.

Das »Modulare Oberlicht-System« von Velux zeichnet sich durch eine klare, minimalistische Designsprache aus, die Qualität und Langlebigkeit vermittelt. Foto: Velux
Das »Modulare Oberlicht-System« von Velux zeichnet sich durch eine klare, minimalistische Designsprache aus, die Qualität und Langlebigkeit vermittelt. Foto: Velux
Das »Modulare Oberlicht-System« von Velux zeichnet sich durch eine klare, minimalistische Designsprache aus, die Qualität und Langlebigkeit vermittelt. Foto: Velux
Das »Modulare Oberlicht-System« von Velux zeichnet sich durch eine klare, minimalistische Designsprache aus, die Qualität und Langlebigkeit vermittelt. Foto: Velux

Das Oberlicht-System hat ein sehr schlankes Design aus und setzt laut Unternehmensangaben Maßstäbe in punkto Energieeffizienz. So besteht beispielsweise das Rahmenmaterial aus einem Verbundmaterial aus pultrudierten (strangezogenen) Glasfasern und Polyurethan. Dank seiner sehr geringen Wärmeleitfähigkeit verleiht es dem Oberlicht-System von Velux ausgezeichnete Dämmeigenschaften und einen der branchenweit niedrigsten Gesamt-U-Werte für die Einheit aus Rahmen und Verglasung. Zugleich sorgt das Verbundmaterial für hohe Festigkeit und Tragfähigkeit der Rahmenprofile und ermöglicht dadurch ein schlankes leichtes Design. Schmale Profile mit flächenbündigen Seitenflächen sorgen in Verbindung mit dem unsichtbaren, hinter dem Unterteil der Profile verborgenen Kettenantrieb sowie den innen liegenden Sonnenschutz-Rollos mit dezenten, seitlich laufenden Führungsdrähten für ein elegantes Erscheinungsbild.

Das »Modulare Oberlicht-System« von Velux wird noch 2012 in Dänemark, Schweden und Großbritannien eingeführt und ab 2013 in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und in Frankreich.

Velux Deutschland GmbH, www.velux.de

Das »Modulare Oberlicht-System« von Velux wurde speziell für den Einsatz in öffentlichen und gewerblichen Gebäuden wie beispielsweise Kindergärten, Krankenhäuser, Einkaufszentren und Bürogebäude entwickelt. Foto: Velux / Foster + Partners 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Selbstreinigend und besonders hell – Planibel Easy Clear. Foto: AGC Interpane

Fassade

Alle wesentlichen technischen Komponenten sind bei Geberit Quattro zu einem geprüften Komplettsystem für Installationsschächte und -wände zusammengeführt. Die komplette Sanitäreinheit wird industriell vorgefertigt just-in-time auf die Baustelle geliefert. Bild: Geberit

Gebäudetechnik

Mit seinem neuen Planer-Chat reagiert Geberit auf veränderte Suchgewohnheiten von Bauingenieuren und Architekten. Hinter dem Chat-Angebot steht u.a. Jürgen Greiner (nicht im Bild), der als Experte aus dem Bereich Sanitärtechnik anstehende Fragen von Planern beantwortet. Foto: Geberit

Fachartikel

GIS Profile lassen sich mit Profilverbindern einfach zu Rahmenkonstruktionen für die Vorwandinstallation zusammenfügen. Foto: Geberit

Fachartikel

Frische Luft im Bad: Das Geberit DuoFresh Modul kann in vielen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden und ist kombinierbar mit Betätigungsplatten der Reihe Sigma. Foto: Geberit

Unternehmen

Der Hauptsitz der VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG in Hanau ist zugleich der bedeutendste Produktionsstandort der VAC mit rund1.500 Mitarbeitern. Foto: VACUUMSCHMELZE

Gebäudetechnik

In Köln-Nippes ist eine neue Werkhalle für die Instandhaltung von ICEs der Deutschen Bahn entstanden. Foto: Rodeca GmbH

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen