17
Jan

Wasserdichtes und diffusionsoffenes Unterdach

Dach

»Permo extreme WD« ist eine diffusionsoffene, verschweißbare Unterdachbahn. Bildnachweis: Klöber, Ennepetal

Die Möglichkeit mit der Unterdeck- und Unterdachbahnen »Permo extreme WD« von Klöber und dem darauf abgestimmten Funktionszubehör wasserdichte Unterdachkonstruktionen als diffusionsoffene Variante auszuführen, ist neu.

Gemäß Fachregel für Dachdeckungen mit Dachziegeln und Dachsteinen sind bei einer Unterschreitung der Regeldachneigung um mehr als 8° mindestens regensichere Unterdächer anzuordnen, wasserdichte Unterdächer der Klasse 1 sind anzuordnen, wenn die Regeldachneigung um mehr als 8° unterschritten wird und mindestens 2 weitere erhöhte Anforderungen, z.B. Nutzung zu Wohnzwecken, gegeben sind.

So können schon ab 10° Dachneigung Pfannendeckungen mit wasserdichten Unterdächern ausgeführt werden. »Permo extreme WD« ist eine diffusionsoffene, mit Heißluft oder Quellschweißmittel verschweißbare Unterdachbahn für erhöhte Anforderungen zur Ausführung eines wasserdichten Unterdaches auf einer druckbelastbaren Unterkonstruktion wie einer Schalung oder Dämmung. Die Ausführung als Unterdach ist mit dem Auftraggeber oder Planer gesondert zu vereinbaren, da bis Anfang 2013 diffusionsoffene, wasserdichte Unterdächer noch nicht durch ein ZVDH Produktdatenblatt verabschiedet wurden.

Die Funktionalität der »Permo extreme WD« in Verbindung mit dem abgestimmten Systemzubehör von Klöber wurde durch die Holzforschung Österreich geprüft und nachgewiesen. Damit wird eine hochwertige Bahn angeboten, die in Verbindung mit dem abgestimmten Systemzubehör höchste Anforderungsklassen erfüllt:
• Unterdächer mit erhöhter Regensicherheit nach ÖNORM B 3661 bzw. B 4119;
• Unterdächer für erhöhte Beanspruchung bzw. Unterdächer für außerordentliche Beanspruchung nach SIA 232/1:2011.

Die diffusionsoffene Bahn mit einem sd-Wert 0,25m wird auf dem Dach verschweißt und ermöglicht so wasserdichte Ausführungen. Dies wird durch die extrem hohe Wasserdichtigkeit mit einer Wassersäule von > 10.000 mm sowie der geprüften Schlagregensicherheit (TU Berlin) sichergestellt. Die diffusionsoffene Konstruktion beugt einer Anreicherung von Feuchtigkeit in der Konstruktion vor. Aufgrund der hohen Temperaturbeständigkeit ist die Bahn insbesondere auch für die Anwendung unter Solarmodulen geeignet.

Die verschweißbare, dreilagige Unterdeckbahn Bahn mit zwei monolithischen Spezialbeschichtungen auf einem mittigen, extra reißfesten PES-Vlies ist nicht nur wasserdicht, sondern gleichzeitig sehr widerstandsfähig und mechanisch belastbar.

Die Ausführung erfolgt mit den speziell auf die Bahn abgestimmten Zubehörmaterialien des Herstellers. So können Konterlatten und Durchgänge wasserdicht in die Dichtungsebene eingebunden werden. Die abgestimmten Zubehörprodukte sind in die Gewährleistung eingebunden.

Klöber GmbH, www.kloeber.biz


Bildquelle: Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

Gebäudetechnik

Auf dem Handtuch-Grundstück positionierte Architektin Anja Engelshove das Gebäude an der hinteren Grundstücksgrenze im dicht bebauten Norden. So haben die Nutzer freien Blick in ihren Garten, in dem Logic Moon-Leuchten von Delta Light dezente Akzente setzen. Bildquelle: Arnd Haug für Delta Light

Beleuchtung

Das schwäbische Unternehmen LUX GLENDER hat ein „Licht-im-Handlauf-System“ entwickelt, dass die Brücke über den Walkegraben in Frankenberg (Eder) eindrucksvoll in Szene setzt. Bildquelle: lux-glender.com

Außenraum

Die von a+r Architekten geplante Neuapostolische Kirche Böblingen integriert sich mit ihrer charaktervollen Klinkerfassade harmonisch in das bauliche Umfeld und stellt Bezüge zu den umliegenden Gebäuden her. Foto: Marcus Ebener

Projekte (d)

Einladend und weitläufig ist das neue Arbeitsloft „M-Lab“ der Agentur Monsun Media in Bremen. Ein gutes akustisches Raumklima schaffen die dezent von der Decke abgehängten Rossoacoustic Pads der Nimbus Group. Foto: POPO Sitzmöbel und Stehschränke GmbH, Patrick Drescher

Innenausbau

Im Sinne der schützenswerten Architektur von Werner Kallmorgen übernahm Licht01 die vorhandenen Deckeneinbauringe soweit wie möglich. Die QR-CBCLampen wurden durch deckenbündig versenkbare LED-Multifunktionsstrahler mit Wechseloptiken und Wallwasher ersetzt. Bildquelle: Andreas Weiss

Projekte (d)

Das neu ausgebaute Dachgeschoss wird im Giebelbereich von geschickt unsichtbar montierten Underscore-Leuchten erhellt. Die Linearleuchten von iGuzzini betonen die Flächen und das Volumen des Giebels völlig schattenfrei und weiten den Raum nach oben auf. Bildquelle: David Franck, Stuttgart

Beleuchtung

Bildquelle: Mehmet & Kazim Akal und Kunstverein Friedrichshafen, Fotograf: Frank Kleinbach

Design Kunst

Bildquelle: Michael Tewes Photographie

Advertorials


Anzeige AZ-A3-600x300 R8

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.