11
Dez

Gas- und holzbetriebene Feuerstellen

Gebäudetechnik

Rahmenlose Scheibe ohne Griffe: »Gaskamin Fairo ECO-line 120«

Einen geschlossenen Kamin erfolgreich in eine Raumarchitektur zu integrieren ist vor allem eine Frage von Proportionen. Die hängt aber auch von der architektonischen Übereinstimmung der Feuerstelle mit ihrer jeweiligen Umgebung ab. Hier kann eine rahmenlose Abdichtung ohne Handgriffe oder Scharniere zum Tragen, denn sie ermöglicht es, dass Feuerraumrückwand und Feuertisch fugenfrei bis zur Frontscheibe verlaufen und man so den Eindruck einer offenen Feuerstelle ohne jegliche störende Einfassung erhält. Mehrere von Kal-fire patentierte technische Innovationen ermöglichen es dem Architekten, Gestaltungen zu konzipieren, bei denen des Flammenspiel die Hauptrolle spielt.

Nahtloser Übergang von Rückwand und Feuertisch: »Dreiseitiger Gaskamin Fairo ECO-line 90«
Pyramidenförmiges Flammenspiel wie bei einem Holzfeuer: »Gaskamin Fairo ECO-prestige 80, Eckmodell«

Erreicht wird dies durch die patentierten Dichtungen rund um die Frontscheibe, die auch ohne Metalleinfassung für eine extrem hohe Dichtigkeit sorgen. Außerdem gestattet diese Verschlusstechnik eine effiziente und ökologische Benutzung, die sich nach Unternehmensangaben für Niedrigenergiehäuser eignet.

Eine weitere Innovation betrifft die gasbetriebenen Feuerstellen, die acht Einstellungen mit unterschiedlichen Flammenhöhen, sowie eine neunte Einstellung mit einem ECO-Modus-Energiesparprogramm anbieten. In diesem Modus wird die Gaszufuhr alternierend gesteuert und der Energie-Verbrauch um 40 Prozent reduziert.

Rahmenlose Scheibe ohne Griffe: »Holzkamin Heat Pure 65«

Bei der Serie der gasbetriebenen Feuerstellen »ECO-prestige« ermöglicht der Einsatz eines zusätzlichen Gasbrenners in den Keramikholzscheiten, die Flammenhöhe zu verdoppeln und so ein Flammenschauspiel anzubieten, das sich den Dimensionen der Panoramascheibe anpasst. Außerdem kann der Effekt des Holzfeuers optional durch ein glimmendes LED-Glutbett ergänzt werden.

Kal-fire bv, www.kal-fire.de

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

GM RAILING UNI ist eine Erweiterung der GM Railing-Reihe. Diese zeichnet sich durch einen hohen Grad an Vorfertigung aus und durch eine einfache Montage.

Fassade

Das dreigeschossige, hochwertige Bürogebäude bietet Platz für aktuell 30 Mitarbeiter. Foto: Brüninghoff

Hochbau

Die CE-Kennzeichnung bestätigt, dass der Isokorb die allgemein gültigen europäischen Anforderungen erfüllt. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Die aus massiven Holzprofilen und Glas bestehenden Massivholz-Rahmentüren von Schörghuber kommen oftmals in öffentlichen Gebäuden in Fluren, Treppenhäusern und Eingangsbereichen zum Einsatz. Ohne Glashalteleisten und mit besonders schmalen Rahmenbreiten wirken Türlösungen des Typs Seamless besonders filigran und großflächig. Foto: Schörghuber

Türen+Tore

Frische Luft im Bad: Das Geberit DuoFresh Modul kann in vielen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden und ist kombinierbar mit Betätigungsplatten der Reihe Sigma. Foto: Geberit

Unternehmen

Um den modernen, mehrgeschossigen Holzbau voranzutreiben, hat der schweizerische Architektur- und Holzbau-Spezialist, az Holz AG, in Ziefen bei Basel ein beispielhaftes Wohnbauprojekt in Klimaholzhausbauweise realisiert

Hochbau

Das Sichtmauerwerk mit gletter Oberflächenstruktur als Szenebildner. Leichtigkeit und Dynamik, die allein durch eine einfallsreiche Variante des Mauerwerksverbandes entsteht. Foto: Thomas Popinger / KS-ORIGINAL GMBH

Premium-Advertorial

Kalksandstein ist ein Baumaterial, das vielfältigen Ansprüchen gerecht wird. Das macht die Publikation "Architektur und Kalksandstein" in der fünften Ausgabe einmal mehr deutlich. Foto: Bundesverband Kalksandsteinindustrie e. V.

Fachliteratur

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen