17
Dez

best architects 11 Award entschieden

Nachrichten
Jurysitzung des best architects 11 Awards'

Die Gewinner des »best architects 11« Award stehen fest. Zum fünften Mal trafen sich hochkarätige Vertreter der Architekturszene, um die besten Arbeiten aus 302 eingereichten Projekten auszuwählen. Nicht nur die Anzahl der Arbeiten war in diesem Jahr so hoch wie nie zuvor, auch das Niveau der Arbeiten war deutlich höher. Die Jury honorierte diese Steigerung der Qualität mit einer höheren Zahl von Auszeichnungen. 59 Arbeiten wurden mit dem Label »best architects 11« ausgezeichnet. 10 Arbeiten erhielten wegen der herausragenden Qualität die Auszeichnung »best architects 11« in Gold.

Gleich 4 der Goldprämierungen wurden in der Kategorie »sonstige Bauten« an :mlzd, Biel (Projekt: »titan_:Erweiterung Historisches Museum Bern«), Michael Meier und Marius Hug Architekten AG, Zürich (Projekt: »Strandbad Stampf, Jona«), Smolenicky & Partner Architektur GmbH, Zürich (Projekt: »Tamina Therme, Bad Ragaz«), Marques AG, Luzern (Projekt:»Kirchenzentrum Franziskus,
Uetikon am See«) vergeben. In der Kategorie Wohnungsbau ging Gold an wild bär heule architekten ag, Zürich (Projekt: »Umbau Einfamilienhaus Eschenweg«), Boltshauser Architekten AG, Zürich (Projekt: »Haus Rauch«). In der Kategorie Büro- und Verwaltungsbauten ging Gold an AllesWirdGut Architektur ZT GmbH, Wien (Projekt: »ZIV - Zivilschutzzentrum Innichen«). Zweimal Gold wurde in der Kategorie Gewerbe- und Industriebauten an kadawittfeldarchitektur, Aachen (Projekt: »Mersedes Pappas«), WEBERWÜRSCHINGER Gesellschaft von Architekten
mbH, Berlin (Projekt: »Prolin«) vergeben. Das Büro hg merz architekten museumsgestalter, Stuttgart erhielt Gold in der Kategorie Innenausbauten (Projekt: »Ruhr Museum Zeche Zollverein, Essen«).

Die Jury des diesjährigen Awards setzte sich aus folgenden Personen zusammen:
  • Prof. Julia Bolles-Wilson - Bolles-Wilson Architekten, Münster
  • Andreas Bründler, Buchner Bründler Architekten, Basel
  • Bernhard Marte, Marte.Marte Architekten, Weiler

Der »best architects« Award wurde ins Leben gerufen, um das Beste und Interessanteste, was die Architekturszene aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu bieten hat, herauszufiltern und einer breiten, interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Auszeichnung wird jährlich an Arbeiten verliehen, die sich durch herausragende architektonische Qualität hervorheben.

Weitere Informationen zum Award finden Sie auch unter www.bestarchitects.de

Darüber hinaus wird im Herbst 2010 eine Publikation zum »best architects 11« Award erscheinen und über den Fachbuchhandel erhältlich sein.


Wohnungsbau


AUSZEICHNUNG IN GOLD

Boltshauser Architekten AG · Zürich · CH | Lehm Ton Erde GmbH · Schlins · A
> Haus Rauch

wild bär heule architekten ag · Zürich · CH
> Umbau Einfamilienhaus Eschenweg

AUSZEICHNUNG

Aebi & Vincent Architekten SIA AG · Bern · CH
> Wohnüberbauung Mühleareal Herbligen

ARGE Atelier Thomas Pucher & Bramberger architects · Graz · A
> Jõekaare Residential Tower

Bez + Kock Architekten Generalplaner Gesellschaft mbH · Stuttgart · D
> Studentenwohnanlage am Saalepark in Hof

bogevischs buero, hofmann ritzer architekten · München · D
> Studentenwohnungen im Olympischen Dorf

EM2N | MATHIAS MÜLLER | DANIEL NIGGLI | ARCHITEKTEN AG ETH SIA BSA · Zürich · CH
> Umnutzung Rosenberg

Geiswinkler & Geiswinkler - Architekten ZT GmbH · Wien · A
> Vertikalgartenhaus Alxingergasse / Wien

Silvia Gmür Reto Gmür Architekten · Basel · CH
> Wohnhaus Müller

HERTL.ARCHITEKTEN ZT GMBH · Steyr · A
> Egger Haus

Hurst Song Architekten · Zürich · CH
> Holzkristall, Haus in Lumbrein

Kunz und Mösch Architekten ETH SIA · Basel · CH
> Villa Richterswil

Kunz und Mösch Architekten ETH SIA · Basel · CH
> Housing Hörnliallee Riehen

Uli Mayer, Urs Hüssy dipl. Arch ETH / SIA · Triesen · LI
> Brendlehaus

Corinna Menn Dipl. Architektin SIA · Chur · CH
> Reihenhäuser Forellenstube

Schneider & Schneider Architekten ETH BSA SIA AG · Aarau · CH
> Stadthaus in Aarau

Claus Schuh Architekten, ehemals Schuh Pfannschmidt Architekten · München · D
> Mehrfamilienhaus Wilhelmstrasse 30

Luca Selva AG Architekten ETH BSA SIA · Basel · CH
> Wohnhaus H-M

wild bär heule architekten ag · Zürich · CH
> Wohn- und Geschäftshaus Klausstrasse

Büro- und Verwaltungsbauten

AUSZEICHNUNG IN GOLD

AllesWirdGut Architektur ZT GmbH · Wien · A
> ZIV – Zivilschutzzentrum Innichen

AUSZEICHNUNG

Boltshauser Architekten AG · Zürich · CH
> Atelierhaus Boltshauser Architekten

Geiswinkler & Geiswinkler - Architekten ZT GmbH · Wien · A
> Besucherzentrum im österreichischen Parlament, Wien

Rolf Meier | Martin Leder | Architekten AG | Baden · Baden · CH
> Büroneubau Axpo AG

pedevilla architekten | kurt egger · Bruneck · I
> Gemeindehaus St. Lorenzen

Thomas Pink | Petzinka Pink Architekten · Düsseldorf · D
> Büro- und Geschäftshaus “Four Elements“

Pysall . Ruge Architekten · Berlin · D
> LTD_1, Hamburg

Gewerbe- und Industriebauten

AUSZEICHNUNG IN GOLD

kadawittfeldarchitektur · Aachen · D
> Mersedes Pappas

WEBERWÜRSCHINGER Gesellschaft von Architekten mbH · Berlin · D
> Prolin

AUSZEICHNUNG

DEGENER Architekten · Dortmund · D
> Lebensmittelsupermarkt in Dortmund-Huckarde

HHF architekten ETH/SIA/BSA · Basel · CH
> Labels Berlin 2

ingenhoven architects gmbh · Düsseldorf · D
> Neue Messe Hamburg

Nissen & Wentzlaff Architekten BSA SIA AG · Basel · CH
> Laufen Forum


Sonstige Bauten

AUSZEICHNUNG

A.Esposito & A.C. Javet architects ETH-SIA · Lausanne · CH
> Schulgebäude Renens

giuliani.hönger ag, dipl. architekten eth-bsa-sia · Zürich · CH
> Hörsaalgebäude Weichenbauhalle, von Roll-Areal Bern

GXM Architekten GmbH · Zürich · CH
> Sporthalle Esplanade, Biel

Arch DI Oskar Leo Kaufmann | Albert Rüf ZT GmbH · Dornbirn · A
> Alpenhotel Ammerwald, BMW Group

Kunz und Mösch Architekten ETH SIA · Basel · CH
> Kongresshall Interlaken

Lederer+Ragnarsdóttir+Oei Architekten · Stuttgart · D
> Kloster Hegne Marianum

Lederer+Ragnarsdóttir+Oei Architekten · Stuttgart · D
> Bildungszentrum Bestehornpark

Graeme Mann & Patricia Capua Mann, architects dipl. EPFL FAS SIA · Lausanne · CH
> Multipurpose Sports Hall and Secondary School “Collége du Léman“, Apples

Marques AG · Luzern · CH
> Schulhaus Hinter Gärten, Riehen

Carlos Martinez architekten ag/swb/sia · Berneck · CH
> Stadtlounge St. Gallen

Miller & Maranta · Basel · CH
> Mineralbad & Spa, Samedan

:mlzd · Biel · CH
> emw_Einbau Mensa Kantonsschule Wettingen

querkraft architekten zt gmbh Wien · A
> ML- Museum Liaunig

Spillmann Echsle Architekten · Zürich · CH
> Freitag Flagshipstore Zürich


Innenausbau

AUSZEICHNUNG IN GOLD

hg merz architekten museumsgestalter · Stuttgart · D
> Ruhr Museum Zeche Zollverein, Essen

AUSZEICHNUNG

Atelier Brückner GmbH · Stuttgart · D
> BMW Museum, München

design + innen-architektur · Gütersloh · D
> caputo‘s

dreiviertelacht · Forstern · D
> Studio D

Gerhards&Glücker, Architekten und Designer · Berlin · D
> Händel-Haus Halle - Dauerausstellung

Gerhards&Glücker, Architekten und Designer · Berlin · D
> Albrechtsburg Meißen - Jubiläumsaustellung

Gessaga Hindermann GmbH · Zürich · CH
> Cafeteria für Mitarbeiter einer Bank

Ippolito Fleitz Group - Identity Architects · Stuttgart · D
> wgv Kundenservicezentrum

Ippolito Fleitz Group - Identity Architects · Stuttgart · D
> Palace of International Forums „Uzbekistan“

jangled nerves · Stuttgart · D
> »Ihr und Wir«

U15 Architects Novello Eligio Architecte EPFL · Vevey · CH
> Neue Orgel für die Kirche St. Vincent
 

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Velux Flachdach-Fenster FLACH-GLAS macht seinem Namen alle Ehre.

Hersteller-Advertorial

Der VELUX Tageslicht-Spot erzeugt eine gleichmäßige Lichtverteilung in Räumen, die nicht über Fenster belichtet werden können - auch unter dem Flachdach.

Hersteller-Advertorial

In baulichen Denkmälern, historischen Gebäuden und Museumsbauten kommen aufgrund des Denkmalschutzes und weiterer baulicher Besonderheiten häufig Sonderlösungen zum Einsatz – auch im Bereich der Funktionstüren. Konkrete Lösungsansätze für diese Fälle gehen aus der europäischen Produktnorm aktuell jedoch noch nicht hervor. Foto: Achim Kleuker

Fachartikel

GM RAILING UNI ist eine Erweiterung der GM Railing-Reihe. Diese zeichnet sich durch einen hohen Grad an Vorfertigung aus und durch eine einfache Montage.

Fassade

Die CE-Kennzeichnung bestätigt, dass der Isokorb die allgemein gültigen europäischen Anforderungen erfüllt. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Die aus massiven Holzprofilen und Glas bestehenden Massivholz-Rahmentüren von Schörghuber kommen oftmals in öffentlichen Gebäuden in Fluren, Treppenhäusern und Eingangsbereichen zum Einsatz. Ohne Glashalteleisten und mit besonders schmalen Rahmenbreiten wirken Türlösungen des Typs Seamless besonders filigran und großflächig. Foto: Schörghuber

Türen+Tore

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen