23
Jan

Regenwassermanagement in Städten

Fachliteratur

Rinnenspezialist Birco Zum ersten Mal hat der Rinnenspezialist Birco eine Broschüre zum Thema Regenwassermanagement für Planer und Architekten herausgegeben. Die Stadtplanung der Zukunft steht vor großen Herausforderungen. Da mehr und mehr Flächen verbaut und damit versiegelt sind, kann das Niederschlagswasser nicht mehr direkt versickern. Die altbekannten Entwässerungskonzepte stoßen jedoch an ihre Grenzen. Planer brauchen daher neue Strategien für die Entwässerung in Städten.

Konzepte zur Ableitung, Retention oder Nutzung als Brauchwasser und der Anschluss an dezentrale Versickerungsstellen spielen in einer fortschrittlichen und nachhaltigen Entwässerungsplanung eine immer bedeutendere Rolle. Für den Transport des Wassers kommen häufig oberflächennahe Rinnensysteme zum Einsatz. Das wenige Zentimeter unter der Oberfläche fließende Wasser kann variabel verteilt werden. Bei starken Regenfällen entwässern Rinnen schnell und schützen vor Aquaplaning. Als erster Retentionsraum dienen sie darüber hinaus als effektiver Überflutungsschutz.

Städte sind komplex angelegt: Bereits versiegelte Böden, Straßen, wassergefährdende Gewerbeflächen wie Tankstellen, privater Wohnungsbau oder die Integration von Grünflächen verlangen flexible Entwässerungslösungen. Das Team des Birco Projektmanagements steht verantwortlichen Planern und Architekten schon vor der Ausschreibung beratend zur Seite und arbeitet dann in allen Phasen mit Berechnungen, CAD-Zeichnungen sowie Bau- und Verlegeplänen begleitend zu.

Moderne Entwässerungslösungen prägen eine Stadt auch optisch. Mit vielfältigen Standardabdeckungen und den Birco-Projektabdeckungen haben Planer viele Freiheiten bei der Gestaltung: Ob stilistisch an die Umgebung angepasst, funktional, modern oder mit integrierten Formen, Logos, Wappen oder anderen Gegenständen, setzen Abdeckungen optische Akzente.

Die Broschüre behandelt schwerpunktmäßig die Themen Städtebau, Stadtplanung sowie Stadtgestaltung und kann unter www.birco.de/regenwasser angefordert werden.

Birco GmbH, www.birco.de


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Geberit ONE WC zeigt ein kompaktes Äußeres und eine ebene, geschlossene Form. Es fügt sich in große und kleine Bäder ideal ein. Foto: Geberit

Gebäudetechnik

Plug & Go ist die vorkonfektionierte Lösung für die einfache, schnelle und saubere Installation in Möbel oder Hohlwandsysteme.

Gebäudetechnik

Das Einfamilienhaus "Woodiy" kann mit dem Bausystem SimpliciDIY größtenteils in Eigenleistung gebaut werden. Grafik: Michael Lautwein und Max Salzberger/TH Köln

Projekte (d)

Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Fachartikel

Um bei der Umstrukturierung von fossilen auf regenerative Energien ein dauerhaft stabiles Netz zu gewährleisten, muss auch in effiziente Speicher investiert werden. Das Bauwerk von eins und THEE in Chemnitz gilt daher als bedeutender Baustein für die Energiewende. Foto: Simon Wegener

Fassade

An allen vier Seiten der Säulen sind Uplights mit einer von Studio DL entwickelten Spezialabdeckung montiert. Sie sorgt für Blendungsminimierung und lässt etwa 50 Prozent Direktlicht bis weit in das Gewölbe strahlen. Der Rest des Lichts ist diffus. Foto: Dirk-Andre Betz, Kaffee, Milch & Zucker

Beleuchtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen