22
Jan

Zarge für Brandschutztüren

Türen+Tore
Hörmann hat mit der neuen »DryFix«-Zarge eine Eckzarge für ihre Brandsschutztüren aus Stahl entwickelt.

Die »DryFix«-Zarge ist werkseitig mit Mineralwollstreifen hinterfüllt ist, daher entfällt das aufwändige Hintermörteln auf der Baustelle.

Die mörtelfreie Montage der Zarge bietet verschiedene Vorteile: Es fällt weniger Baumüll und Verschmutzung an, außerdem ist der Zeitaufwand für die Montage geringer, da Wartezeit für das Aushärten des Mörtels nicht notwendig sind.

Nachfolgende Arbeiten wie das Aufbringen des Anstrich und die Feinmontage können unmittelbar im Anschluss begonnen werden.

Die neue Durchsteckdübelmontage der »DryFix«-Zarge verkürzt die Montagezeit. Direkt nach dem Ausrichten der Zarge in der Bauöffnung können die Bohrungen gesetzt und die Zarge durch die Öffnungen in der Zargenfalz mit dem Mauerwerk, Beton oder dem Holzständerwerk verbunden werden.

Die Schraubenköpfe werden mit einer flächenbündigen Kappe abgedeckt, so dass sie überlackierbar sind. Die »DryFix«-Zarge eignet sich zum Einbau in Mauerwerk und Beton sowie für Holzständerwerk F90-B.

Hörmann KG, www.hoermann.de

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Geberit ONE WC zeigt ein kompaktes Äußeres und eine ebene, geschlossene Form. Es fügt sich in große und kleine Bäder ideal ein. Foto: Geberit

Gebäudetechnik

Plug & Go ist die vorkonfektionierte Lösung für die einfache, schnelle und saubere Installation in Möbel oder Hohlwandsysteme.

Gebäudetechnik

Das Einfamilienhaus "Woodiy" kann mit dem Bausystem SimpliciDIY größtenteils in Eigenleistung gebaut werden. Grafik: Michael Lautwein und Max Salzberger/TH Köln

Projekte (d)

Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Fachartikel

Um bei der Umstrukturierung von fossilen auf regenerative Energien ein dauerhaft stabiles Netz zu gewährleisten, muss auch in effiziente Speicher investiert werden. Das Bauwerk von eins und THEE in Chemnitz gilt daher als bedeutender Baustein für die Energiewende. Foto: Simon Wegener

Fassade

An allen vier Seiten der Säulen sind Uplights mit einer von Studio DL entwickelten Spezialabdeckung montiert. Sie sorgt für Blendungsminimierung und lässt etwa 50 Prozent Direktlicht bis weit in das Gewölbe strahlen. Der Rest des Lichts ist diffus. Foto: Dirk-Andre Betz, Kaffee, Milch & Zucker

Beleuchtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen