30
Okt

Die Projektplattform tpCDE - thinkproject Professional

Advertorials

Ihre Grundausstattung für Collaboration & Informationsmanagement bei Bauprojekten

Die Fehlerkostenhöhe am gesamtdeutschen Bau rangiert im vergangenen Jahr erneut in zweistelliger Milliardenhöhe, wie die Fehlerkostenanalyse der BauInfoConsult Untersuchung 2019/2020. Betrachtet man dem gestellt den hohen Zeit- und Kommunikationsaufwand eines Projektmanagers, stellt sich natürlich die Frage – wie lässt sich dieses Paradoxon auflösen?

thinkproject 02 loesung

Digitale Projektplattformen wie ein das tpCDE von thinkproject sorgen nachweislich für eine verbesserte Planung und Abstimmung über die gesamte Wertschöpfungskette bei Bauprojekten hinweg. Die Projektsteuerung und der damit verbundene Kommunikationsaufwand für alle Beteiligten werden deutlich effizienter. Schlussendlich reduziert dies die Fehleranfälligkeit – Kosten sparen sich auf längere Sicht ein durch den konsequenten Einsatz eines Common Data Environments.

thinkproject 05 zusammenarbeit cde

Zusammenarbeit im Common Data Environment (CDE)

thinkproject bietet eine Reihe an Lösungen für Collaboration und Informationsmanagement, um den Bedürfnissen aller Beteiligten in Projekten des Bau- und Ingenieurwesens gerecht zu werden. Das gesamte Lösungsportfolio ist integriert in ein sogenanntes Common Data Environment (CDE). Ein CDE  – auch Projektraum oder Projektplattform genannt – ist die zentrale Quelle für die Speicherung, Strukturierung und den Austausch von konventionellen Projektdaten wie Baupläne, Dokumenten und Fotos, oder auch von BIM-bezogenen Daten (3D-Modelle bestehend aus Geometrie- und Objektinformationen). Es ermöglicht die Verteilung und Verwaltung einer Vielzahl von Informationen über mehrere Disziplinen Ihrer Team- und Unternehmensgrenzen hinweg, wodurch die Projektinformationen für jeden Projektteilnehmer leicht zugänglich sind. Zusätzlich unterstützt ein CDE bei der Integration von BIM über den gesamten Projektlebenszyklus.

thinkproject Professional als Grundausstattung für jedes Bauprojekt

Ein CDE als zentrale Informationsquelle vereinfacht die Zusammenarbeit der Projektmitglieder und hilft, Doppelungen und Fehler bei Bauprojekten zu vermeiden. Konkret beinhaltet das tpCDE in der sogenannten Edition „thinkproject Professional“ diese Bausteine:


- Planmanagement
- Dokumentenmanagement
- Aufgabenmanagement
- Mängelmanagement (als zusätzliche Option dazu buchbar)

Entscheiden Sie sich noch heute für thinkproject Professional!

Durch den Einsatz des tpCDEs in der Professional Edition bieten sich zahlreiche Vorteile für Sie und Ihr Projektteam:


- Durchsetzung eigener Richtlinien
- Vorgaben zur durchgängigen Transparenz
- Übersicht Projektfortschritt
- Komplexität steuern
- Effizienter und effektiver Projektverlauf
- Schnellere und bessere Entscheidungen
- Verbesserte Transparenz und Kommunikation
- Zeitliche und fachliche Entlastung
- Fachliche Konzentration durch z.B. automatisierte Administration
- Steuerung komplexer Situationen
- Rechtliche Absicherung
- Anpassung an eigene Richtlinien, Vorgaben
- Frühzeitiges Erkennen und Lösen von Schwierigkeiten und Risiken

thinkproject 06 communication circle bim

Kontaktieren Sie uns!

Sie interessieren sich näher für unsere CDE-Lösung? Hier können Sie mit unseren Experten in Kontakt treten und sich näher über unsere Projektplattform-Lösung thinkproject Professional und weiteren Services informieren.

Über thinkproject

thinkproject ist ein weltweit führender Anbieter von Construction Intelligence-Lösungen. Um den Herausforderungen der Digitalisierung im Bauwesen zu begegnen, stellt das Unternehmen mit Hauptsitz in München innovative Softwarelösungen und strategische Beratung bereit, die dabei unterstützen das Potenzial von Menschen und Informationen in Bauprojekten zu erschließen.


Foto: Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.

Planung

Mit der KS* App stellt der Markenverbund alle Informationen rund um die funktionsgetrennte KS* Bauweise in komprimierter Form zur Verfügung. Foto: KS-ORIGINAL

Premium-Advertorial

Foto: Norbert Miguletz

Projekte (d)

Bildquelle: Joachim Grothus für blocher partners

Projekte (d)

Das Thema Cradle to Cradle in der täglichen Praxis und Zukunftsaussichten wurden auf dem C2C Summit Bau und Architektur in der Berliner Oberhafenkantine diskutiert. Foto: C2C LAB

Fachartikel

Der neue Instagram-Kanal steht analog für mehr Einfachheit am Bau und soll Architekten mit seiner reduzierten und ungewöhnlichen Bildsprache inspirieren. Foto: KS-ORIGINAL

Nachrichten

Das Vakuumisolierglas „Fineo“ ist jetzt auch in deutschsprachigen Märkten verfügbar. Im Bild: Fineo, installiert in den historischen Fenstern einer Bibliothek im niederländischen Leyden. Foto: AGC Glass Europe

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.