29
Do, Feb

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Atelier Brueckner gestaltet Messestand von Pansonic auf IFA 2013 in Berlin

Projekte (d)

Anläßlich der am 6. September begonnenen IFA 2013 in Berlin präsentiert sich der Elektronikhersteller Panasonic mit neuen Produkten auf 6000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Die Gestaltung des hellen und klaren Messestandes stammt vom Atelier Brueckner aus Stuttgart. Grundlage für den Entwurf ist ein strenges, rechtwinkliges Raster, das klar definierte Produktbereiche ausbildet.

Die Szenografen fassen die breite Produktpalette des japanischen Konzerns unter einem großen, verknüpfenden Band zusammen, das über integrierte LED-Wände die Panasonic Key-Messages und den neuen Slogan 0187A Better Life, A Better World« zum Ausdruck bringt. Darunter öffnet sich eine klar strukturierte, urban anmutende Landschaft: Entlang einer Hauptachse präsentieren sich die neuen Produkte gleich Monumenten auf öffentlichen Plätzen. Sie werden begleitet von intimeren Seitenräumen mit jeweils eigenständigem Produktfokus. Vor dem hellem Hintergrund heben sich die Exponate kontrastreich ab.

Als große, einladende Geste dient dem Messestand – entsprechend dem diesjährigem IFA-Schwerpunkt – eine Installation mit großformatigen Fernsehern am Kopf der Hauptachse. 34 großformatige Bildschirme in sogenannter, hochauflösender 4k-Qualität formen ein beidseitig bespieltes Monument, das vor einer Spiegelwand steht (Medienkonzept und -produktion: TAMSCHICK MEDIA+SPACE). Wirklich eindrucksvolle Filmaufnahmen zu den vier Jahreszeiten zeigen ein audiovisuelles Naturschauspiel.

Unter anderem zeigt Panasonic auf der IFA auch ein sehr großformatiges Tablet für die Zielgruppe der Architekten und Ingenieure. Die Redaktion wird darüber in einem weiteren Artikel informieren.

Atelier Brueckner GmbH, www.atelier-brueckner.com 

Fotos: AZ/Architekturzeitung


Foto: Robert Lehmann

Projekte (d)

Henrik Schipper, Henrik Schipper Photography

Projekte (d)

Der Bundesgerichtshof stärkt das Recht auf barrierefreien Umbau. | Bildrechte: Shutterstock/Javier Larraondo

Baurecht

Als Spezialist für tragende Wärmedämmung schließt Schöck mit seiner neuen Produktfamilie Schöck Sconnex die letzte große Wärmebrücke an Gebäuden. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Angyvir Padilla: La Casa Habitada (the inhabited house), 2024. Diverse Einrichtungsgegenstände, bedruckte Elemente. Bildquelle: 2023, Angyvir Padilla / Kunstverein Friedrichshafen, Fotograf: : Markus Tretter

Termine

Weit mehr als „nur“ eine Fußgängerbrücke: Die sogenannte „Passerelle“ lädt mit viel Begrünung und anderen Annehmlichkeiten sowohl zum Überqueren als auch zum Innehalten ein. Bild / Rendering: Gemeente Zwolle (Stadt Zwolle)

Projekte (d)

Haus 1 – Neubau mit geschwungener Fassade und geschütztem Innenhof.

Projekte (d)

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8