25
Do, Apr

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Villa bei Potsdam von nps tchoban voss

Projekte (d)

 

Das großzügige Einfamilienhaus liegt im hinteren Teil eines länglichen Grundstückes in Wilhelmshorst bei Potsdam. Der Ort besticht durch seine ruhige Lage sowie einen hohen Baumbestand, der überwiegend erhalten werden konnte. Prägend für die Außenerscheinung des zweigeschossigen Baus sind das Flachdach und die weitläufige Terrasse im ersten Obergeschoss. Die weite Auskragung schafft an der Südseite des Hauses einen eingefassten und vielseitig nutzbaren Vorplatz, der einem Passepartout gleicht. Die Überschneidung der beiden Geschosse liegt bei nur 70 Quadratmeter. Im vorderen Teil des Grundstücks befindet sich ein flacher kubischer Garagen-Bau mit zwei Stellplätzen. Die Anlage gibt in ihrer Materialität eine geeignete Antwort auf den Bestand.

Sowohl der dunkelrote Klinker als auch das Silber der oberen Etage finden sich in den Umgebungsgebäuden wieder. Der massive Sockelbereich ist ebenerdig gesetzt und in Backstein ausgeführt. Seine Fassaden sind zum Süden hin mit breiten Fensterfronten versehen. Das Obergeschoss ist allseits geschosshoch verglast und bietet den Bewohnern somit uneingeschränkte Aussicht auf Wald und Garten mit dem alten und neuen Baumbestand.

Das Erdgeschoss umfasst Wohn- und Essbereich, Küche, Arbeitszimmer, Garderobe, Gäste-WC und einen Hauswirtschaftsraum. Ein Kamin vervollständigt die wohnliche Atmosphäre. Im Obergeschoss befinden sich drei Schlafzimmer, jeweils mit eigenem Ankleideraum und Bad ausgestattet. Von hier aus gelangt man auf die knapp 90 Quadratmeter große Terrasse. Im Untergeschoss ist ein Spa- und Fitnessraum eingerichtet. Die skulpturale Wendeltreppe mit trangenden, geländerhohen Wangen fungiert funktional wie formal als verbindendes Element zwischen den Geschossen. Die gesamte Innenausstattung bleibt hell, zurückhaltend und auf markante Details reduziert.

www.nps-tchoban-voss.de

Neubau eines Einfamilienhauses
Auftraggeber: privat
BGF: 312 m² (oi) / 474 m² (gesamt)
Fertigstellung: 2015
Projektpartner und -leiter: Philipp Bauer
Mitarbeiter: Katja Fuks, Anja Koch, Priska-Magdalena Schwalke
Landschaftsarchitekten: Henningsen Landschaftsarchitekten BDLA
Statik: Papenfuss & Piechottka
Haustechnik: BLS Energieplan

Fotos: Martin Tervoort

Lageplan


Andrea Gebhard ist Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Partnerin im Büro mahl·gebhard·konzepte und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Foto: Laurence Chaperon

Premium-Advertorial

Von beiden Seiten nutzbar: Das HELIOS beta System. Bildquelle: T.Werk GmbH

Gebäudetechnik

Mit der Showcase Factory wurde ein wirksames bauliches Zeichen nach innen wie auch nach außen gesetzt. Fotograf Olaf Mahlstedt

Projekte (d)

Bildquelle: Brigida Gonzalez

Projekte (d)

Der Anspruch einer ökologisch sensiblen Außenbeleuchtung setzte sich bei der Illuminierung des Magazinbaus mit seiner Fassade aus gefalteter Bronze fort. Zur strikten Vermeidung von Skyglow wurde in akribischer Abstimmung mit den Beteiligten und mittels nächtlicher Bemusterungen eine Streiflichtlösung mit Linealuce-Bodeneinbauleuchten erarbeitet. Foto: HG Esch

Beleuchtung

Die Boulderhalle im schweizerischen Dübendorf ist ein Treffpunkt von kletterbegeisterten Menschen jeder Altersklasse. Auf 800 Quadratmeter gibt es eine Vielfalt an Boulderwänden und Kletterrouten.

Gebäudetechnik

Optisches Highlight mit iF Design Award 2024: Der neue Hochleistungskiesfang von Sita überzeugt neben seinen technischen Werten auch optisch.

Dach

Retention im Griff: SitaRetention Twist verfügt über einen skalierten Einstellschieber, mit dem sich der Retentionsfaktor exakt justieren lässt – bei Dächern ohne Auflast ebenso, wie bei begrünten Dächern, die mit einem Gründachschacht ausgerüstet werden. Bild: Sita Bauelemente GmbH

Gebäudetechnik

Foto: Bundesverband Gebäudegrün

Advertorials

Nebbia, eine Kooperation mit Park Associati

Beleuchtung

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8