30
Nov

Industriearchitektur: Neuer Praxisraum für das Geberit Informationszentrum in Lausanne

Projekte (d)

 

Nach zwei Jahren erfolgreicher Schulungen in den neuen Praxisräumen im Informationszentrum von Geberit in Jona, erhält jetzt auch der Schulungsraum in Lausanne ein neues Gesicht. Sanitärprofis werden so in modernen und ansprechenden Räumen für die Installation der Geberit-Systeme geschult.

 

Das Konzept von Bureau Hindermann hat sich in Jona bewährt und wurde deshalb am Standort Lausanne übernommen. Das für die Praxisräume in Jona entwickelte Präsentationsregal »ro_tatif« und die Pendelleuchte »cir_culation« aus 36 Geberit-PE-Rohren kamen auch hier wieder zum Einsatz.

Der Raum im Informationszentrum in Lausanne ist kleiner als die beiden in Jona. Im Zentrum steht aber auch hier die grosse Werkbank. Sie befindet sich unter einem abgehängten Deckenelement, das dem Raum etwas Höhe nimmt und so die Proportionen optimiert. Ein neues Element findet sich um eine erhöhte Plattform an der Stirnseite des Raumes. Die Plattform verschwindet dezent hinter der Holzverkleidung, die sich durch den ganzen Raum zieht. Der Aufgang erfolgt über eine raffinierte Treppenkonstruktion; die untersten Tritte lassen sich in der Wand verstauen und bei Gebrauch wieder ausfahren.

 

Dank der identischen Praxisräume können die Berater von Geberit jetzt schweizweit einheitliche Inhalte vermitteln und ein interaktives Lernerlebnis bieten. Die Zusammenarbeit zwischen Geberit und Bureau Hindermann besteht seit über zehn Jahren. Die Innenarchitekten haben für das Unternehmen unter anderem den Eingangsbereich am Hauptsitz, die Ausstellung sowie die Cafeteria im Informationszentrum realisiert. Seit dem Jahr 2000 realisiert die Bureau Hindermann GmbH Projekte in den Bereichen Innenarchitektur, Produkt- und Ausstellungsdesign.

Bureau Hindermann, www.hindermann.ch


Ob in Büros und Konferenzbereichen, in Schulräumen und Bildungseinrichtungen, in Hotels, Restaurants und Supermärkten oder in Wartezonen und Behandlungsräumen von Kliniken und Praxen – die UV-C-Technologie bietet sich als wirksames Mittel zur Luftentkeimung an.

Gebäudetechnik

Photovoltaik im Überkopfeinsatz. Quelle: Stadtwerke Wolfenbüttel

Premium-Advertorial

Eine bessere Ausleuchtung der Warenlager mit zugleich weniger Energieaufwand für Beleuchtung und Klimatisierung: Dies bildete den Ausgangspunkt für die Sanierung der Leuchten bei Alliance Healthcare am Standort Osnabrück. Foto: Emslicht

Beleuchtung

Das neue Eigenheim des Architekten besteht aus drei ineinander geschobenen Kuben: zwei kleine Kuben für Garage und Büro und ein großer mittiger, zweigeschossiger Kubus mit Satteldach, der sich über die beiden anderen schiebt. Foto: Daniel Vieser. Architekturfotografie

Hochbau

Die Revitalisierung der bedeutendsten und ältesten Stadt an der Südwestküste Zyperns beinhaltete ein neues Beleuchtungskonzept. In der Bietergemeinschaft überzeugten LDPi und iGuzzini. Foto: Maria Efthymiou - Creative Photo Room

Advertorials

Den Bürotrakt trennt eine in warmem hellem Holz gehaltene Rezeption dezent von dem halböffentlichen Showroom, der eine Kombination aus Ausstellungs- und Eventfläche, Co-Working-Bereich und Espresso-Lounge darstellt. Bild: Lukas Palik

Beleuchtung

Kusch+Co stattet als Industriepartner im Rahmen des KARMIN Forschungsprojekts ein Muster-Patientenzimmer mit aus, das erstmals auf dem World-Health Summit Ende Oktober vorgestellt wurde. Neben der hygienischen Qualität trug auch die Gestaltung dazu bei, dass der Stuhl Arn (Design by Scaffidi & Johansen) als Masterprodukt dient. Foto: Tom Bauer / IIKE TU Braunschweig

Einrichtung

Anzeige AZ-A3-600x300 R8

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.