15
Apr

WeberHaus von Geplan Design und Nick Blunt

Bildquelle: WeberHaus

Projekte (d)

 

In der baden-württembergischen Stadt Rheinau steht ein prägnantes Ausstellungshaus, das der Londoner Architekt Nick Blunt entworfen hat. Das eindrucksvolle WeberHaus entstammt unverkennbar der Tradition des Bauhauses.

weber haus architektur bauhaus 02

Die Villa befindet sich in der World of Living von WeberHaus und bietet großzügige Ausblicke ins angrenzende Grüne. Für Architekt Nick Blunt spiegelt das exklusive Gebäude das Potential von Fertighäusern für zeitgenössische Wohnerlebnisse wider. „WeberHaus zeigt welche eindrucksvollen Möglichkeiten der Holzbau bietet“, resümiert der Architekt. Ergänzend haben die Innenarchitekten von GEPLAN DESIGN aus Stuttgart mit ihrer eindrucksvollen Detaillierung Blunts Entwurf überzeugend ergänzt.

weber haus architektur bauhaus 03

Das Eingangsgeschoss ist unterteilt in ein großzügig verglastes Wohnzimmer und eine hochmoderne Küche mit freistehendem Arbeitsbereich. Wohnbereich, Küche und Esszimmer werden von einem kleinen Innenhof getrennt, in dem ein imposanter Olivenbaum steht. Die Nebenräume sind wie ein raumhohes Möbel ins Erdgeschoss eingestellt. Schmale, vertikale hölzerne Lamellen aus Eiche als Wandverkleidung lassen sie als geschlossenen Block erscheinen.

weber haus architektur bauhaus 04

Die offene Küche mit der Arbeitsplatte aus massivem Muschelkalk lädt den Connaisseur ein, seine kulinarischen Fertigkeiten vor Publikum zu zeigen. Derweil können die Gäste an einer langen hölzernen Tafel Platz nehmen, die direkt im Küchenblock endet. Im Gegensatz zu so viel Offenheit wird das Wohnzimmer im Erdgeschoss als privater Raum behandelt, der von der Eingangsseite nicht einsehbar ist und sich optisch weit in den Garten öffnet.

weber haus architektur bauhaus 05

Das mondäne Elternschlafzimmer ist mit allen Insignien gehobenen Wohnens ausgestattet. Beginnend mit einem Ankleidezimmer mit umlaufenden Wandschränken und einem großzügigen Badebereich mit bodengleicher Dusche und goldfarbenen Mosaikfliesen fällt unübersehbar die freistehende Badewanne ins Auge.

weber haus architektur bauhaus 06

Für den Nachwuchs stehen zwei große Zimmer mit jeweils eigenem Bad bereit und bieten eine adäquate Wohnsituation für die lange Zeit des Erwachsenwerdens. Ein weiterer Raum kann je nach Bedarf als zusätzliches Kinderzimmer oder auch als Büro genutzt werden.

weber haus architektur bauhaus 07

Der luxuriöse Wellnessbereich mit Sauna, WC und exklusiver Dusche steht als eigenständiges Gebäude neben dem Haupthaus. In unmittelbarer Nähe zum Spa verwöhnt im Außenbereich eine Lounge mit Wasserbecken die Besucher.

weber haus architektur bauhaus 08

Für die Planer war es erklärtes Ziel, auf 335 Quadratmetern Wohnfläche ein atemberaubendes und einzigartiges Haus zu schaffen, das die große Erfahrung von WeberHaus mit dem Bau hochwertiger Fertigimmobilien demonstriert.

weber haus architektur bauhaus 09

Dem Architekten Nick Blunt, den Innenarchitekten von GEPLAN DESIGN und WeberHaus ist es gelungen eine Premium-Immobilie zu bauen, in die sich viele zukünftige Eigenheimbesitzer verlieben werden. Die wunderschöne Villa zeigt das beeindruckende Potential und die hohe Wertigkeit und Ausführungsqualität des Fertigbaus, mit der WeberHaus seine Traumhäuser plant und baut.

weber haus architektur bauhaus 10

Projektdaten
Projekt: Luxusvilla in der World of Living
Bauherr: WeberHaus GmbH & Co. KG, www.weberhaus.de
Architektur: Nick Blunt, London
Innenarchitektur: GEPLAN DESIGN GmbH, www.geplan.de

Wohnfläche (ohne Spa/Garage): 335 m²
Erdgeschoss: ca. 163 m²
Obergeschoss: ca. 172 m²
Spa-Bereich mit Abstellraum und WC: ca. 40 m²
Doppelgarage ca. 42 m²

Fernwärme mit Fußbodenheizung
Komfort-Lüftungsgerät
Bodenbelag Eiche Parkett
Wandoberflächen zum Teil in Naturstein und Eiche

Bildquelle: WeberHaus


Die Architektur von Ingrid Hentschel – Prof. Axel Oestreich basiert auf einem klaren, materialorientierten Gestaltungskonzept. Foto: Maximilian Meisse

Hochbau

Ein charakteristisches Element des Forschungsgebäudes ist sein Dach. Es verwandelt sich mit einem eleganten Schwung von einer Wand- in eine Dachfläche. Bildquelle: CGI Henn

Hochbau

Am Abend schmeicheln an der Dachkante montierte Linealuce Mini-Leuchten von iGuzzini der Aluminiumstruktur des freistehenden Erweiterungsbaus mit einem dezenten Glanz. Der Neubau wirkt dann wie in Sarment und Seide gewandet. Der Wallgrazing-Effekt der Leuchten hebt die Plastizität der Aluminiumstruktur ausdrucksstark hervor. Bildquelle: Roland Halbe

Beleuchtung

Kürzbar auf die gewünschte Stauhöhe: das SitaEasy Anstauelement.

Dach

Live-Talk Studio X von Xella startet am 21. April um 14 Uhr

Unternehmen

Von den Büros aus, die dem Atrium zugewandt sind, hat man einen guten Blick ins Foyer. Bildquelle: Hoba

Innenausbau

Fineo eignet sich für den Einsatz in historischen Gebäuden. Durch einen Glastausch können die originalen Profile und Rahmen erhalten bleiben, bei gleichzeitig optimierter Energiebilanz. Im Bild: Fineo in den historischen Fenstern des Klosters im niederländischen Beuningen. Foto: Fineoglass

Fassade

Digitale Planungsmethoden sind für Architekten und Planer bereits Standard. Foto: Geberit

Fachartikel

Laut Hersteller Cobiax die „Mondlandung für zeitgemäßes Bauen“: Mit dem CLS-Hohlkörpersystem soll die Errichtung nachhaltiger Bauwerke deutlich vereinfacht werden. Grafik: Cobiax, Wiesbaden

Hochbau

Lars Krückeberg von GRAFT

Menschen

Die funktionsgetrennte KS-Bauweise am Beispiel eines einschaligen Mauerwerks mit einem WDVS. Die grauen KS-Wärmedämmsteine am Wandfußpunkt sorgen für die dauerhafte Minimierung von Wärmebrücken. Bild: Thomas Popinger | KS-ORIGINAL

Premium-Advertorial

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.