Anzeige AZ-A2-1140x250 R8
02
Jun

Pritzker-Preis für Peter Zumthor

Projekte (d)
Pritzker Preisträger Peter ZumthorDer Schweizer Architekt Peter Zumthor erhält den Pritzker-Preis 2009.

Als Nachfolger der Preisträger der vergangenen Jahre wie Zaha Hadid, Thom Mayne, Jean Nouvel entschied sich die Jury in diesem Jahr für einen Vertreter einer architektonischen »klaren Kante«. Zu seinen bekanntesten Bauten gehören das Kunsthaus Bregenz und die Therme Vals, beide strenge, kubische Monumente einer unaufdringlichen und unaufgeregten Architektur.

Die Jurymitglieder Lord Peter Palumbo, Alejandro Aravena,  Shigeru Ban, Rolf Fehlbaum, Carlos Jimenez, Juhani Pallasmaa, Renzo Piano, Karen Stein und Martha Thorne zeichnen einen Architekten aus, dessen Bauten auf gestalterische Sensationen verzichten. Zumthors Bauten sind der Gegenentwurf einer exaltierten, über ihre Verhältnisse lebenden Gesellschaft und ihrer hemmungslosen Zurschaustellung, die sich auch in der Architektur der vergangenen Jahre widerspiegelt.

Angesichts weltweiter wirtschaftlicher Kalamitäten und einer zutiefst verunsicherten Gesellschaft mit ihren lauten Rufen nach Mäßigung adelt die Jury mit der Auszeichnung Zumthors eine unprätenziöse und eigenwillige künstlerische Leistung. Einen Architekten der auf Renderings verzichten kann und mit handwerklicher, detailgenauer und vor allem maßvoller Arbeit überzeugt.

Seine Bauten, denen man eine sakrale Anmutung nicht absprechen kann und die immer als zeitlos galten, werden in den nächsten Jahren »moderner« denn je werden.

Die Auszeichnung wird Peter Zumthor am 29. Mai in Buenos Aires verliehen, wie die Hyatt-Foundation in Los Angeles mitteilte.

 

 


Separate Funktionsbrausen lassen sich flexibel als mobile Wasserquelle nutzen. Foto: Hansa Armaturen GmbH

Gebäudetechnik

Die Netzbespannung des AT Mesh unterstreicht die wie aus einem Stück gewachsene Gestellstruktur des neuen Free-to-Move-Stuhls - hier als ESP-Modell zur Förderung der Steh-Sitz-Dynamik. Abb.: Wilkhahn

Einrichtung

Das riesige Dach der hochmodernen Müllverbrennungsanlage Amager Ressource Center in Kopenhagen bietet wertvolle Freizeit- und Erholungsfläche. Quelle: Ehrhorn Hummerston

Dach

Wärmelandschaft Carbo e-Therm. Bild: FutureCarbon GmbH, MaxAlex – stock.adobe.com

Gebäudetechnik

Bild: Visualisierung: Unnewehr Packbauer Architekten / grauwald studio

Projekte (d)

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.