Anzeige AZ-A2-1140x250 R8
02
Jun

Lord Foster und der Luxus

Projekte (d)
Als gäbe es keine Wirtschaftsflaute werden allerorten weiter Fünf-Sterne-Hotels gebaut. Ist diese Entwicklung ein Vertrauensvorschuss an die heilenden Kräfte des internationalen Marktes oder schlicht »business as usual«?

Dabei ist die Krise längst auch in den Kreisen internationaler Architekturkoryphäen angekommen. Foster + Partner haben aufgrund der weltweiten Finanzprobleme vor wenigen Tagen ihr Berliner Büro mit rund 70 Mitarbeitern geschlossen. Auch dem Büro in Istanbul droht die Abwicklung.

Fosters Auftraggeber Riva Properties scheinen von solchem Unbill nicht betroffen. Ein Baugesuch der Immobiliengesellschaft für ein Luxus-Hotel in der Nähe des Flughafenmolochs Heathrow erhielt jetzt die Genehmigung.

Das Riva Hotel wird in der Region um Europas grössten Flughafen das einzige Fünf-Sterne-Haus sein und soll die übliche breite Palette an hochwertigen Dienstleistungen bieten, darunter Konferenzeinrichtungen, ein Ballsaal für 1200 Besucher, ein Bowling-Center sowie die unvermeidlichen Wellness-Bereiche mit Pool, Fitnessraum, Saunen und Behandlungsräume die der internationale Jet-Set braucht.

Von den dreizehn Vollgeschossen des Hotels werden fünf ins Erdreich versenkt um die Neuplanung an die Höhenentwicklung der bestehenden Nachbarschaft anzupassen. Gebäudehohe Lichthöfe versorgen sämtliche öffentlichen Räume mit Tageslicht und helfen die Energiekosten zu verringern.

Die luxuriösen Hotelzimmer sind auf insgesamt sechs Einzelgebäude verteilt und werden untereinander über Brückenkonstruktionen durch die Lichthöfe erschlossen.




Separate Funktionsbrausen lassen sich flexibel als mobile Wasserquelle nutzen. Foto: Hansa Armaturen GmbH

Gebäudetechnik

Die Netzbespannung des AT Mesh unterstreicht die wie aus einem Stück gewachsene Gestellstruktur des neuen Free-to-Move-Stuhls - hier als ESP-Modell zur Förderung der Steh-Sitz-Dynamik. Abb.: Wilkhahn

Einrichtung

Das riesige Dach der hochmodernen Müllverbrennungsanlage Amager Ressource Center in Kopenhagen bietet wertvolle Freizeit- und Erholungsfläche. Quelle: Ehrhorn Hummerston

Dach

Wärmelandschaft Carbo e-Therm. Bild: FutureCarbon GmbH, MaxAlex – stock.adobe.com

Gebäudetechnik

Bild: Visualisierung: Unnewehr Packbauer Architekten / grauwald studio

Projekte (d)

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.