16
So, Jun

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Abstehende Wandscheiben

Projekte (d)

Ob die Kunststoffhaut des Einfamilienhauses im polnischen Łódź tatsächlich dieses edel schimmernde, schwere Blau erreichen wird, müssen uns die Kollegen von moomoo architects erst noch beweisen. Bis 2010 soll das Gebäude, hier noch als Rendering dargestellt, fertiggestellt sein.

Die nach Aussage von moomoo architects für die komplette Außenhülle verwendete Kunststoff-Abdichtung fand bislang ausschließlich auf Dächern Verwendung. »Thermopian« heißt das geheimnisvolle Material, über das bisher, selbst auf Nachfrage, keine Auskünfte zu erreichen waren. Immerhin war zu erfahren, dass »Thermopian« thermisch und akustisch dämmt sowie natürlich auch als Abdichtung gegen Feuchtigkeit einzusetzen ist. Damit nicht genug, ist es in jeder gewünschten Farbe verfügbar.


Falls Sie etwas über »Thermopian« wissen, verehrte Leser, befriedigen Sie doch bitte die Neugier unserer Redaktion.

Der Gebäudeentwurf orientiert sich am klassischen Einfamilienhaus mit Satteldach in 45° Grad Neigung. Auf den ersten Blick ist die Motivation für die im spitzen Winkel abstehende freie Wandscheibe nicht auszumachen. Laut moomoo architects handelt es sich um eine Reaktion auf die örtlichen Baugesetze, die die Parallelität von Fassade und Grundstücksgrenze verlangen.

Gegen eine derart absurde Formalie muss man sich natürlich kreativ zur Wehr setzen.

moomoo architects, moomoo.pl

Nachtrag: Ein aufmerksamer Leser hat uns zwischenzeitlich den Link zum Hersteller von »Thermopian« genannt: www.termopian.com.pl


Bislang wurden die zwei Gebäude des Mozarteums nur unzureichend miteinander verbunden. Foto: Andrew Phelp

Fassade

Erkennungsmerkmal gelber Deckel: Die neue, prämierte Kiesfang-Generation von Sita. Überraschend funktionelles Design für eine optimierte Ablaufleistung und eine schwerelose Wartung.

Gebäudetechnik

Tamara Goehringer, Leuchtturm: Llorando se fue or Hunting High or Low. Bildquelle: 2023, Tamara Goehringer / Kunstverein Friedrichshafen. Fotograf: Dominik Dresel

Termine

Im Falle des Quartiers „Buchholzer Grün“ in Hannover wurden von insgesamt 70.000 m2 gerade einmal 32.000 m2 bebaut – der Großteil der Gebäude in KS-Bauweise. Die daraus resultierende Lebensdauer der Gebäude von weit über 100 Jahren macht das Quartier nicht nur aus stadtplanerische, sondern auch aus konstruktiv-nachhaltiger Sicht zukunftsfähig. Olaf Mahlstedt / KS-Original

Premium-Advertorial

Die funktionsgetrennte KS-Bauweise am Beispiel eines einschaligen Mauerwerks mit einem WDVS. Die grauen KS-Wärmedämmsteine am Wandfußpunkt sorgen für die dauerhafte Minimierung von Wärmebrücken. Bild: Thomas Popinger | KS-ORIGINAL

Fachartikel

Park Associati und Deltalight haben eine aufsehenerregende Leuchte entwickelt, die jedem Architekturprojekt bei all ihrer Einfachheit Dynamik verleiht. Nebbia vereint intuitives Design und Lichttechnologie in Spitzenqualität. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Aufgebrochen und zusammengefügt: Die Wand- und Deckenscheiben des „Floating Wall House“ erzeugen spannungsvolle Beziehungen und schaffen ungewohnte Blickrichtungen. Bildquelle: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8