23
Mär

Textiles Raumsystem

Innenausbau

 

Wenn Planer den Begriff textiles Raumsystem lesen werden die Augen größer und es formuliert sich dahinter die Frage: Was ist das? Carpet Concept, ein Unternehmen, das seine textile Kompetenz in der Regel auf Bodenflächen auslegen lässt, hat sich in die dritte Dimension gewagt.

»CAS Rooms« heißt das innovative textile Raumsystem für Büroflächen. Anders als starre Zonierungskonzepte ermöglicht das modulare System eine üppige Gestaltungsfreiheit. Je nach Bedarf sind im Neubau wie auch auf bestehenden Flächen verschiedenste Konfigurationen möglich: Von Modulen für die effektive Abschirmung und Zonierung von Arbeitsplätzen bis hin zu kompletten Räumen für nahezu alle Kommunikations- und Arbeitssituationen. Der akustisch wirksame Produktaufbau reduziert den Schall und die textilen Oberflächen schaffen ein frei gestaltbares Ambiente. Die CAS Rooms bieten so Raum für ungestörte Einzelarbeit oder übergreifendes Teamwork.

Die Raumsysteme können nach Unternehmensangeben ohne großen Aufwand erweitert oder an veränderte Bedingungen angepasst werden. Die Systematik basiert auf 27 Modulen und drei Verbindungen, die zu den unterschiedlichsten Konfigurationen kombiniert werden können. Für die Gestaltung der textilen Oberflächen stehen die drei Stoff-Kollektionen »Lain«, »Crep« und »Dubl« aus dem »Carpet Concept Acoustic System CAS« mit insgesamt 63 Farben zur Auswahl. Gläserne Tür- und Wandelemente sorgen zudem für Offenheit und Transparenz. Dank des modularen Aufbaus lässt sich das freistehende Raumsystem in kurzer Zeit auf- und abbauen oder für neue Anforderungen umgestalten.

Die textilen Raumsysteme basieren auf einer gemeinsamen Idee von Carpet Concept, der Lindner Group und der GiB – Gesellschaft für innovative Bautechnologie.

Carpet Concept, www.carpet-concept.de 

Bilder: Carpet Concept/Nicola Roman Walbeck


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Hygienespülung und Leckageschutz: Mit dem neuen „SWS Leckageschutz-Ventil“ – Funk oder Kabel – verknüpft Schell beide Funktionen in einer Armatur und integriert sie in das bewährte Schell Wassermanagement-System SWS. Das Ventil wird zentral in die Hauptleitung eingebunden oder in mehrere Segmentleitungen, um einzelne Gebäudeabschnitte oder Etagen individuell absperren zu können.

Gebäudetechnik

Erik Behrens, Creative Director, leitet die Entwurfsabteilung des Londoner Büros des amerikanischen Weltmarktführers AECOM

Menschen

Alle RAL-Farben und auch Trendfarben stehen zur Wahl. Das Design von Zargen und Türblätter kann farblich aufeinander abgestimmt werden.

Türen+Tore

„Wissens-Wiki“ Flachdachentwässerung: Die neue SitaFibel macht es leicht, sich rund um die Flachdachdachentwässerung schlau zu machen.

Fachliteratur

Das neues ValloPlus 180 MV für 180 m³/h Luftleistung mit MyVallox Control. Bild: Vallox GmbH

Gebäudetechnik

Moderner Holzbau – zeitlos, schön und funktional. Bildquelle: Matthias Arndt

Fassade

Die Bekleidung von Dachüberständen mit geeigneten Brandschutzplatten gewährleistet, dass 90 Minuten kein Brandeintrag in die Dachkonstruktion erfolgt.

Dach

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen