26
Sep

Fliesen-Bodenverlegesystem »Click’n Walk« im Porsche Zentrum Soest

Innenausbau

Im Innenausbau ist das Zusammenstecken zum Beispiel von Fertigparkett eine sehr beliebte Lösung für die zügige Herstellung fertiger Oberböden. Holz ist dafür ein geeignetes Material, aber auch das Zusammenstecken von Fliesen oder Natursteinplatten ist möglich.

Wenn in einem Autohaus die Aufmerksamkeit auf das neueste Automodell oder die Neuheiten im Merchandising oder Zubehör gelenkt werden soll, bieten sich hervorgehobene Sonderflächen an. Flexible Gestaltungsmöglichkeiten und die präzise Umsetzung der Präsentationsplattform gemäss Shopdesign und Corporate Identity-Vorgaben sind unabdingbare Voraussetzungen, damit die Produkte optimal inszeniert werden können.

Mit dem innovativen »Click’n Walk« Bodenverlegesystem lassen sich diese komplexen Vorgaben im Shop- und Ladenbau problemlos umsetzen. Mit der Neuentwicklung des »Click’n Walk« Rampenprofils als Ergänzung des Keramikfliesen-Systems können nun auch Übergänge von bestehenden zu neu verlegten Flächen gefahr- und stufenlos ausgeführt werden. Sowohl Rampenprofil als auch die zusammensteckbaren Fliesen sind robust und eignen sich speziell für den Einsatz in Bereichen, die hohen Belastungen und Frequentierungen standhalten müssen, wie es in Autohäusern regelmässig der Fall ist.

Im Porsche Zentrum Soest wurde für die Präsentation der Kollektionen der Porsche Drivers Selection eine Insellösung mit »Click’n Walk« Fliesen im Dessin »Slate« umgesetzt. Die farblich auf den bestehenden dunkelgrauen Fliesenboden im übrigen Showroom abgestimmte Shop-Sonderfläche hebt sich durch die an Naturschiefer anmutende Optik der »Click’n Walk« Fliese und das unterschiedliche Fliesenformat von 30 x 60 Zentimeter hervor.

Die präzise mechanische Verbindung der Fliese mit dem Rampenprofil bildet ein ebenmässiges, ungeteiltes Fugenbild. Das Rampenprofil ist aus Aluminium gefertigt und in verschiedenen Farben eloxierbar, so dass eine einheitliche Gestaltung mit den jeweiligen Fliesendessins möglich ist. Das Rampenprofil wird nur an die Fliesen angeklickt und ist ohne Schrauben oder Klebstoff zu montieren. Es kann auf Gehrung geschnitten werden und ermöglicht die Umsetzung spezieller Gestaltungswünsche, wie beispielweise die Einbindung von Präsentationsvitrinen. Im Porsche Zentrum Soest wurde die Aluminiumfarbe als bewusstes Gestaltungselement zur Hervorhebung der Sonderfläche vom bestehenden Boden genutzt.

Auch im Homebereich können mit der flexiblen Anpassung des Bodenbelags mit Hilfe des Rampenprofils sich ändernde Bedürfnisse der Bewohner umgesetzt werden ohne den bestehenden Bodenbelag ersetzen zu müssen.

Das Rampenprofil erweitert die Verwendungsmöglichkeiten des Systems, dessen Vorteile selbstverständlich erhalten bleiben: schnelle und problemlose Verlegung ohne Trocknungszeiten, leichte Pflege und Wiederverwendbarkeit der Fliesen sowie Eignung für Fussbodenheizungen. Wegen der dauerelastischen Fugen sind »Click’n Walk« Fliesen auf allen tragfähigen, planen und leicht schwingenden Unterkonstruktionen (wie z.B. Holz- oder Betonböden) einsetzbar und verbessern zudem die Trittschall-Dämmung um hohe 17-18 Dezibel. Das Sortiment umfasst diverse Dessins von mediterranen Sandtönen über elegantes Anthrazit bis zu grauem Granit. Die Click’n Walk Fliesen werden in den Formaten ca. 30 x 30 Zentimeter und ca. 30 x 60 Zentimeter angeboten und können sowohl In- als auch Outdoor eingesetzt werden.

Click'n Walk AG, www.clickandwalk.ch


Isometrie Österreichischer Platz. Quelle: asp Architekten, Stuttgart

Projekte (d)

Der Architekt Jo Klein in seinem Projekt BLN35, einem Wohnprojekt in Berlin-Prenzlauer Berg

Menschen

Die Glasfassaden des Solar Carve bestehen aus ipasol neutral 38/23 und ipasol neutral 70/37 von AGC Interpane. Foto: Timothy Schenck / Focchi

Fassade

images/2020/2009/swiss-krono-holz-az.jpg

Termine

Jonas Kathan hat für seine innovative Erfindung Lift den James Dyson Award in Deutschland gewonnen. Lift ist ein neuartiger Spazierstock, der nicht nur beim Gehen sondern auch beim Aufstehen hilft. Foto: Til Wagner

Design Kunst

Detailqualität ist beim Tischpropgramm Creva desk wichtig. Einen besonderen Fokus setzt Kusch+Co auch auf die Aspekte Reinigen und Desinfizieren, hygienische Oberflächen, Brandschutz sowie ökologische Verträglichkeit. Foto: Kusch+Co

Einrichtung

ePED Panik-Druckstange für Fluchttüren. Foto: ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH

Türen+Tore

SWISS KRONO OSB/3 sensitiv EN300 für besonders sensible Bereiche wie Kitas oder Schulen. Bildnachweis: SWISS KRONO | Foto: Jan Meier

Advertorials

Der neue Instagram-Kanal steht analog für mehr Einfachheit am Bau und soll Architekten mit seiner reduzierten und ungewöhnlichen Bildsprache inspirieren. Foto: KS-ORIGINAL

Premium-Advertorial

Mit der KS* App stellt der Markenverbund alle Informationen rund um die funktionsgetrennte KS* Bauweise in komprimierter Form zur Verfügung. Foto: KS-ORIGINAL

Unternehmen

Bild: Badisches Landesmuseum, Foto: ARTIS – Uli Deck

Design Kunst

Dynamische Beleuchtung, Heiligendamm Seebrücke. Foto: Frieder Blickle, 2015

Fachartikel


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.