14
Fr, Jun

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Auslobung: Siemens Future Living Award 2013

Nachrichten
Auslobung: Siemens Future Living Award

 

Beim Siemens Future Living Award 2013 sind Architekten, Designer und andere Kreative aufgefordert, rund um die Zukunft von Kochen und Leben zu entwickeln. Der Wettbewerb ist mit insgesamt 20.000 Euro Preisgeld dotiert. Interessierte können sich ab sofort auf der Internetseite future-living-award.com  registrieren und dort die Teilnahmebedingungen erfahren.

Anmeldeschluss zur Teilnahme ist der 31.08.2012, Einsendeschluss für das Ideen-Konzept ist der 15. Oktober 2012.

Eine Jury, der neben Siemens-Chefdesigner Gerhard Nüssler und AD Chefredakteur Oliver Jahn auch Sternekoch Christian Henze, Dick Spierenburg, der Kreativ-Direktor der imm cologne und der Trendforscher Marc Schuling angehören, wählt die besten Beiträge aus.

Die Sieger werden im Januar 2013 im Rahmen der Living Kitchen, während der Internationalen Möbelmesse Köln, prämiert. Der erste Preis ist mit 15.000 Euro dotiert. Der zweite Preisträger erhält 5.000 Euro, der dritte Platz wird mit einem Induktionskochfeld von Siemens belohnt. Die interessantesten Entwürfe werden zudem auf dem Messegelände und an exponierten Plätzen im Stadtgebiet ausgestellt.

 


Fotograf: David Schreyer

Projekte (d)

Erkennungsmerkmal gelber Deckel: Die neue, prämierte Kiesfang-Generation von Sita. Überraschend funktionelles Design für eine optimierte Ablaufleistung und eine schwerelose Wartung.

Gebäudetechnik

Tamara Goehringer, Leuchtturm: Llorando se fue or Hunting High or Low. Bildquelle: 2023, Tamara Goehringer / Kunstverein Friedrichshafen. Fotograf: Dominik Dresel

Termine

Im Falle des Quartiers „Buchholzer Grün“ in Hannover wurden von insgesamt 70.000 m2 gerade einmal 32.000 m2 bebaut – der Großteil der Gebäude in KS-Bauweise. Die daraus resultierende Lebensdauer der Gebäude von weit über 100 Jahren macht das Quartier nicht nur aus stadtplanerische, sondern auch aus konstruktiv-nachhaltiger Sicht zukunftsfähig. Olaf Mahlstedt / KS-Original

Premium-Advertorial

Die funktionsgetrennte KS-Bauweise am Beispiel eines einschaligen Mauerwerks mit einem WDVS. Die grauen KS-Wärmedämmsteine am Wandfußpunkt sorgen für die dauerhafte Minimierung von Wärmebrücken. Bild: Thomas Popinger | KS-ORIGINAL

Fachartikel

Park Associati und Deltalight haben eine aufsehenerregende Leuchte entwickelt, die jedem Architekturprojekt bei all ihrer Einfachheit Dynamik verleiht. Nebbia vereint intuitives Design und Lichttechnologie in Spitzenqualität. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Aufgebrochen und zusammengefügt: Die Wand- und Deckenscheiben des „Floating Wall House“ erzeugen spannungsvolle Beziehungen und schaffen ungewohnte Blickrichtungen. Bildquelle: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8