22
Mo, Apr

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Kartell by Laufen

Unternehmen

Kartell ist Marktführer für industriell hergestellte Möbel und Designobjekte aus hochwertigem Kunststoff, und der Schweizer Badspezialist Laufen, der zu den international führenden Herstellern exklusiver Badkeramik gehört, kündigen eine Vereinbarung für die Entwicklung, Produktion und den weltweiten Vertrieb einer neuen Komplettbad-Kollektion an, die unter der Marke Kartell by Laufen vertrieben wird. Die künstlerische Leitung des gesamten Projekts lag in den Händen der international renommierten Architekten und Designer Ludovica+Roberto Palomba, die zu den Trendsettern im Baddesign gehören.

Es handelt sich um eine neue Komplettbad-Kollektion, die gemeinsam von beiden Herstellern entwickelt wird. Das Badprojekt Kartell by Laufen wird weltweit über die Einzelhandelskanäle von Laufen vertrieben.

Von links: Roberto Palomba (Designer, ps+a Palomba Serafini associati), Alberto Magrans (Senior Managing Director Laufen), Claudio Luti (President Kartell) and Marc Viardot (Director Marketing and Products Laufen). Foto: Laufen

Bei der Badkollektion Kartell by Laufen treffen zwei Werkstoffe aufeinander, wie sie eigentlich unterschiedlicher nicht sein könnten. Das italienische Unternehmen Kartell veredelt Plastik, einen der jüngsten Werkstoffe der Menschheitsgeschichte, zu Möbeln und Designobjekten aus hochwertigem Kunststoff. Der Schweizer Badspezialist Laufen ist ein Experte für Keramik, mithin einem der ältesten Werkstoffe der Menschheit, die er in verschiedenen Rezepturen beherrscht.

Bei Kartell by Laufen kommt erstmals die Saphirkeramik zum Einsatz, die der Schweizer Hersteller in jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit zur Marktreife gebracht hat. Das Design der neuen Komplettbad-Kollektion stammt von den italienischen Design-Stars Ludovica+Roberto Palomba.

Mit weiteren neuen Produkten und Innovationen präsentiert sich der Schweizer Badspezialist Laufen vom 12. bis 16. März auf der ISH in Frankfurt am Main in Halle 3.1 auf Stand B 51. Einer der Höhepunkte werden die Produkte aus dem neuen Werkstoff »SaphirKeramik« sein, mit denen das Unternehmen einen Paradigmenwechsel in der Formensprache von Keramik einläuten möchte. Aber auch neue Armaturen, die Weiterentwicklung bestehender Serien, wie zum Beispiel die jüngste Erweiterung der Palomba Collection (Bild unten), werden auf dem Stand des Schweizer Badspezialisten gezeigt.

Laufen Bathrooms AG, www.laufen.com

Kartell Spa Via delle Industrie, www.kartell.it

Die jüngste Erweiterung der Palomba Collection von Laufen wurde bereits mit mehreren Designpreisen ausgezeichnet. Foto: Laufen

Die neue »SaphirKeramik« von Badspezialist Laufen macht am Waschplatz minimalistische Designs mit Keramik möglich. Foto: Laufen


Mit der Showcase Factory wurde ein wirksames bauliches Zeichen nach innen wie auch nach außen gesetzt. Fotograf Olaf Mahlstedt

Projekte (d)

Bildquelle: Brigida Gonzalez

Projekte (d)

Der Anspruch einer ökologisch sensiblen Außenbeleuchtung setzte sich bei der Illuminierung des Magazinbaus mit seiner Fassade aus gefalteter Bronze fort. Zur strikten Vermeidung von Skyglow wurde in akribischer Abstimmung mit den Beteiligten und mittels nächtlicher Bemusterungen eine Streiflichtlösung mit Linealuce-Bodeneinbauleuchten erarbeitet. Foto: HG Esch

Beleuchtung

Die Boulderhalle im schweizerischen Dübendorf ist ein Treffpunkt von kletterbegeisterten Menschen jeder Altersklasse. Auf 800 Quadratmeter gibt es eine Vielfalt an Boulderwänden und Kletterrouten.

Gebäudetechnik

Optisches Highlight mit iF Design Award 2024: Der neue Hochleistungskiesfang von Sita überzeugt neben seinen technischen Werten auch optisch.

Dach

Retention im Griff: SitaRetention Twist verfügt über einen skalierten Einstellschieber, mit dem sich der Retentionsfaktor exakt justieren lässt – bei Dächern ohne Auflast ebenso, wie bei begrünten Dächern, die mit einem Gründachschacht ausgerüstet werden. Bild: Sita Bauelemente GmbH

Gebäudetechnik

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8