23
Nov

RAL-Gütezeichen für Abstandhalter

Unternehmen

 

Vor drei Jahren hat die Gütegemeinschaft Flachglas e.V. für die Vorprodukte von Mehrscheiben-Isolierglas eine separate Eigen- und Fremdüberwachung entsprechend der Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 520 eingeführt. Seither dürfen Isolierglasfenster das RAL-Gütesiegel nur tragen, wenn die in der Produktion verwendeten Abstandhalter, Trocknungsmittel und Dichtstoffe ebenfalls RAL-güteüberwacht sind.

ral guetezeichen edgetech 02Im schier unüberschaubaren Dschungel an Siegeln und Labels braucht auch der informierteste Verbraucher Orientierung und eine zuverlässige Entscheidungshilfe. Seit 1925 zählen die RAL-Gütezeichen in Deutschland zu den Renommiertesten. Mehr als 160 unterschiedlichen gibt es mittlerweile für die einzelnen Produktgruppen, die Zahl der RAL-güteüberwachten Produkte ist auf rund 9.000 angestiegen. Joachim Stoß, Geschäftsführer der Edgetech Europe GmbH, zur Motivation, die Super Spacer Abstandhalter zertifizieren zu lassen: „Das RAL-Gütezeichen zählt aufgrund der exakt definierten Qualitätskriterien und des unabhängigen Charakter zu den verlässlichsten und glaubwürdigsten Gütesiegeln, die es gibt. Mit der RAL-Kennzeichnung unserer Warme Kante Abstandhalter signalisieren wir den Isolierglasherstellern: dieses Produkt wurde auf Herz und Nieren geprüft und erfüllt die höchsten Qualitätsansprüche. Die Glasindustrie hat darüber hinaus nun mehr Alternativen bei Ausschreibungen, in denen energieeffiziente Fenster gefordert sind.“

Alle drei RAL-güteüberwachten Super Spacer Abstandhaltersysteme sind darüber hinaus vom Passivhaus Institut in Darmstadt für arktisches Klima sowie jede Klimazone mit geringeren Anforderungen zertifiziert. Mit einem Kantenwiderstand von 6,11 m K/W wurde die Warme Kante Super Spacer Premium in die höchste Effizienzklasse phA+ eingestuft. Dieses Produkt erreicht auch beim Wärmedurchgangskoeffizient ψ Bestwerte von bis 0,028* W/mK (*Super Spacer Premium aus Strukturschaum verarbeitet in Dreischeiben-Isolierglas mit Hotmeltversiegelung; Quelle: Bundesverband Flachglas e. V.) und ist damit einer der energieeffizientesten Abstandhalter am Markt.

Super Spacer, die flexiblen Abstandhalter aus Strukturschaum von Edgetech, fungieren als energieeffiziente Warme Kante in Isolierglasfenstern. Sie reduzieren in erheblichem Maß den Energieverlust nach außen, verhindern weitestgehend Kondensationsbildung und tragen darüber hinaus zur Lebensdauer eines Fensters bei. Weltweit werden im Schnitt jährlich mehr als 300 Millionen Meter in mehr als 90 Länder verkauft.

Als hundertprozentige Tochter gehört die in Heinsberg ansässige Edgetech Europe GmbH zur Quanex Building Products Corporation. Quanex ist ein branchenführender Komponentenhersteller, der überwiegend an Erstausrüster (OEMs) aus der Baustoffindustrie liefert. Quanex entwickelt und produziert energieeffiziente Fensterprodukte neben Küchen- und Badkomponenten mit Sitz in Houston, Texas. Gemessen am Umsatz ist Edgetech/Quanex größter Abstandhalterhersteller der Welt. Die Edgetech Europe GmbH ist Vertriebsstandort für die Märkte in Kontinentaleuropa und eine von drei weltweiten Edgetech-Produktionsstätten mit insgesamt 450 Mitarbeitern und 16 Extrudern.

Weitere Informationen über Super Spacer Abstandhaltersysteme sowie die Warme Kanten Technologie von Edgetech unter www.superspacer.com


Eine bessere Ausleuchtung der Warenlager mit zugleich weniger Energieaufwand für Beleuchtung und Klimatisierung: Dies bildete den Ausgangspunkt für die Sanierung der Leuchten bei Alliance Healthcare am Standort Osnabrück. Foto: Emslicht

Beleuchtung

Das neue Eigenheim des Architekten besteht aus drei ineinander geschobenen Kuben: zwei kleine Kuben für Garage und Büro und ein großer mittiger, zweigeschossiger Kubus mit Satteldach, der sich über die beiden anderen schiebt. Foto: Daniel Vieser. Architekturfotografie

Hochbau

Die Revitalisierung der bedeutendsten und ältesten Stadt an der Südwestküste Zyperns beinhaltete ein neues Beleuchtungskonzept. In der Bietergemeinschaft überzeugten LDPi und iGuzzini. Foto: Maria Efthymiou - Creative Photo Room

Advertorials

Den Bürotrakt trennt eine in warmem hellem Holz gehaltene Rezeption dezent von dem halböffentlichen Showroom, der eine Kombination aus Ausstellungs- und Eventfläche, Co-Working-Bereich und Espresso-Lounge darstellt. Bild: Lukas Palik

Beleuchtung

Kusch+Co stattet als Industriepartner im Rahmen des KARMIN Forschungsprojekts ein Muster-Patientenzimmer mit aus, das erstmals auf dem World-Health Summit Ende Oktober vorgestellt wurde. Neben der hygienischen Qualität trug auch die Gestaltung dazu bei, dass der Stuhl Arn (Design by Scaffidi & Johansen) als Masterprodukt dient. Foto: Tom Bauer / IIKE TU Braunschweig

Einrichtung

Anzeige AZ-A3-600x300 R8

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.