16
Jul

RAL-Gütezeichen für Abstandhalter

Unternehmen

 

Vor drei Jahren hat die Gütegemeinschaft Flachglas e.V. für die Vorprodukte von Mehrscheiben-Isolierglas eine separate Eigen- und Fremdüberwachung entsprechend der Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 520 eingeführt. Seither dürfen Isolierglasfenster das RAL-Gütesiegel nur tragen, wenn die in der Produktion verwendeten Abstandhalter, Trocknungsmittel und Dichtstoffe ebenfalls RAL-güteüberwacht sind.

ral guetezeichen edgetech 02Im schier unüberschaubaren Dschungel an Siegeln und Labels braucht auch der informierteste Verbraucher Orientierung und eine zuverlässige Entscheidungshilfe. Seit 1925 zählen die RAL-Gütezeichen in Deutschland zu den Renommiertesten. Mehr als 160 unterschiedlichen gibt es mittlerweile für die einzelnen Produktgruppen, die Zahl der RAL-güteüberwachten Produkte ist auf rund 9.000 angestiegen. Joachim Stoß, Geschäftsführer der Edgetech Europe GmbH, zur Motivation, die Super Spacer Abstandhalter zertifizieren zu lassen: „Das RAL-Gütezeichen zählt aufgrund der exakt definierten Qualitätskriterien und des unabhängigen Charakter zu den verlässlichsten und glaubwürdigsten Gütesiegeln, die es gibt. Mit der RAL-Kennzeichnung unserer Warme Kante Abstandhalter signalisieren wir den Isolierglasherstellern: dieses Produkt wurde auf Herz und Nieren geprüft und erfüllt die höchsten Qualitätsansprüche. Die Glasindustrie hat darüber hinaus nun mehr Alternativen bei Ausschreibungen, in denen energieeffiziente Fenster gefordert sind.“

Alle drei RAL-güteüberwachten Super Spacer Abstandhaltersysteme sind darüber hinaus vom Passivhaus Institut in Darmstadt für arktisches Klima sowie jede Klimazone mit geringeren Anforderungen zertifiziert. Mit einem Kantenwiderstand von 6,11 m K/W wurde die Warme Kante Super Spacer Premium in die höchste Effizienzklasse phA+ eingestuft. Dieses Produkt erreicht auch beim Wärmedurchgangskoeffizient ψ Bestwerte von bis 0,028* W/mK (*Super Spacer Premium aus Strukturschaum verarbeitet in Dreischeiben-Isolierglas mit Hotmeltversiegelung; Quelle: Bundesverband Flachglas e. V.) und ist damit einer der energieeffizientesten Abstandhalter am Markt.

Super Spacer, die flexiblen Abstandhalter aus Strukturschaum von Edgetech, fungieren als energieeffiziente Warme Kante in Isolierglasfenstern. Sie reduzieren in erheblichem Maß den Energieverlust nach außen, verhindern weitestgehend Kondensationsbildung und tragen darüber hinaus zur Lebensdauer eines Fensters bei. Weltweit werden im Schnitt jährlich mehr als 300 Millionen Meter in mehr als 90 Länder verkauft.

Als hundertprozentige Tochter gehört die in Heinsberg ansässige Edgetech Europe GmbH zur Quanex Building Products Corporation. Quanex ist ein branchenführender Komponentenhersteller, der überwiegend an Erstausrüster (OEMs) aus der Baustoffindustrie liefert. Quanex entwickelt und produziert energieeffiziente Fensterprodukte neben Küchen- und Badkomponenten mit Sitz in Houston, Texas. Gemessen am Umsatz ist Edgetech/Quanex größter Abstandhalterhersteller der Welt. Die Edgetech Europe GmbH ist Vertriebsstandort für die Märkte in Kontinentaleuropa und eine von drei weltweiten Edgetech-Produktionsstätten mit insgesamt 450 Mitarbeitern und 16 Extrudern.

Weitere Informationen über Super Spacer Abstandhaltersysteme sowie die Warme Kanten Technologie von Edgetech unter www.superspacer.com


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Bochumer Masterstudium Architektur Media Management AMM: jetzt auch in Teilzeit möglich. Studiengangsleiter Prof. Jan R. Krause 3.v.l. Foto: Harald Gatermann, AMM, Hochschule Bochum.

Nachrichten

Fotos: Serge Ferrari/Fotograf Cédric Widmer

Projekte (d)

Albert Kahns Fabrikarchitektur wurde früh zum Wahrzeichen der industriellen Massenproduktion.Foto: FH Münster/Fachbereich Architektur

Fachliteratur

Blick von der Zufahrt auf die Südfassade von Schloss Kummerow.

Fassade

Robotergesteuerte Super Spacer Applikation bei XXL-Isolierglaseinheiten. Foto: Rene Müller

Fassade

Makroaufnahme des Prototypen des innovativen Sonnenschutzes: Durch Spannung entstehen Öffnungen, die Licht durchlassen. Fotografin: Sandra Junker / TU Darmstadt

Fassade

Der Gewinnerentwurf des neuen Technologie-Zentrums auf dem Gelände der Firmenzentrale von Giesecke+Devrient stammt vom Architektenbüro HENN. Quelle G+D

Projekte (d)

Der Klinkerpavillon ist das neue Wahrzeichen vor dem Ausstellungszentrum des Hagemeister Ziegelwerks. Mit einer Verbindung aus Ziegel, Carbontextil sowie Betonmörtel konnte eine tragfähige „Schale“ mit einer weiten Auskragung realisiert werden. Foto: Karl Banski

Hochbau

Berg- und Talstation sind mit Annexbauten ausgestattet, die dem Besucher einen Zusatz an Komfort bieten. Die Mittelstation hingegen ist sehr puristisch, was den Blick freigibt auf die schöne Glaskonstruktion. Foto: Glas Marte

Fassade

Das von der Bausparkasse Schwäbisch Hall ins Leben gerufene und durch Deutschland tourende Wohnglück-Smarthaus soll zeigen, wie komfortabel es sich auf 25 Quadratmetern lebt. Eines der ausgewählten Produkte ist das WASHLET RX von TOTO. Das zeitlos-elegante Design, wie es für das japanische Unternehmen TOTO charakteristisch ist, ist für kleine Grundrisse geradezu prädestiniert. Auf Komfort muss nicht verzichtet werden – im Gegenteil. Foto: Studioraum

Gebäudetechnik

Die neue Stadtvilla greift die Elemente einer klassischen Gründerzeitvilla bewusst auf und interpretiert sie neu. Foto: Udo Schönewald

Hochbau

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen