17
Okt

Aluminium-Systemgeber für nachhaltiges Großprojekt in Prag ausgezeichnet

Bei dem Bau des Gebäudekomplexes AFI Vokovice in Prag stand der Nachhaltigkeitsgedanke im Fokus. Daher hat das Objekt im Januar 2019 die höchste LEED-Zertifizierung „LEED Platinum” erhalten. Foto: heroal

Unternehmen

 

Das European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies und das The Chicago Athenaeum haben heroal mit dem Green Good Design Award 2019 ausgezeichnet. Gewonnen hat das Unternehmen den Award mit dem Prager Objekt AFI Vokovice, das mit heroal Systemen ausgestattet ist und sich durch seinen besonderen Fokus auf Nachhaltigkeit hervorhebt.

Angesiedelt im Prager Stadtteil Vokovice beherbergt der Mitte 2018 fertiggestellte Gebäudekomplex AFI Vokovice moderne Büro- und Einzelhandelsräumlichkeiten auf rund 14.000 Quadratmeter Fläche. Da bei dem Bau des Gebäudes die LEED Platinum Zertifizierung angestrebt wurde, die das Objekt im Januar 2019 auch erhalten hat, lag bei der Wahl der Materialien ein besonderer Fokus auf deren Energieeffizienz und Nachhaltigkeit.

Die eingesetzten heroal Systeme aus Aluminium tragen zur Energieeffizienz des Gebäudes bei. Foto: heroal
Die eingesetzten heroal Systeme aus Aluminium tragen zur Energieeffizienz des Gebäudes bei. Foto: heroal

 

Der Green Good Design Award wird jährlich von einer renommierten Jury an Unternehmen verliehen, die sich durch besondere Konzepte rund um das Thema Nachhaltigkeit hervorgehoben haben. Abbildung: The Good Design AwardsMit seinen zu bis zu 85 Prozent aus recyceltem Aluminium gefertigten Systemlösungen konnte heroal einen großen Beitrag zum ökologischen Fußabdruck des Objekts leisten. Die rund 30 eingesetzten Elemente des Türsystems heroal D 72, das hochisolierte Fassadensystem heroal C 50 HI und die etwa 1.000 objektbezogenen Sonderprofile des Fenstersystems heroal W 72 zeichnen sich durch ihre guten Wärmedämmeigenschaften aus. Zusätzlich tragen die über 600 verbauten Lüftungsklappen heroal W 72 VF sowie die mehr als 800 Elemente des Sonnenschutzsystems heroal VS Z zu einem angenehmen Raumklima bei, was die Energieeffizienz des Gebäudes weiterhin steigert.

Laut Domenico Basta, heroal Vertriebsleitung Skandinavien, Ost- und Südeuropa, ist das AFI Vokovice ein Projekt, das dem Unternehmen sehr am Herzen liegt. Nach seiner Meinung repräsentiert das Gebäude aufgrund seines Fokus auf Energieeffizienz das Bauen von morgen und hebt den Nachhaltigkeitsgedanken auf eine neue Stufe.

Der Green Good Design Award gehört zu den seit 1950 etablierten Good Design Awards und wird jährlich verliehen. Dabei wählt eine Jury bestehend aus renommierten Designern, Architekten und Journalisten die Objekte, Produkte, Technologien und Konzepte aus, die sich durch ihren außergewöhnlichen Nachhaltigkeitsgedanken auszeichnen.

www.heroal.de


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Die neuen Themenhefte liefern anschaulich nützliche Informationen und arbeiten die Vorteile der KS* Bauweise heraus. Foto: KS-ORIGINAL GMBH

Fachliteratur

Visualisierung: xoio im Auftrag der Bauwerk Capital GmbH & Co.KG

Menschen

Architektin Anja Engelshove hat alle Aufenthaltsbereiche mit Sicht in die Natur und auf den See ausgerichtet. Foto: Arnd Haug für Delta Light

Beleuchtung

Schön und funktional: Die Deckensegel bieten Platz für Heizung, Kühlung, Lüftung und Licht.

Gebäudetechnik

Wann setzt man am besten ein WDVS mit Mineralwolle ein, wann Resol-Hartschaum oder Holzweichfaser? Auch bei den Oberflächen haben Bauherren die Qual der Wahl: Glaselemente, Klinkerriemchen oder doch lieber ein Edelkratzputz? Die neue WDVS-Übersicht von Saint-Gobain Weber gibt Orientierung. Foto: Saint-Gobain Weber

Fachliteratur

Fast jede Verglasung ist ein Unikat.

Fassade

Einzigartige Architektur und große Kunstwerke strahlen jetzt noch mehr durch die neue Innenbeleuchtung im Petersdom.

Beleuchtung

Fotos: Joachim Grothus für blocher partners

Projekte (d)

Helle, horizontale Bänder heben die Geschossdecken hervor und trennen die 22 Etagen optisch voneinander. Die Glasfassade tritt in den Hintergrund. Bild: Solarlux GmbH

Fassade

Cambridge Mosque. Foto: Blumer-Lehmann AG

Termine

Bild: Georg Aerni und schindlersalmerón

Einrichtung

Wirkt in jedem Umfeld großzügig und komfortabel: der High table des Programms 9500/9550 von Kusch-Co. In dieser Ausführung mit der neuen, samtigen Oberfläche (FENIX®) mit Anti-Fingerprint-Eigenschaften. Foto: Kusch+Co.

Einrichtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen