23
Okt

Der SeeCampus Niederlausitz ist ein Infrastrukturprojekt des Landkreises Oberspreewald-Lausitz

Der SeeCampus Niederlausitz ist ein Infrastrukturprojekt des Landkreises Oberspreewald-Lausitz. Auf einer vorher bergbaulich sanierten Grundstücksfläche wurde ein 3-geschossiges Bildungszentrum errichtet, in dem zwei Schulen untergebracht sind. Während der Bauzeit 2010 wurde das Projekt mit dem »Innovationspreis für Öffentlich-private Partnerschaften« (PPP) in der Kategorie Schule ausgezeichnet.

Weiterlesen: Bildungszentrum mit Modellcharakter als PPP-Schulprojekt

Spitzenverbände des Wohnungsbaus in Deutschland werfen der Bundesregierung »Inkonsequenz bei der Klimapolitik« vor. Zum jetzt vorgestellten Energiekonzept der Bundesregierung hat die Kampagne »Impulse für den Wohnungsbau« Stellung genommen. Die Kampagne wird getragen von der Deutschen Gesellschaft für Mauerwerksbau e. V. und dem Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB) e.V.

Weiterlesen: Kritik am Energiekonzept der Bundesregierung - 1,5 Mrd. für Haussanierung zu wenig

mapolis.com ist ein neues Netzwerk für die Bau und Immobilienwirtschaftmapolis.com ist ein neues Netzwerk für die Bau und Immobilienwirtschaft und verbindet die Interessen von Architekten, Ingenieure, Planer, Projektsteuerer, Facility Manager und Immobilienunternehmen.  Die Plattform macht sichtbar, welche Architektur- und Ingenieurbüros an den verschiedensten Projekten planen, konstruieren und bauen.

Das Netzwerk stellt die Kompetenzen von Freiberuflern und Unternehmen der Bau- und Immobilienbranche dar und informierrt über realisierte Projekte als auch Bauwerke, Planungs- und Ausführungspartner.

Weiterlesen: mapolis vernetzt die Bau-, Architektur- und Immobilienbranche

Die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe sind im Vergleich zum März 2010 preisbereinigt um 2,1 Prozent gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in einer aktuellen Meldung mitteilt, nahm dabei die Baunachfrage im Hochbau um 5,8 Prozent zu, im Tiefbau dagegen um 1,6 Prozent ab. In der Statistik wurden Betriebe von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen berücksichtigt.

Weiterlesen: Aufträge im Bauhauptgewerbe im März 2011: real + 2,1 Prozent zum Vorjahr

GRAFT Berlin6 Städte, 24 Fachvorträge von international renommierten Architekturgrößen und aufstrebenden Lokalmatadoren, 28 Expertenpräsentationen mit Praxislösungen von kompetenten Partnern aus der Baubranche, 900 teilnehmende Architekten und Planer – das sind die »Kennzahlen« der »Heinze ArchitekTOUR 2011«.

 

Weiterlesen: Mehr als 900 Architekten und Planer gingen auf die Heinze »ArchitekTOUR«

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, sind im Januar 2011 die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe, bei Betrieben von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen, im Vergleich zum Januar 2010 preisbereinigt um 8,6 Prozent gestiegen. Wie die Wiesbadener Statistiker weiter mitteilen, nahm die Baunachfrage im Hochbau um beeindruckende 21,2 Prozent zu, im Tiefbau hingegen um 4,5 Prozent ab.
Weiterlesen: Baunachfrage im Hochbau um 21,2 Prozent gestiegen

Erneut gute Nachrichten vom Bau. Im Juni dieses Jahres ist die Baunachfrage im Hochbau im Vergleich zum Vorjahresmonat um 14,2 Prozent gestiegen. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis, Wiesbaden) mit. Im Tiefbau hingegen nahm die Baunachfrage im Bauhauptgewerbe (Betriebe mit 20 und mehr tätigen Personen) um 10,7 Prozent ab.
Weiterlesen: Baunachfrage im Hochbau um mehr als 14 Prozent gestiegen
Seite 2 von 2

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.