22
Sep

Zertifikatskurs Baurecht an der TU Darmstadt

Termine

Informations- und Servicegebäude karo 5 der TU Darmstadt 

Wissenschaftliche Weiterbildungsangebote zum Thema Baurecht blicken auf eine lange Tradition an der TU Darmstadt zurück. Der seit 2005 etablierte Zertifikatskurs Baurecht, unter der Leitung von Prof. Dr. iur. Axel Wirth, feiert dieses Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Im Rahmen des Kurses findet vom 5. bis 9. Oktober 2015 Modul III mit den Schwerpunkten Vergaberecht, Öffentliches Baurecht, Streitschlichtungsmodelle sowie Insolvenzrecht am Bau, statt.

Der Zertifikatskurs besteht aus drei Modulen, die unabhängig voneinander besucht werden können. Er bietet Architekten und Bauingenieuren sowie Betriebs- und Volkswirten, die in der Bau- und Immobilienwirtschaft tätig sind, praxisnahes, juristisches Fachwissen. Nach bestandener Modulprüfung erhalten Teilnehmer/innen ECTS Punkte (European Credit Transfer System-Points), die sie später auf den berufsbegleitenden Masterstudiengang »Baurecht und Bauwirtschaft« der TU Darmstadt (aktuell in der Entwicklungsphase) anrechnen können. Zudem werden sie nach erfolgreichem Abschluss aller drei Module mit dem »Zertifikat Baurecht« der TU Darmstadt ausgezeichnet. Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen können für die Teilnahme Fortbildungspunkte erhalten. Alumni der TU Darmstadt erhalten 10 Prozent Rabatt. Weitere Informationen, Termine und Anmeldungsformulare findet man im Internet unter Zertifikatskurs Baurecht TU Darmstadt. Anmeldeschluss für Modul III ist der 21. September 2015.

Bereits seit 2001 bietet die TU Darmstadt Wissenschaftliche Weiterbildung auf Universitätsniveau an. Hierbei fungiert der Bereich Wissenschaftliche Weiterbildung als zentraler Knotenpunkt, wo die Erfahrungen aus Berufspraxis in Industrie, Wirtschaft und Verwaltung auf das gebündelte Wissen der universitären Forschung treffen, und in wissenschaftlich fundierten, interdisziplinären und praxisnahen Weiterbildungsformaten münden.

TU Darmstadt, www.tu-darmstadt.de/weiterbildung

 


Die Glasfassaden des Solar Carve bestehen aus ipasol neutral 38/23 und ipasol neutral 70/37 von AGC Interpane. Foto: Timothy Schenck / Focchi

Fassade

images/2020/2009/swiss-krono-holz-az.jpg

Termine

Jonas Kathan hat für seine innovative Erfindung Lift den James Dyson Award in Deutschland gewonnen. Lift ist ein neuartiger Spazierstock, der nicht nur beim Gehen sondern auch beim Aufstehen hilft. Foto: Til Wagner

Design Kunst

Detailqualität ist beim Tischpropgramm Creva desk wichtig. Einen besonderen Fokus setzt Kusch+Co auch auf die Aspekte Reinigen und Desinfizieren, hygienische Oberflächen, Brandschutz sowie ökologische Verträglichkeit. Foto: Kusch+Co

Einrichtung

ePED Panik-Druckstange für Fluchttüren. Foto: ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH

Türen+Tore

SWISS KRONO OSB/3 sensitiv EN300 für besonders sensible Bereiche wie Kitas oder Schulen. Bildnachweis: SWISS KRONO | Foto: Jan Meier

Advertorials

Der neue Instagram-Kanal steht analog für mehr Einfachheit am Bau und soll Architekten mit seiner reduzierten und ungewöhnlichen Bildsprache inspirieren. Foto: KS-ORIGINAL

Premium-Advertorial

Mit der KS* App stellt der Markenverbund alle Informationen rund um die funktionsgetrennte KS* Bauweise in komprimierter Form zur Verfügung. Foto: KS-ORIGINAL

Unternehmen

Bild: Badisches Landesmuseum, Foto: ARTIS – Uli Deck

Design Kunst

Dynamische Beleuchtung, Heiligendamm Seebrücke. Foto: Frieder Blickle, 2015

Fachartikel

Bild: Michels Architekturbüro GmbH / Visualisierung: Tomi Maslovarić

Projekte (d)

images/2020/2008/bim-management-940.jpg

Planung

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.