17
Okt

Seminare zur Flachdachentwässerung

24 Seiten Detailinformationen zum Thema Flachdachentwässerung und Anmeldeformular.

Termine

 

Bei der innovativen Flachdachentwässerung gilt es heute eine Flut von Bestimmungen und Normen zu berücksichtigen. Berufsverbände und Bauherren fordern daher den Nachweis von aktuellem Praxiswissen.

Als Antwort auf die gestiegenen Anforderungen entstanden die SitaCampus Seminare, die tief in die Materie eintauchen. Das Intensivseminar „Flachdachentwässerung I“ vermittelt zum Beispiel unverzichtbares Basiswissen. Es erläutert die verschiedenen Entwässerungssysteme, informiert über Regelwerke und Notentwässerungssysteme.

Experten wie Dipl.-Ing. Ute Weiß, Projektleiterin Flachdachentwässerung, führen durch die SitaCampus Fachseminare.
Experten wie Dipl.-Ing. Ute Weiß, Projektleiterin Flachdachentwässerung, führen durch die SitaCampus Fachseminare.

Tiefer eintauchen

Die XXL-Variante dieses Seminars, „Flachdachentwässerung II“, geht weiter in die Tiefe und über zwei Tage. Ausführlich beantwortet es die Frage, wann eine Freispiegelentwässerung und wann eine Druckströmungsentwässerung angeraten sind. Und da heute ohne Notentwässerung gar nichts mehr geht, liegt ein Fokus auf der regelgerechten Planung, Berechnung und Auslegung. Nach zwei Tagen sind die Teilnehmer auf dem neuesten Kenntnisstand der Normenwelt, in der Lage, sicher mit Detaillösungen umzugehen und Bauherren mit Expertenwissen zu überzeugen.

Die SitaMensa: Gastlicher Mittelpunkt in den Seminarpausen.
Die SitaMensa: Gastlicher Mittelpunkt in den Seminarpausen.

Anerkannte Fortbildung

Das zweitägige SitaCampus Seminar „Flachdachentwässerung II: Das Wasser muss vom Dach – XXL“ wird als Fortbildung anerkannt. Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen bekommen vier Unterrichtsstunden zu 45 Minuten auf ihrem Punktekonto gutgeschrieben.

Flachdachentwässerung mal acht

Aktuell gibt es acht SitaCampus Fachseminare rund um das sichere und normkonforme Entwässern von Flachdächern. Neben den Basis-Seminaren I und II stehen Schwerpunktseminare für die Attika-, Druckströmungs-, Balkon- und Terrassenentwässerung auf dem Programm. Auch das immer wichtiger werdende Thema Brandschutz und die „wasserdichte“ Sanierung von Bestandsanlagen sind Seminarthema. Ein Spezialseminar geht auf die Informationsbedürfnisse von Gutachtern und Sachverständigen ein. Eine gastliche Atmosphäre ist immer inklusive.

Unter folgemdem Link gibt es eine Seminarbroschüre und Anmeldeformulare sitaseminare.sita-bauelemente.de

Spezielle Fragen beantwortet Nicole Bockermann von Sita unter Tel. 02522 – 8340-361. Dort kann die Seminarbroschüre anfordern und auch gleich buchen.


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Die neuen Themenhefte liefern anschaulich nützliche Informationen und arbeiten die Vorteile der KS* Bauweise heraus. Foto: KS-ORIGINAL GMBH

Fachliteratur

Visualisierung: xoio im Auftrag der Bauwerk Capital GmbH & Co.KG

Menschen

Architektin Anja Engelshove hat alle Aufenthaltsbereiche mit Sicht in die Natur und auf den See ausgerichtet. Foto: Arnd Haug für Delta Light

Beleuchtung

Schön und funktional: Die Deckensegel bieten Platz für Heizung, Kühlung, Lüftung und Licht.

Gebäudetechnik

Wann setzt man am besten ein WDVS mit Mineralwolle ein, wann Resol-Hartschaum oder Holzweichfaser? Auch bei den Oberflächen haben Bauherren die Qual der Wahl: Glaselemente, Klinkerriemchen oder doch lieber ein Edelkratzputz? Die neue WDVS-Übersicht von Saint-Gobain Weber gibt Orientierung. Foto: Saint-Gobain Weber

Fachliteratur

Fast jede Verglasung ist ein Unikat.

Fassade

Einzigartige Architektur und große Kunstwerke strahlen jetzt noch mehr durch die neue Innenbeleuchtung im Petersdom.

Beleuchtung

Fotos: Joachim Grothus für blocher partners

Projekte (d)

Helle, horizontale Bänder heben die Geschossdecken hervor und trennen die 22 Etagen optisch voneinander. Die Glasfassade tritt in den Hintergrund. Bild: Solarlux GmbH

Fassade

Cambridge Mosque. Foto: Blumer-Lehmann AG

Termine

Bild: Georg Aerni und schindlersalmerón

Einrichtung

Wirkt in jedem Umfeld großzügig und komfortabel: der High table des Programms 9500/9550 von Kusch-Co. In dieser Ausführung mit der neuen, samtigen Oberfläche (FENIX®) mit Anti-Fingerprint-Eigenschaften. Foto: Kusch+Co.

Einrichtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen