28
Nov

Designers‘ Saturday 2020 abgesagt

Termine

 

Die Zuversicht war erst gross, dass mit den vielen Massnahmen, die der Schweizer Bundesrat zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus getroffen hat, eine erfolgreiche Eindämmung der Pandemie gelingt. Leider erfüllte sich für die Veranstalter die Hoffnung nicht, dass die Pandemie weiterhin in Schach gehalten und der Designers‘ Saturday im schweizerischen Langenthal, mit entsprechenden Schutzvorkehrungen, durchgeführt werden konnte.

In den Planungen zur Veranstaltung wurde der Parcours des Designers‘ Saturday angepasst und ein entsprechendes Schutzkonzept erarbeitet. Trotz der Zuversicht, auf der Grundlage kontingentierter Besuchermengen an den einzelnen Standorten, einer generellen Maskenpflicht und eines neuen Formats für die gastfreundschaftliche Verpflegung das besondere Besuchererlebnis des Events, auch unter den aktuellen Bedingungen weiterhin zu ermöglichen, haben sich alle Hoffnungen leider zerschlagen.

Eine Durchführung des Designers‘ Saturday ist auf Grund der aktuellen Umstände ausgeschlossen. Der Vorstand des Designers‘ Saturday sah sich daher gezwungen, in seiner Sitzung vom 13. Juli 2020 den Designers‘ Saturday 2020 abzusagen und ihn im November 2022 im bisherigen biennalen Rhythmus wieder aufleben zu lassen. Eine Verschiebung wurde erwogen, aber wegen der andauernden Unsicherheit über die Entwicklung des Virus, verworfen.


Mit der KS* App stellt der Markenverbund alle Informationen rund um die funktionsgetrennte KS* Bauweise in komprimierter Form zur Verfügung. Foto: KS-ORIGINAL

Premium-Advertorial

Photovoltaik im Überkopfeinsatz. Quelle: Stadtwerke Wolfenbüttel

Premium-Advertorial

Eine bessere Ausleuchtung der Warenlager mit zugleich weniger Energieaufwand für Beleuchtung und Klimatisierung: Dies bildete den Ausgangspunkt für die Sanierung der Leuchten bei Alliance Healthcare am Standort Osnabrück. Foto: Emslicht

Beleuchtung

Das neue Eigenheim des Architekten besteht aus drei ineinander geschobenen Kuben: zwei kleine Kuben für Garage und Büro und ein großer mittiger, zweigeschossiger Kubus mit Satteldach, der sich über die beiden anderen schiebt. Foto: Daniel Vieser. Architekturfotografie

Hochbau

Die Revitalisierung der bedeutendsten und ältesten Stadt an der Südwestküste Zyperns beinhaltete ein neues Beleuchtungskonzept. In der Bietergemeinschaft überzeugten LDPi und iGuzzini. Foto: Maria Efthymiou - Creative Photo Room

Advertorials

Den Bürotrakt trennt eine in warmem hellem Holz gehaltene Rezeption dezent von dem halböffentlichen Showroom, der eine Kombination aus Ausstellungs- und Eventfläche, Co-Working-Bereich und Espresso-Lounge darstellt. Bild: Lukas Palik

Beleuchtung

Kusch+Co stattet als Industriepartner im Rahmen des KARMIN Forschungsprojekts ein Muster-Patientenzimmer mit aus, das erstmals auf dem World-Health Summit Ende Oktober vorgestellt wurde. Neben der hygienischen Qualität trug auch die Gestaltung dazu bei, dass der Stuhl Arn (Design by Scaffidi & Johansen) als Masterprodukt dient. Foto: Tom Bauer / IIKE TU Braunschweig

Einrichtung

Anzeige AZ-A3-600x300 R8

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.