Anzeige AZ-A1D-1140x125 R8
19
Jun

Designers‘ Saturday 2020 abgesagt

Termine

 

Die Zuversicht war erst gross, dass mit den vielen Massnahmen, die der Schweizer Bundesrat zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus getroffen hat, eine erfolgreiche Eindämmung der Pandemie gelingt. Leider erfüllte sich für die Veranstalter die Hoffnung nicht, dass die Pandemie weiterhin in Schach gehalten und der Designers‘ Saturday im schweizerischen Langenthal, mit entsprechenden Schutzvorkehrungen, durchgeführt werden konnte.

In den Planungen zur Veranstaltung wurde der Parcours des Designers‘ Saturday angepasst und ein entsprechendes Schutzkonzept erarbeitet. Trotz der Zuversicht, auf der Grundlage kontingentierter Besuchermengen an den einzelnen Standorten, einer generellen Maskenpflicht und eines neuen Formats für die gastfreundschaftliche Verpflegung das besondere Besuchererlebnis des Events, auch unter den aktuellen Bedingungen weiterhin zu ermöglichen, haben sich alle Hoffnungen leider zerschlagen.

Eine Durchführung des Designers‘ Saturday ist auf Grund der aktuellen Umstände ausgeschlossen. Der Vorstand des Designers‘ Saturday sah sich daher gezwungen, in seiner Sitzung vom 13. Juli 2020 den Designers‘ Saturday 2020 abzusagen und ihn im November 2022 im bisherigen biennalen Rhythmus wieder aufleben zu lassen. Eine Verschiebung wurde erwogen, aber wegen der andauernden Unsicherheit über die Entwicklung des Virus, verworfen.


Bei BIG verantwortet Viktoria Millentrup aktuell The Plus. Der Gebäudekomplex in der norwegischen Provinz soll die nachhaltigste Möbelfabrik der Welt werden. Foto: BIG/Vestre

Projekte (d)

Viktoria Millentrup gemeinsam mit Bürogründer Bjarke Ingels. Foto: Michelle Berg

Premium-Advertorial

Der Raumklimaspezialist Zehnder hat ein flexibles System zur komfortablen und automatischen Lüftung von Schulräumen entwickelt, welches das Corona-Infektionsrisiko von Lehrern und Schülern minimiert und so für eine sichere und gesunde Lernatmosphäre sorgt. Bildquelle: Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

Gebäudetechnik

Fotos: Nina und Michael Bohl I Wolfhagen

Projekte (d)

On its roof, the design features not only be a park, but also a stacked cultural building under a "glass mountain". Image: MVRDV

Projects (e)

Auf lange Sicht gesehen, ist das Bauen mit textiler Bewehrung günstiger als mit Stahl. Unter anderem wird weniger Beton benötigt, die Bauteile sind langlebiger und Instandsetzungsmaßnahmen können komplett entfallen. Foto: solidian

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.