25
Do, Apr

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Architekten-Wettbewerb 2013 ausgelobt

Nachrichten

Velux Architekten Wettbewerb

Unter dem Titel »Licht + Luft = Lebensqualität« lobt Velux bereits zum achten Mal einen Architekten-Wettbewerb aus. Prämiert werden sowohl Neubauten als auch Realisierungen im Bestand, die mit einer intelligenten Kombination aus Belichtung und Belüftung entscheidend dazu beitragen, Wohnqualität und Raumkomfort zu optimieren. Gesucht werden Lösungen mit Bezug zum Unternehmen, die sich durch einen außergewöhnlichen Gesamtentwurf und hohe technische und gestalterische Qualitäten auszeichnen. Architekten und Planer können ihre Projekte zwischen dem 1. Oktober und dem 14. Dezember 2012 online unter www.velux.de/architektur/aw2013 für den Wettbewerb einreichen.

Beim mit insgesamt 13.000 Euro dotierten Architekten-Wettbewerb 2013 können jegliche Arten von Bauvorhaben eingereicht werden: von kleinen Eingriffen im Bestand über umfangreiche Modernisierungsmaßnamen bis hin zu komplexen Aufgaben bei Neubauten im Wohnungs-, Gewerbe- oder Verwaltungsbau. Alle eingesandten Projekte werden zunächst von einer qualifizierten Fachjury aus Architekten und Medienvertretern beurteilt, die in einem transparenten Auswahlverfahren die fünf Finalisten nominiert.

Besonderes Augenmerk der Jury, zu der in diesem Jahr Vorjahressieger Ulrich Arndt aus Berlin sowie Prof. Almut Grüntuch-Ernst von Grüntuch Ernst Architekten; Martin Haas von haascookzemmrich STUDIO2050; Claus-Peter Haller, Chefredakteur house and more; Prof. Andreas Schulz, LICHT KUNST LICHT; Meike Weber, DETAIL und Sebastian Dresse, Geschäftsführer Velux Deutschland gehören, gilt der Verbesserung der Lebensqualität durch die bewusste Einbringung von Tageslicht und natürlicher Belüftung.

Die fünf Finalisten des Architekten-Wettbewerbs werden im Frühjahr 2013 bekannt gegeben. Den Sieger jedoch küren in einer öffentlichen Abstimmung die rund zwei Millionen Leser des Bauherren-Magazins »house and more«. Darüber hinaus wird erneut der Sonderpreis Newcomer vergeben, der sich an junge Architekturbüros richtet. Der Gewinner dieser Sonderpreiskategorie wird direkt von der Jury festgelegt. Zudem vergibt die Jury beim AW 2013 bereits zum zweiten Mal einen Innovationspreis. Dieses Jahr wird dieser zum Thema Flachdach verliehen.

Neben dem Preisgeld profitiert der Wettbewerbs-Gewinner von einer hohen Medienpräsenz: Zusätzlich zu einer umfassenden Vorstellung aller fünf nominierten Arbeiten in einer Dokumentationsbroschüre, die dem Architekturfachmagazin »DETAIL« beiliegt, und weiteren Veröffentlichungen hat das Sieger-Projekt die Möglichkeit, im Rahmen einer Velux Anzeigenkampagne in zahlreichen, renommierten Fachmedien vorgestellt zu werden.


Andrea Gebhard ist Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Partnerin im Büro mahl·gebhard·konzepte und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Foto: Laurence Chaperon

Premium-Advertorial

Von beiden Seiten nutzbar: Das HELIOS beta System. Bildquelle: T.Werk GmbH

Gebäudetechnik

Mit der Showcase Factory wurde ein wirksames bauliches Zeichen nach innen wie auch nach außen gesetzt. Fotograf Olaf Mahlstedt

Projekte (d)

Bildquelle: Brigida Gonzalez

Projekte (d)

Der Anspruch einer ökologisch sensiblen Außenbeleuchtung setzte sich bei der Illuminierung des Magazinbaus mit seiner Fassade aus gefalteter Bronze fort. Zur strikten Vermeidung von Skyglow wurde in akribischer Abstimmung mit den Beteiligten und mittels nächtlicher Bemusterungen eine Streiflichtlösung mit Linealuce-Bodeneinbauleuchten erarbeitet. Foto: HG Esch

Beleuchtung

Die Boulderhalle im schweizerischen Dübendorf ist ein Treffpunkt von kletterbegeisterten Menschen jeder Altersklasse. Auf 800 Quadratmeter gibt es eine Vielfalt an Boulderwänden und Kletterrouten.

Gebäudetechnik

Optisches Highlight mit iF Design Award 2024: Der neue Hochleistungskiesfang von Sita überzeugt neben seinen technischen Werten auch optisch.

Dach

Retention im Griff: SitaRetention Twist verfügt über einen skalierten Einstellschieber, mit dem sich der Retentionsfaktor exakt justieren lässt – bei Dächern ohne Auflast ebenso, wie bei begrünten Dächern, die mit einem Gründachschacht ausgerüstet werden. Bild: Sita Bauelemente GmbH

Gebäudetechnik

Foto: Bundesverband Gebäudegrün

Advertorials

Nebbia, eine Kooperation mit Park Associati

Beleuchtung

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8