12
Dez

Victor J. Papanek im Vitra Design Museum Weil am Rhein

In der Ausstellung „Victor Papanek: The Politics of Design“ werden unter anderem die zahlreichen verschiedenen Ausgaben seines Bestsellers „Design for the Real World“ gezeigt. Foto: Vitra Design Museum, Foto: Norbert Miguletz

Design Kunst

 

Victor J. Papanek (1923 – 1998), Designer, Autor und Aktivist, war seit den 1960er Jahren einer der wichtigsten Befürworter eines sozialen und ökologisch orientierten Designansatzes. Die Retrospektive auf das Leben und Schaffen des Vordenkers ist noch bis 10. März 2019 im Vitra Design Museum in Weil am Rhein zu sehen. Als Sponsor verlost Geberit unter www.geberit.de/papanek 5 x 2 Eintrittskarten für die Ausstellung.

Design ist nicht nur Formgebung, sondern ein Werkzeug für gesellschaftlichen und politischen Wandel – gilt diese Sichtweise von Victor Papanek heute als allgemein anerkannt, so war sie zu seiner Zeit revolutionär. Sein Werk „Design for the Real World“ wird bis heute als das meistgelesene Buch zum Thema erachtet. In der aktuellen Ausstellung „Victor Papanek: The Politics of Design“ im Vitra Design Museum werden Leben und Werk Papaneks thematisiert. Zu sehen sind teilweise bisher noch nie gezeigte Originalexponate – darunter Zeichnungen, Objekte und Filmdokumente –, die einen neuen Blick auf den wichtigen Vordenker des bis heute einflussreichen sozialen und ökologischen Designansatzes ermöglichen. Dazu gesellen sich Werke bekannter Weggefährten Papaneks wie Richard Buckminster Fuller oder Marshall McLuhan. Auch aktuelle Beiträge, die Papaneks nachhaltigen Einfluss auf das heutige Design verdeutlichen, sind Teil des Ausstellungskonzepts.

Das Gebäude des Vitra Design Museums ist ein programmatisches Werk des Dekonstruktivismus. Die Form bestimmen Türme, Rampen und Kuben. Auf zwei Etagen befinden sich ca. 700 qm Ausstellungsflächen, das Tageslicht tritt durch große Fensteröffnungen im Dachbereich ein. Foto: Vitra Design Museum, Foto: Thomas Dix
Das Gebäude des Vitra Design Museums ist ein programmatisches Werk des Dekonstruktivismus. Die Form bestimmen Türme, Rampen und Kuben. Auf zwei Etagen befinden sich ca. 700 qm Ausstellungsflächen, das Tageslicht tritt durch große Fensteröffnungen im Dachbereich ein. Foto: Vitra Design Museum, Foto: Thomas Dix

 

Eintrittskarten zu gewinnen

Design spielt auch im Badezimmer bei Sanitärprodukten und Badmöbeln eine wichtige Rolle. Mit seinem Engagement als Sponsor der Ausstellung von Victor Papanek bringt Geberit seine Designkompetenz einer breiteren Öffentlichkeit näher und verlost fünfmal je zwei Eintrittskarten.

Die Anmeldung zum Gewinnspiel ist online unter www.geberit.de/papanek vom 17. Dezember bis 21. Januar 2019 möglich. Die Ausstellung in Weil am Rhein läuft noch bis 10. März 2019.


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

GM RAILING UNI ist eine Erweiterung der GM Railing-Reihe. Diese zeichnet sich durch einen hohen Grad an Vorfertigung aus und durch eine einfache Montage.

Fassade

Die CE-Kennzeichnung bestätigt, dass der Isokorb die allgemein gültigen europäischen Anforderungen erfüllt. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Die aus massiven Holzprofilen und Glas bestehenden Massivholz-Rahmentüren von Schörghuber kommen oftmals in öffentlichen Gebäuden in Fluren, Treppenhäusern und Eingangsbereichen zum Einsatz. Ohne Glashalteleisten und mit besonders schmalen Rahmenbreiten wirken Türlösungen des Typs Seamless besonders filigran und großflächig. Foto: Schörghuber

Türen+Tore

Frische Luft im Bad: Das Geberit DuoFresh Modul kann in vielen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden und ist kombinierbar mit Betätigungsplatten der Reihe Sigma. Foto: Geberit

Unternehmen

Um den modernen, mehrgeschossigen Holzbau voranzutreiben, hat der schweizerische Architektur- und Holzbau-Spezialist, az Holz AG, in Ziefen bei Basel ein beispielhaftes Wohnbauprojekt in Klimaholzhausbauweise realisiert

Hochbau

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen