Anzeige AZ-A2-1140x250 R8
30
Mai

Gera ostmodern

Design Kunst

 

Eine Sammlung Echt-Foto-Postkarten – Relikte sozialistischen Bauens in Gera

1952 wird Gera Bezirksstadt. Damit hält moderne Architektur Einzug in die Stadt. Die ostmodernen Bauten haben jedoch seit den 90er und 2000er Jahren ein Imageproblem und so verschwanden viele spannende Einzelbauten, städtebauliche Ensembles und Kunstwerke aus dem Stadtbild.

gera ostmodern 2

Christoph Liepach hat eine Sammlung von Echt-Foto-Postkarten aus den 1950er bis 1980er Jahren angelegt und damit die Neubauarchitektur, Inneneinrichtung sowie die Bildkunstwerke in Gera festgehalten.

Die kleinen Fotopostkarten aus der DDR bekommen in diesem Buch eine große Bühne und verdeutlichen ihre Funktion als fotografisches Dokument in unserer Zeit.

Gera ostmodern
von Christoph Liepach
mit Texten von Ben Kaden
128 S. / 100 S/W- und Farbabb. / 28 × 24 cm / Hardcover
1. Auflage von 500 Exemplaren
November 2019
ISBN 978-3-9821327-0-9
15,00 €

gera ostmodern 3


Die Netzbespannung des AT Mesh unterstreicht die wie aus einem Stück gewachsene Gestellstruktur des neuen Free-to-Move-Stuhls - hier als ESP-Modell zur Förderung der Steh-Sitz-Dynamik. Abb.: Wilkhahn

Einrichtung

Das riesige Dach der hochmodernen Müllverbrennungsanlage Amager Ressource Center in Kopenhagen bietet wertvolle Freizeit- und Erholungsfläche. Quelle: Ehrhorn Hummerston

Dach

Wärmelandschaft Carbo e-Therm. Bild: FutureCarbon GmbH, MaxAlex – stock.adobe.com

Gebäudetechnik

Bild: Visualisierung: Unnewehr Packbauer Architekten / grauwald studio

Projekte (d)

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.