28
Okt

Absolvent gewinnt Design-Auszeichnung für Gehhilfe

Jonas Kathan hat für seine innovative Erfindung Lift den James Dyson Award in Deutschland gewonnen. Lift ist ein neuartiger Spazierstock, der nicht nur beim Gehen sondern auch beim Aufstehen hilft. Foto: Til Wagner

Design Kunst

 

Lift ist mehr als ein Gehstock: Jonas Kathan hat für sein innovatives Design Lift den James Dyson Award in Deutschland gewonnen. Neben der Unterstützung beim Gehen, hilft der Spazierstock auch beim Aufstehen. Durch seine einzigartige Form ist es ganz einfach, Lift ohne Umfallen an Wänden, Tischen oder im Auto zu platzieren. Das elegante Erscheinungsbild soll darüber hinaus dazu beitragen, die gesellschaftliche Akzeptanz für alle Gehhilfen zu erhöhen.

dyson award az02Foto: Til Wagner

Die Bevölkerungsentwicklung, insbesondere im Hinblick auf die Altersstruktur, hat Jonas Kathans Idee beeinflusst: „Wir stehen in den kommenden Jahrzehnten vor einem demografischen Wandel, durch den unsere Gesellschaft mehr Unterstützung benötigt. Dennoch haben Hilfsinstrumente für ältere Menschen in den vergangenen Jahren keine signifikanten Verbesserungen gezeigt“, erklärt der Absolvent der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. Besonders wenn es um soziale Aspekte geht.

Die Verwendung eines Spazierstocks kann zum Beispiel emotionale Unannehmlichkeiten für den Benutzer verursachen. „Das Modernisieren des Gehstocks und seine Verwendung machen ihn zu einem begehrenswerten Modeaccessoire und nicht zu einem medizinischen Gerät“, sagt Kathan.

Foto: Til Wagner
Foto: Til Wagner

Lift ist eine moderne Form des Gehstocks. Der neue Griff sorgt nicht nur für einen festen Halt beim Gehen, sondern ermöglicht auch ein einfaches Aufstehen aus sitzender Position, ohne Kraft auf das Knie auszuüben. Wie ein Lift eben. Abhängig von der Seite der Verletzung, die Unterstützung benötigt, gibt es eine linke und eine rechte Version des Lifts, die jeweils das verletzte Bein entlastet.

Seine Form ermöglicht es, Lift sicher an Wänden, Tischen oder im Auto zu platzieren. Im Gegensatz zu anderen Stöcken, die dazu neigen, leicht umzufallen.

Beim James Dyson Award werden junge Designer inspiriert, ihre Kreativität und Designfähigkeiten zur Lösung eines Problems einzusetzen. Ziel des Preises ist es, dass junge Designer ihre Arbeiten auf globaler Ebene präsentieren können.

Weitere Informationen www.jamesdysonaward.org/de-de/home/


Foto: Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.

Planung

Mit der KS* App stellt der Markenverbund alle Informationen rund um die funktionsgetrennte KS* Bauweise in komprimierter Form zur Verfügung. Foto: KS-ORIGINAL

Premium-Advertorial

Foto: Norbert Miguletz

Projekte (d)

Bildquelle: Joachim Grothus für blocher partners

Projekte (d)

Das Thema Cradle to Cradle in der täglichen Praxis und Zukunftsaussichten wurden auf dem C2C Summit Bau und Architektur in der Berliner Oberhafenkantine diskutiert. Foto: C2C LAB

Fachartikel

Der neue Instagram-Kanal steht analog für mehr Einfachheit am Bau und soll Architekten mit seiner reduzierten und ungewöhnlichen Bildsprache inspirieren. Foto: KS-ORIGINAL

Nachrichten

Das Vakuumisolierglas „Fineo“ ist jetzt auch in deutschsprachigen Märkten verfügbar. Im Bild: Fineo, installiert in den historischen Fenstern einer Bibliothek im niederländischen Leyden. Foto: AGC Glass Europe

Fassade

Gesamtansicht des Olga-Areals aus der Luft: Im Vordergrund die Eckbebauung der "Drei Häuser" von Neugebauer + Rösch Architekten. Foto: Tomislav Vukosav

Projekte (d)

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.