01
Mi, Feb

Modernisierung von Straßenleuchten Hess LED

Fachliteratur

Modernisierung von Straßenleuchten Hess LED

Die ab sofort verfügbare Informationsbroschüre »LED´s Start« von Hess vermittelt die technischen Möglichkeiten neuester LED-Straßenleuchten auf anschauliche Weise und gibt Anregungen für die Modernisierung bestehender Anlagen. Im Mittelpunkt steht die im Juli 2012 in den Markt eingeführte Straßenleuchtenfamilie »New York«. Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem Leuchtmittelhersteller Osram entwickelt und ist mit dessen reflektorgestütztem RAP-Modul ausgerüstet.

Neben Modellvielfalt, aktueller LED-Technologie und der für Hess typischen Gestaltungs- und Verarbeitungsqualität bieten die Leuchten serienmäßig viele Extras, wie Nachtabsenkung, Lichtstrom-Nachführung sowie Nachkaufgarantie auf LED-Modul und Steuergerät. Durch die standardisierte LED-Technik von Osram ist zudem der Einsatz kompatibler Folgeprodukte gesichert. Mit dem »RAP-Modul« sind neuerdings auch die Erfolgsserien »Sera«, »Livorno« und »Novara« erhältlich.

»LED´s Start« zeigt darüber hinaus noch weitere gestalterische Alternativen auf, welche die LED-Module aus dem Hause Hess eröffnen. So harmoniert das »cLED formal« perfekt mit historischem Leuchtendesign. Das flexible »Levo-Modul« von Hess hingegen lässt sich in fast alle modernen Mastaufsatz- und Auslegerleuchten sowie Lichtstelen integrieren.

Planer und Betreiber von Straßenbeleuchtungsanlagen unterstützt die Broschüre bei der Konzeption von Sanierungsmaßnahmen bzw. bei der Realisierung bereits genehmigter BMU-Projekte. Dazu erhalten sie wichtige technische Informationen über die zur Auswahl stehenden Optiken und Dimmsysteme, mit denen Hess die Leuchten abhängig von Beleuchtungssituation und Vorgaben der Kunden ausstattet.

Die Broschüre »LED´s Start« kann ab sofort über den Hess-Vertrieb angefordert werden.

Sie steht außerdem zum Download bereit: Informationsbroschüre »LED´s Start«


Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8