06
Jul

Broschüre: Frostschutz-Systeme

Fachliteratur

 

Heizsysteme für den Außenbereich können winterliche Probleme lösen. Die neue Broschüre „Sicher durch den Winter“ von AEG Haustechnik zeigt, welche Anwendungen möglich sind, und informiert über die Planung, Installation und Energieeffizienz von AEG Frostschutz-Systemen.

Welche Vorteile bieten intelligente Heizsysteme für den Außenbereich? Wie funktionieren sie? Welche Einsatzmöglichkeiten und Varianten gibt es? Antworten auf diese Fragen liefert die Broschüre „Sicher durch den Winter – Moderne Heizsysteme für den Außenbereich“ von AEG Haustechnik. Auf 40 Seiten hat der Hersteller alle wichtigen Informationen für Gebäudeplaner, Fachhandwerker und Investoren zusammengefasst.

Freiflächen-, Schrägdach- und Rohrbegleitheizungen halten Eingangsbereiche, Fußwege, Rampen und Schrägdächer effektiv und wirtschaftlich frei von Schnee und Eis. Dank einer AEG Begleitheizung gefrieren wasserführende Rinnen und Rohrleitungen auch bei tiefen Minustemperaturen nicht ein. AEG Frostschutz-Systeme verhindern zudem Schaden am Gebäude bzw. an der Gebäudefassade. Sie bieten somit ein Höchstmaß an Sicherheit, Komfort und Effizienz.

AEG Haustechnik Frostschutz-Systeme

Jedes Frostschutz-System kann aber nur so gut sein, wie jede einzelne seiner Komponenten. Daher bietet AEG Haustechnik die Systeme als Komplettdienstleister an. Die neue Broschüre zeigt, welche Anwendungen möglich sind und gibt Entscheidungs- und Orientierungshilfen. Durch eine verständliche Darstellung der vielfältigen Systeme erhält der Nutzer schnell einen Überblick, welche Lösung die Anforderungen am jeweiligen Einsatzort vollständig erfüllt. Strukturiert nach den Anwendungsgebieten zeigt und erläutert AEG Haustechnik auch repräsentative Objektbeispiele aus dem Wohn-, Gewerbe- und Kommunalbau.

Die umfangreich bebilderte und übersichtlich gegliederte Broschüre informiert über die Funktionsweise der AEG Frostschutzsysteme sowie über die wirtschaftlichen Vorteile. Sie liefert eine Komplettübersicht über die AEG Heizmatten- und Kabel-Systeme, begleitet von Erklärungen, hilfreichen Installationstipps und Lösungsvorschlägen für Situationen, die in der Anwendungspraxis entstehen können. Über QR-Codes können weitere Informationen auch direkt auf dem Smartphone oder Tablet abgerufen werden. Hierzu gehören beispielsweise das neue Video über die Verlegung einer AEG Freiflächenheizung und ausführliche Informationen zu realisierten Objekten.

Komplettiert wird die Produktvielfalt der Freiflächenheizungen durch kundenorientierte Serviceleistungen, die AEG Haustechnik am Ende der neuen Broschüre ausführlich beschreibt. Sie reichen von der Kostenkalkulation und Planung über die Installation und Inbetriebnahme bis hin zur regelmäßigen Wartung. Die neue Broschüre „Sicher durch den Winter“ kann kostenlos per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.


Pion gibt es in Kombinationen aus Schwarz, Weiß und goldfarben eloxiert. Foto: Delta Light

Beleuchtung

Dieses Schließsystem lässt sich nicht mit einem 3D-Drucker überlisten.

Gebäudetechnik

Foto: SDE19 / ÉMI Non profit Ltd.

Nachrichten

Büro- und Markenwelt der BSH Hausgeräte GmbH, Entwurf und Planung CSMM. Foto: BSH Hausgeräte GmbH

Unternehmen

Foto: Zürrer Fotografie

Fassade

Foto: sop architekten, Helge Mundt Fotografie

Projekte (d)

Den Bürotrakt trennt eine in warmem hellem Holz gehaltene Rezeption dezent von dem halböffentlichen Showroom, der eine Kombination aus Ausstellungs- und Eventfläche, Co-Working-Bereich und Espresso-Lounge darstellt. Bild: Lukas Palik

Advertorials

Bildnachweis: 4a Architekten

Projekte (d)

Im historischen Kern der badischen Stadt Lahr, idyllisch zwischen Weinbergen und Schwarzwald gelegen, befindet sich ein typisches Beispiel für Industriearchitektur des ausgehenden 19. Jahrhunderts: die vom Architekten Carl Meurer entworfene, im Jahr 1896 erbaute und heute unter Denkmalschutz stehende Tonofenfabrik. Bildquelle: Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

Gebäudetechnik

Wesentlicher Teil des Energie- und Nachhaltigkeitskonzepts ist die „lebendige“ Fassade aus Glas und Aluminium. Quelle: HUECK

Fassade

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.