21
Mai

Broschüre: Frostschutz-Systeme

Fachliteratur

 

Heizsysteme für den Außenbereich können winterliche Probleme lösen. Die neue Broschüre „Sicher durch den Winter“ von AEG Haustechnik zeigt, welche Anwendungen möglich sind, und informiert über die Planung, Installation und Energieeffizienz von AEG Frostschutz-Systemen.

Welche Vorteile bieten intelligente Heizsysteme für den Außenbereich? Wie funktionieren sie? Welche Einsatzmöglichkeiten und Varianten gibt es? Antworten auf diese Fragen liefert die Broschüre „Sicher durch den Winter – Moderne Heizsysteme für den Außenbereich“ von AEG Haustechnik. Auf 40 Seiten hat der Hersteller alle wichtigen Informationen für Gebäudeplaner, Fachhandwerker und Investoren zusammengefasst.

Freiflächen-, Schrägdach- und Rohrbegleitheizungen halten Eingangsbereiche, Fußwege, Rampen und Schrägdächer effektiv und wirtschaftlich frei von Schnee und Eis. Dank einer AEG Begleitheizung gefrieren wasserführende Rinnen und Rohrleitungen auch bei tiefen Minustemperaturen nicht ein. AEG Frostschutz-Systeme verhindern zudem Schaden am Gebäude bzw. an der Gebäudefassade. Sie bieten somit ein Höchstmaß an Sicherheit, Komfort und Effizienz.

AEG Haustechnik Frostschutz-Systeme

Jedes Frostschutz-System kann aber nur so gut sein, wie jede einzelne seiner Komponenten. Daher bietet AEG Haustechnik die Systeme als Komplettdienstleister an. Die neue Broschüre zeigt, welche Anwendungen möglich sind und gibt Entscheidungs- und Orientierungshilfen. Durch eine verständliche Darstellung der vielfältigen Systeme erhält der Nutzer schnell einen Überblick, welche Lösung die Anforderungen am jeweiligen Einsatzort vollständig erfüllt. Strukturiert nach den Anwendungsgebieten zeigt und erläutert AEG Haustechnik auch repräsentative Objektbeispiele aus dem Wohn-, Gewerbe- und Kommunalbau.

Die umfangreich bebilderte und übersichtlich gegliederte Broschüre informiert über die Funktionsweise der AEG Frostschutzsysteme sowie über die wirtschaftlichen Vorteile. Sie liefert eine Komplettübersicht über die AEG Heizmatten- und Kabel-Systeme, begleitet von Erklärungen, hilfreichen Installationstipps und Lösungsvorschlägen für Situationen, die in der Anwendungspraxis entstehen können. Über QR-Codes können weitere Informationen auch direkt auf dem Smartphone oder Tablet abgerufen werden. Hierzu gehören beispielsweise das neue Video über die Verlegung einer AEG Freiflächenheizung und ausführliche Informationen zu realisierten Objekten.

Komplettiert wird die Produktvielfalt der Freiflächenheizungen durch kundenorientierte Serviceleistungen, die AEG Haustechnik am Ende der neuen Broschüre ausführlich beschreibt. Sie reichen von der Kostenkalkulation und Planung über die Installation und Inbetriebnahme bis hin zur regelmäßigen Wartung. Die neue Broschüre „Sicher durch den Winter“ kann kostenlos per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Um die Exponate vor schädlichem Licht zu schützen, haben die Architekten die Zahl der Fenster eingeschränkt. Umso identitätsstiftender ist daher das große Fenster zum Dom, das von außen einen gezielten Einblick ins Innere des Museums bietet und umgekehrt von Innen am Ende des Rundgangs einen Blick in die historische Altstadt von Regensburg. Foto: Alexander Bernhard

Fassade

Flachdachentwässerung von A wie Attikaentwässerung bis S wie Sanierung. Umfangreiche Information und Praxisunterstützung in allen Einsatzbereichen.

Unternehmen

In Bad Homburg vor der Höhe entstand auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs ein modernes Bürogebäude in außergewöhnlichem Erscheinungsbild samt einer Fassade mit Wiedererkennungswert. Foto: Hopermann Fotografie/FREYLER

Fassade

Ein Spacer aus Glas: Mit „sedak isopure“ entstehen Isoliergläser, die Transparenz bis zur Fuge bieten. Foto: sedak GmbH & Co. KG | René

Fassade

Im Profilglas kommt die transluzente Wärmedämmung TIMax GL-PlusF und die Sonnenschutzeinlage TIMax Mesh in schwarz zum Einsatz. Fotograf: Meike Hansen, Hamburg

Fassade

Am von der Sto-Stiftung geförderten Praxis-Workshop nahmen 2018 Studierende aus insgesamt 10 Nationen teil und lernten den Umgang mit modernen Wärmedämmverbundsystemen. Foto: Sto-Stiftung / Christoph Große

Unternehmen

Schallschutz-Broschüre zur DIN 4109

Premium-Advertorial

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen