14
Fr, Jun

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Von der Natur inspiriert

Design+Oberfläche

Die neue Kollektion »Silent Garden« von Création Baumann

Die neue Kollektion »Silent Garden« von Création Baumann bringt die Natur zurück in den urbanen Alltag. Herzstück der Kollektion sind die zwei floralen Dessins »Giverny« und »Semiramis«. Inspiriert durch die Gartenkunst bringt »Giverny« ein farbenreiches Gemälde aus blühenden Blumen vors Fenster. Die auf den halbtransparenten Stoff wie gemalt wirkenden Blumen befinden sich auf hellem oder dunklem Fond. Ein geringer Metallanteil verleiht dem Paneel Griffigkeit, sorgt für einen leichten Knittereffekt und einen eleganten Schimmer.

Inspiriert durch die Gartenkunst bringt »Giverny« ein farbenreiches Gemälde aus blühenden Blumen vors Fenster
»Semiramis« aus der Kollektion »Silent Garden« von Création Baumann

Der transparente Vorhangstoff „Semiramis“ zeigt Blüten und Ranken wild durcheinander wachsend. »Semiramis« ist in drei verschiedenen Farbvarianten erhältlich.

 

Tüll »Nobile«
Tüll »Nobile Mosaic«

Die abwechselnd gestickten oder gestanzten Kreise auf dem Tüll »Nobile« scheinen auf dem Stoff zu schweben, da sie mit ihrer Rückseite nur mittig auf den Stoff appliziert sind. Das macht das mit einer Ziernaht abgeschlossene Paneel beweglich und lebendig.

 

Die Spitze »Dentelle« erinnert an ein Netz aus grossen und kleinen blumigen Ornamenten

Die überdimensionale Spitze »Dentelle« erinnert an ein Netz aus grossen und kleinen blumigen Ornamenten. Der sogenannte Ausbrenner eignet sich besonders in Kombination mit anderen Dessins als Vorhang- oder Dekorationsstoff. Das Gewebe ist im Ausbrennverfahren, also ähnlich dem Siebdruck, gemustert.


Fotograf: David Schreyer

Projekte (d)

Erkennungsmerkmal gelber Deckel: Die neue, prämierte Kiesfang-Generation von Sita. Überraschend funktionelles Design für eine optimierte Ablaufleistung und eine schwerelose Wartung.

Gebäudetechnik

Tamara Goehringer, Leuchtturm: Llorando se fue or Hunting High or Low. Bildquelle: 2023, Tamara Goehringer / Kunstverein Friedrichshafen. Fotograf: Dominik Dresel

Termine

Im Falle des Quartiers „Buchholzer Grün“ in Hannover wurden von insgesamt 70.000 m2 gerade einmal 32.000 m2 bebaut – der Großteil der Gebäude in KS-Bauweise. Die daraus resultierende Lebensdauer der Gebäude von weit über 100 Jahren macht das Quartier nicht nur aus stadtplanerische, sondern auch aus konstruktiv-nachhaltiger Sicht zukunftsfähig. Olaf Mahlstedt / KS-Original

Premium-Advertorial

Die funktionsgetrennte KS-Bauweise am Beispiel eines einschaligen Mauerwerks mit einem WDVS. Die grauen KS-Wärmedämmsteine am Wandfußpunkt sorgen für die dauerhafte Minimierung von Wärmebrücken. Bild: Thomas Popinger | KS-ORIGINAL

Fachartikel

Park Associati und Deltalight haben eine aufsehenerregende Leuchte entwickelt, die jedem Architekturprojekt bei all ihrer Einfachheit Dynamik verleiht. Nebbia vereint intuitives Design und Lichttechnologie in Spitzenqualität. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Aufgebrochen und zusammengefügt: Die Wand- und Deckenscheiben des „Floating Wall House“ erzeugen spannungsvolle Beziehungen und schaffen ungewohnte Blickrichtungen. Bildquelle: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8