12
Nov

Von der Natur inspiriert

Design+Oberfläche

Die neue Kollektion »Silent Garden« von Création Baumann

Die neue Kollektion »Silent Garden« von Création Baumann bringt die Natur zurück in den urbanen Alltag. Herzstück der Kollektion sind die zwei floralen Dessins »Giverny« und »Semiramis«. Inspiriert durch die Gartenkunst bringt »Giverny« ein farbenreiches Gemälde aus blühenden Blumen vors Fenster. Die auf den halbtransparenten Stoff wie gemalt wirkenden Blumen befinden sich auf hellem oder dunklem Fond. Ein geringer Metallanteil verleiht dem Paneel Griffigkeit, sorgt für einen leichten Knittereffekt und einen eleganten Schimmer.

Inspiriert durch die Gartenkunst bringt »Giverny« ein farbenreiches Gemälde aus blühenden Blumen vors Fenster
»Semiramis« aus der Kollektion »Silent Garden« von Création Baumann

Der transparente Vorhangstoff „Semiramis“ zeigt Blüten und Ranken wild durcheinander wachsend. »Semiramis« ist in drei verschiedenen Farbvarianten erhältlich.

 

Tüll »Nobile«
Tüll »Nobile Mosaic«

Die abwechselnd gestickten oder gestanzten Kreise auf dem Tüll »Nobile« scheinen auf dem Stoff zu schweben, da sie mit ihrer Rückseite nur mittig auf den Stoff appliziert sind. Das macht das mit einer Ziernaht abgeschlossene Paneel beweglich und lebendig.

 

Die Spitze »Dentelle« erinnert an ein Netz aus grossen und kleinen blumigen Ornamenten

Die überdimensionale Spitze »Dentelle« erinnert an ein Netz aus grossen und kleinen blumigen Ornamenten. Der sogenannte Ausbrenner eignet sich besonders in Kombination mit anderen Dessins als Vorhang- oder Dekorationsstoff. Das Gewebe ist im Ausbrennverfahren, also ähnlich dem Siebdruck, gemustert.

Bild links: Boris Savelev, Zwei Schatten, Moskau, 1990, UltraStable Pigmentdruck auf Polyester, Blatt: 41,7 x 60 cm. Bild rechts: Ulrich Wüst, Berlin. Betriebspoliklinik EAW, Mai '85, 1985, aus der Serie: Notizen, 1984-1986, Silbergelatine-Abzug auf Barytpapier, Blatt: 20 x 13,5 cm

Termine

Innenliegendes Labor mit Ganzglastür fecotür G10. Fotograf: Jens Kirchner

Innenausbau

Airport Seating ist eine der Kernkompetenzen von Kusch+Co. An Design, Qualität und Langzeitnutzen werden hier besondere Anforderungen seitens der Airportbetreiber gestellt. Passanten genießen im Wartebereich des Terminal 2 des Frankfurt Airport nun eine gewisse Privatsphäre und viel Komfort – dank der neuen Bestuhlung von Kusch+Co. Zum Einsatz kommt das Wartebanksystem 8000 (Design: Studio F. A. Porsche). Foto: Kusch+Co

Einrichtung

Foto: Thomas Meyer/OSTKREUZ

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.