23
Fr, Feb

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Planerservice im Sanitärbereich

Planung
Hilfe bei der Planung von sanitären Anlagen und Sanitärräumen bietet Duravit mit seinem neuen Serviceportal. Durch eine praxisnahe und  intuitiv zu bedienende Suchmöglichkeiten bietet pro.duravit.de einen schnellen und direkten Weg zu aktuellen Produktinformationen, übersichtlich dargestellt nach Serien, Kategorien, Formen oder Größen.

Zu jeder Produktabbildung gibt es die wichtigen Details wie Bestellnummer, Farben, Gewicht und Maßangaben sowie ein technisches Datenblatt mit Ausschreibungstext, das als formatiertes Datenblatt auch einfach ausgedruckt werden kann. Der Weg zum althergebrachten eigenen Archiv mit seinen nie ganz aktuellen Planungsordnern bleibt einem erspart.

Auch für Zubehörteile können nach Bedarf Abbildungen und Details eingesehen werden. Zudem sind alle technischen Zeichnungen im Maßstab 1:20 als zwei- und zweidimensionale CAD-Zeichnungen in verschiedenen Dateiformaten hinterlegt. Die Informationen können direkt herunter geladen und in die Planung übernommen werden.

Wer genau weiß, was er sucht, gelangt über die Produktsuche direkt zu den richtigen Informationen und kann bei Bedarf per Mausklick Fragen zum Produkt stellen.

Darüber hinaus baut das Portal auch die Brücke zur persönlichen Beratung: Alle Kontaktdaten der jeweiligen Ansprechpartner - Möbelfachberater, Außendienstmitarbeiter, Kundenfachberater und Fachberater Projekte - sind unter der Rubrik Service abrufbar. Natürlich ist auch der direkte Dialog mit den Fachberatern per Kontaktformular möglich. Auf Anfrage stellen die Berater dann zum Beispiel Architekten und Planern die gewünschten Daten im GAEB-Format zur Verfügung. Weitere Serviceleistungen sind bereits in der Planung; das Portal wird Schritt für Schritt erweitert.

Duravit AG, pro.duravit.de

Der Bundesgerichtshof stärkt das Recht auf barrierefreien Umbau. | Bildrechte: Shutterstock/Javier Larraondo

Baurecht

Als Spezialist für tragende Wärmedämmung schließt Schöck mit seiner neuen Produktfamilie Schöck Sconnex die letzte große Wärmebrücke an Gebäuden. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Angyvir Padilla: La Casa Habitada (the inhabited house), 2024. Diverse Einrichtungsgegenstände, bedruckte Elemente. Bildquelle: 2023, Angyvir Padilla / Kunstverein Friedrichshafen, Fotograf: : Markus Tretter

Termine

Weit mehr als „nur“ eine Fußgängerbrücke: Die sogenannte „Passerelle“ lädt mit viel Begrünung und anderen Annehmlichkeiten sowohl zum Überqueren als auch zum Innehalten ein. Bild / Rendering: Gemeente Zwolle (Stadt Zwolle)

Projekte (d)

Haus 1 – Neubau mit geschwungener Fassade und geschütztem Innenhof.

Projekte (d)

Evan Roth, Since you were born, 2019, Fototapete, Maße variabel, Courtesy: Evan Roth, Evan Roth & Galerie Stadt Sindelfingen. Fotograf: Frank Kleinbach

Design Kunst

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8