16
Jan

Gebäudekommunikation für Hörbehinderte

Gebäudetechnik

Gute Sprachqualität auch mit Hörgerät: Die mobile Video-Sprechstelle »Siedle Scope«. Sie dient zugleich als schnurloses Festnetztelefon.

Beim barrierefreien Bauen geht es nicht nur um Maßnahmen wie Rollstuhlrampen oder breite Türen. Gebäude müssen auch funktionale Hürden überwinden, beispielsweise für Menschen, die kaum oder gar nicht hören können.

Der Vorgang ist so selbstverständlich, dass kaum jemand darüber nachdenkt: Man klingelt an der Tür, spricht über die Gegensprechanlage mit den Hausbewohnern und öffnet die Tür, sobald man den Türsummer hört. Für Hörbehinderte kann daraus allerdings leicht eine unüberwindbare Hürde werden. Deshalb entwickelte Siedle die Zustandsanzeige. Sie zeigt mit leuchtenden Symbolen, was andere hören können.

Gute Sprachqualität auch mit Hörgerät: Die mobile Video-Sprechstelle »Siedle Scope«. Sie dient zugleich als schnurloses Festnetztelefon.
Kommunikation für Hörbehinderte: die Zustandsanzeige von Siedle. Sie zeigt mit Symbolen, was sonst zu hören ist.

Hilfreich für Menschen, die ein Hörgerät benutzen, ist außerdem die induktive Ankopplung, die auch in Museen eingesetzt wird: Sie schickt das akustische Signal der Gegensprechanlage über Induktionsschleifen im Fußboden oder in der Wand direkt auf das Hörgerät des Besuchers.

Das funktioniert in ausgezeichneter Sprachqualität sowohl außen wie innen, beispielsweise mit »Siedle Scope«. Die mobile Videosprechstelle der aktuellen Gerätegeneration ist mit einer Spule zur induktiven Einkopplung des Audiosignals in Hörgeräte ausgestattet. Damit erfüllt »Scope« die internationalen Normen ETS 300 381 (Europa) und 47 e-CFR Part 68 (USA).

S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, www.siedle.de/barrierefrei 

Kommunikation für Hörbehinderte: die Zustandsanzeige von Siedle. Sie zeigt mit Symbolen, was sonst zu hören ist.

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Selbstreinigend und besonders hell – Planibel Easy Clear. Foto: AGC Interpane

Fassade

Alle wesentlichen technischen Komponenten sind bei Geberit Quattro zu einem geprüften Komplettsystem für Installationsschächte und -wände zusammengeführt. Die komplette Sanitäreinheit wird industriell vorgefertigt just-in-time auf die Baustelle geliefert. Bild: Geberit

Gebäudetechnik

Mit seinem neuen Planer-Chat reagiert Geberit auf veränderte Suchgewohnheiten von Bauingenieuren und Architekten. Hinter dem Chat-Angebot steht u.a. Jürgen Greiner (nicht im Bild), der als Experte aus dem Bereich Sanitärtechnik anstehende Fragen von Planern beantwortet. Foto: Geberit

Fachartikel

GIS Profile lassen sich mit Profilverbindern einfach zu Rahmenkonstruktionen für die Vorwandinstallation zusammenfügen. Foto: Geberit

Fachartikel

Frische Luft im Bad: Das Geberit DuoFresh Modul kann in vielen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden und ist kombinierbar mit Betätigungsplatten der Reihe Sigma. Foto: Geberit

Unternehmen

Der Hauptsitz der VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG in Hanau ist zugleich der bedeutendste Produktionsstandort der VAC mit rund1.500 Mitarbeitern. Foto: VACUUMSCHMELZE

Gebäudetechnik

In Köln-Nippes ist eine neue Werkhalle für die Instandhaltung von ICEs der Deutschen Bahn entstanden. Foto: Rodeca GmbH

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen