12
Dez

Leuchte Magneto FoscariniEine magnetische Kugel im Inneren ist das Geheimnis der von Giulio Iacchetti gestalteten Leuchte »Magneto«. Der Magnet, Herzstück der Tisch- und Leseleuchte, verbindet den Fuß und den Stab der Leuchte mit dem LED-Diffusor. Simpel und praktisch wird so die zurückhaltende Gestalt der Leuchte maßgeblich definiert.
Weiterlesen: Anziehende Leuchte

Kollektion »Silent Garden« von Création BaumannDie neue Kollektion »Silent Garden« von Création Baumann bringt die Natur zurück in den urbanen Alltag. Herzstück der Kollektion sind die zwei floralen  Dessins »Giverny« und »Semiramis«. Inspiriert durch die Gartenkunst bringt »Giverny« ein farbenreiches Gemälde aus blühenden Blumen vors Fenster. Die auf den halbtransparenten Stoff wie gemalt wirkenden Blumen befinden sich auf hellem oder dunklem Fond.

Weiterlesen: Von der Natur inspiriert

Leuchte Cirrata aus CorianErinnern Sie sich noch an Paul? Den hellseherischen Kraken, der aus seinem feuchten Domizil im Aquarium Sea Life Centre den Ausgang aller Spiele mit deutscher Beteiligung sowie das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 korrekt »voraussagte«. Die Leuchte „Cirrata” des schwedischen Designers Markus Johansson lässt Erinnerungen an das legendäre Kraken-Orakel Paul aufleben.
Weiterlesen: Der Oktopus unter den Leuchten

»Mosstile« Vertical GardenDer vertikale Garten des Floristen und Künstlers Patrick Blanc ist zum Markenzeichen des Pariser Musée du quai Branly geworden und hat viel Aufmerksamkeit erregt. Der Trend zum »Green Building« ist ja in aller Munde. Im Innenbereich ist Pflanzenwuchs an der Wand nur unter idealen Bedingungen möglich. Denkt man. Tatsächlich hat es der italienische Fliesenhersteller (!) Benetti geschafft, Wandbewuchs sogar dort zu ermöglichen, wo gar kein Tageslicht hinkommt.

 

Weiterlesen: Vertikaler Garten für »green buildings«

Wandleuchte Fold von Foscarini»Fold« ist eine Wandleuchte mit einer sehr klaren Form. Der Designer Odoardo Fioravanti lies sich durch Lichtreflektionen auf einer Leinwand zu der Leuchte inspirieren.

Das Design von »Fold« basiert auf einer zunächst simpel wirkenden Geste: Aus einem zweidimensionalen Papier wird ein dreidimensionales Objekt, indem das Papier in der Mitte gefaltet wird.

Weiterlesen: Die Leuchte als Geste

Marburger TapetenfabrikPritzker-Preis-Trägerin Zaha Hadid zählt zu den wichtigsten Architektinnen der Gegenwart und genießt auch für ihre Designs weltweit Anerkennung. Im Auftrag der Marburger Tapetenfabrik entwarf Sie für die  Reihe »Art Borders« vier Kollektionen mit denen sie die gewohnte zweidimensionale Darreichungsform der Tapete um eine visuelle Dimension erweitert.

 

Weiterlesen: Tapeten von Zaha Hadid

Unternehmensgruppe Feederle-fecoBürotrennwände aus Glas sorgen für ein großzügiges Raumgefühl, gewähren Einsicht, bringen Tageslicht in die Flure und fördern die unternehmensinterne Kommunikation. Gleichzeitig sollen Mitarbeiter auch konzentriert und produktiv arbeiten können. Mit der ständerlosen Systemtrennwand »fecoplan« von Feco Innenausbausysteme kann eine Nurglas-Konstruktion ohne störende Profile ausgeführt werden.

Weiterlesen: Schalldämmende Glas-Schiebetür ohne Rahmenkonstruktion

Création BaumannDie neue Systems-Kollektion 2011 des innovativen Schweizer Textilunternehmens Création Baumann stellt nicht nur eine Erweiterung des bestehenden Sortiments dar. Neben neuen Dessins für Vertikallamellen und Rollos und einer neuen Montagetechnik für Flächenvorhänge und extrabreite Rollos, bietet Création Baumann erstmals wieder Raffvorhänge an, die dank ihrer Clip-Technik direkt auf dem Fensterrahmen angebracht werden können und sehr pflegeleicht sind.

Weiterlesen: Neue Kollektion »Systems« mit Raffvorhängen

Runtal HeizkörperEr sieht überhaupt nicht wie ein Heizkörper aus und doch dient der »Runtal Splash« vordergründig zur Wärmeerzeugung. Christian Ghion beobachtet in seinem künstlerischen Entwurf einen Wassertropfen, der beim Aufschlagen sanft Wellenringe bildet. Auf der diesjährigen ISH in Frankfurt entdeckte unsere Redaktion dieses auffallende und schöne Objekt.

Weiterlesen: Kunst oder Wärme oder beides?

Wave AkustikabsorberRäume mit schlechter Raumakustik sind alles andere als eine Seltenheit. Akustik ist für viele Planern eine stiefmütterlich behandelte Disziplin. Allerdings gewinnt die Akustik in Räumen mit hoher Arbeits- und Aufenthaltsqualität mehr und mehr an Bedeutung sowohl bei Neuplanungen als auch bei Nachrüstungen. Schallschluckende Decken oder einzelne Module schaffen Abhilfe, sind allerdings oftmals keine gestalterisch befriedigende Lösung und zudem aufwändig nachzurüsten.

 

Weiterlesen: Gestalten mit Akustikabsorbern und Raumteilern

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen