25
Do, Apr

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Es wird ruhig in Open-Space-Büros und Bibliotheken

Ruhezone: Die neue Generation der transparenten schallabsorbierenden Stoffe von Création Baumann zeichnet sich durch eine matte Optik aus.

Open-Space-Büros und Bibliotheken, Theatersäle und Konzerthäuser: Ein hoher Lärmpegel oder Lärm von aussen stört in vielen öffentlichen Räumen. Zudem gibt es in unserer zunehmend hektischeren Gesellschaft ein wachsendes Bedürfnis nach Ruhe. Beispielsweise zeichnet das »Quiet Room«-Label besonders ruhige Hotels aus. Die akustische Atmosphäre wird in Räumen immer wichtiger. Création Baumann hat sich bereits seit Jahren dem Ziel verschrieben, die Raumakustik zu optimieren. Der Langenthaler Textilspezialist führt in seinem Sortiment eine innovative und umfassende Akustikkollektion, die aus rund 90 blickdichten und transparenten Stoffen mit hohem akustischem Nutzen besteht.

Überall dort, wo Nachhall im Raum stört, schaffen die hochfunktionalen Textilien Abhilfe.

Dank intensiver Forschung baut das Unternehmen sein Angebot an hochfunktionalen Textilien weiter aus. Die beiden Neuheiten »Primacoustic« und »Terzacoustic« ergänzen nun die bisherigen fünf transparenten Akustikstoffe aus schwer entflammbarem »Trevira CS«. Die zweite Generation der transparenten schallabsorbierenden Stoffe zeichnet sich durch eine matte Optik aus. Die Textilexperten entwickelten dafür ein spezielles transparentes Foliengarn, das den bisherigen technisch bedingten Glanz eliminiert. Die Schallabsorptionswerte der hochtechnischen Gewebe konnten dabei hoch gehalten werden. Die matte Ausführung eröffnet Architekten und Bauherren ebenso neue Optionen wie die neuen Farben. Die Farbigkeit bewegt sich zwischen Weiss, hellem Grau und Anthrazit.

Création Baumann, www.creationbaumann.com

 


Andrea Gebhard ist Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Partnerin im Büro mahl·gebhard·konzepte und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Foto: Laurence Chaperon

Premium-Advertorial

Von beiden Seiten nutzbar: Das HELIOS beta System. Bildquelle: T.Werk GmbH

Gebäudetechnik

Mit der Showcase Factory wurde ein wirksames bauliches Zeichen nach innen wie auch nach außen gesetzt. Fotograf Olaf Mahlstedt

Projekte (d)

Bildquelle: Brigida Gonzalez

Projekte (d)

Der Anspruch einer ökologisch sensiblen Außenbeleuchtung setzte sich bei der Illuminierung des Magazinbaus mit seiner Fassade aus gefalteter Bronze fort. Zur strikten Vermeidung von Skyglow wurde in akribischer Abstimmung mit den Beteiligten und mittels nächtlicher Bemusterungen eine Streiflichtlösung mit Linealuce-Bodeneinbauleuchten erarbeitet. Foto: HG Esch

Beleuchtung

Die Boulderhalle im schweizerischen Dübendorf ist ein Treffpunkt von kletterbegeisterten Menschen jeder Altersklasse. Auf 800 Quadratmeter gibt es eine Vielfalt an Boulderwänden und Kletterrouten.

Gebäudetechnik

Optisches Highlight mit iF Design Award 2024: Der neue Hochleistungskiesfang von Sita überzeugt neben seinen technischen Werten auch optisch.

Dach

Retention im Griff: SitaRetention Twist verfügt über einen skalierten Einstellschieber, mit dem sich der Retentionsfaktor exakt justieren lässt – bei Dächern ohne Auflast ebenso, wie bei begrünten Dächern, die mit einem Gründachschacht ausgerüstet werden. Bild: Sita Bauelemente GmbH

Gebäudetechnik

Foto: Bundesverband Gebäudegrün

Advertorials

Nebbia, eine Kooperation mit Park Associati

Beleuchtung

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8