30
Do, Mai

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Neuartige LED-Röhre von LOBS.LED

 

Mit einer innovativen LED-Röhre, die in ihrer Bauart europaweit einzigartig ist, ersetzt LOBS.LED herkömmliche Beleuchtungsanlagen. Anstatt mit Leuchtstoffröhren und konventionellen Vorschaltgeräten lassen sich bessere Beleuchtungslösungen mit energiesparenden, CO²-armen und extrem langlebigen LEDs verwirklichen. In Bestandsanlagen ist nur ein einfacher 1:1 Austausch erforderlich. Die VDE Zertifizierung bescheinigt, dass es beim einseitigen Einsetzen der LOBS.LED Röhre keine Gefahr eines elektrischen Schlages gibt.

Die LED-Röhre mit einem bruch- und schlagfesten, transparenten oder transluzenten Polycarbonatgehäuse empfiehlt sich für Bereiche, in denen sie ihre hohe Lebensdauer von mindestens 35.000 Stunden ausspielen kann. Bei Beleuchtungsanlagen mit Bewegungsmeldern überzeugt die Schaltfestigkeit der wartungsfreien Leuchte bei gleichbleibend beständiger Leuchtkraft. Die LED-Röhre ist in vielen Varianten, unterschiedlichen Längenabmessungen, Wattagen, Lichtqualitäten und Lichtfarben erhältlich.

Neben weiteren, hochentwickelten LED-Beleuchtungslösungen, zu denen eine neue blendfreie Rasterleuchte gehört, stellt LOBS.LED die LED-Röhre vom 26.02. bis 2.03.11 in Düsseldorf auf der Euroshop in Halle 11 G 14 vor.

LOBS.LED Deutschland GmbH, www.lobsled.de

Park Associati und Deltalight haben eine aufsehenerregende Leuchte entwickelt, die jedem Architekturprojekt bei all ihrer Einfachheit Dynamik verleiht. Nebbia vereint intuitives Design und Lichttechnologie in Spitzenqualität. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Aufgebrochen und zusammengefügt: Die Wand- und Deckenscheiben des „Floating Wall House“ erzeugen spannungsvolle Beziehungen und schaffen ungewohnte Blickrichtungen. Bildquelle: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Foto: Bundesverband Gebäudegrün

Fachliteratur

Eine außergewöhnliche Dachkonstruktion wurde für das Estadio Santiago Bernabéu geplant, die in maßgeschneiderter Präzisionsarbeit von der Koblenzer Firma Kalzip realisiert wurde. Foto: shutterstock / DIEZ DE FIGUEROA

Fassade

Die Gebäudehülle als Minikraftwerk: Beim Drees & Sommer-Neubau OWP 12 wurden auf knapp 700 Quadratmetern Fassadenfläche bauwerkintegrierte PV-Elemente umgesetzt. Foto: Jürgen Pollak

Fassade

Foto: Franz Kimmel

Dach

Andrea Gebhard ist Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Partnerin im Büro mahl·gebhard·konzepte und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Foto: Laurence Chaperon

Premium-Advertorial

Von beiden Seiten nutzbar: Das HELIOS beta System. Bildquelle: T.Werk GmbH

Gebäudetechnik

Mit der Showcase Factory wurde ein wirksames bauliches Zeichen nach innen wie auch nach außen gesetzt. Fotograf Olaf Mahlstedt

Projekte (d)

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8