23
Fr, Feb

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Ultraflache LED Deckeneinbauleuchte mit einer Einbautiefe von 85 Millimeter

 

Für die wirksame Ausleuchtung von Fluren und Flächen in Bereichen mit Deckenrestriktionen ist die »Flat Light LED« von WILA der lang erwartete Problemlöser. Denn trotz seiner geringen Deckeneinbautiefe von gerade mal 49 Millimeter bietet das neue, ultraflache Downlight mit bis zu 83 Llm/W effizientes Licht. Für Anforderungen mit extra hoher Lichtleistung gibt es eine High-Output Version mit einer immer noch geringen Einbautiefe von 85 Millimeter.

Die kleinen Deckeneinbautiefen verdankt die Leuchte einer von WILA entwickelten Platine, die zugunsten einer großflächigen Lichtverteilung mit MID Power LED bestückt ist. Sie führen Wärme über die Fläche besser ab als High Power LED und ermöglichen folglich einen extra flachen Aufbau. Der besonders gute Sehkomfort resultiert aus einer Reduktion der punktuellen Leuchtdichten. Eine Opalabdeckung mit Mikroperlentechnologie sorgt zudem für ein homogenes Lichtbild.

Die quadratische »Flat Light LED« gibt es in den Maßen 185 x 185 Millimeter und 215 x 215 Millimeter. Die runde Variante steht in den Durchmessern 180 Millimeter und 210 Millimeter zur Verfügung.

Begriffserläuterung:
WILA stellt für alle LED Leuchten ausschließlich den Wert des Leuchtenlichtstroms (Llm) dar. Dieser beschreibt das nutzbare Licht der Leuchte und ist der für die Lichtplanung maßgebende Wert. Im Gegensatz zum Lampenlichtstrom (lm) berücksichtigt der Leuchtenlichtstrom bereits Verluste, die durch das Leuchtendesign bedingt sind.

WILA Lichttechnik GmbH, www.wila.com

 


Der Bundesgerichtshof stärkt das Recht auf barrierefreien Umbau. | Bildrechte: Shutterstock/Javier Larraondo

Baurecht

Als Spezialist für tragende Wärmedämmung schließt Schöck mit seiner neuen Produktfamilie Schöck Sconnex die letzte große Wärmebrücke an Gebäuden. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Angyvir Padilla: La Casa Habitada (the inhabited house), 2024. Diverse Einrichtungsgegenstände, bedruckte Elemente. Bildquelle: 2023, Angyvir Padilla / Kunstverein Friedrichshafen, Fotograf: : Markus Tretter

Termine

Weit mehr als „nur“ eine Fußgängerbrücke: Die sogenannte „Passerelle“ lädt mit viel Begrünung und anderen Annehmlichkeiten sowohl zum Überqueren als auch zum Innehalten ein. Bild / Rendering: Gemeente Zwolle (Stadt Zwolle)

Projekte (d)

Haus 1 – Neubau mit geschwungener Fassade und geschütztem Innenhof.

Projekte (d)

Evan Roth, Since you were born, 2019, Fototapete, Maße variabel, Courtesy: Evan Roth, Evan Roth & Galerie Stadt Sindelfingen. Fotograf: Frank Kleinbach

Design Kunst

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8