01
Fr, Mär

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Fernöstliche Tradition tritt auf europäisches Upcycling

 

Wenn einer eine Reise tut ... – dann kann er nicht nur etwas erzählen, sondern auch neue Inspirationen umsetzen. So ist es den Designern von Auerbach gegangen, die in einem Sushi-Restaurant in Tokio einen ebenso simplen wie effektiven Türstopper entdeckt haben: einen großen Stein, kunstvoll mit einem Seil umflochten, um ihn bewegen zu können.

Dies geht auf eine japanische Tradition zurück. Ein mit einem Seil umwickelter Stein bedeutet so viel wie »Halt, hier nicht weitergehen«. Gerade in den Tempelbezirken der alten Kaiserstadt Kyoto sind solche Steine häufig zu sehen – nicht nur als Türstopper.
Inspiriert von dieser Tradition gibt es nun auch für europäische Türen einen solchen Türstein in japanisch-minimalistischer Optik: Alte Pflastersteine aus dem Garten- und Wegebau wurden mit einem 90 Grad-Einschnitt versehen und mit Filz ausgepolstert, um Türen praktisch offenzuhalten. Ein Moosgummi auf dem glatt geschliffenen Boden verhindert, dass Holzböden verkratzt werden. Und dank einer großen Schlinge aus einem simplen Seil lässt sich der Türstein bequem wieder entfernen – fernöstliche Tradition tritt auf europäisches Upcycling.

Christoph Böninger, der 2011 Auerberg ins Leben gerufen hat, lies sich in Kyoto inspirieren. Auerberg versteht sich als »Produktlabor«, zu dem sich international renommierte Designern zusammengeschlossen haben. Ihre Möbel- und Accessoire-Entwürfe werden in Klein- und Kleinstserien aufgelegt, zu überschaubaren Preisen. Ohne Vorgaben von Marketingansprüchen oder Mode-Schnickschnack will man hier entwerfen um des Designs willen, ungewohnte Wege beschreiten und vor allem überraschen – »radikal subjektiv« ist der Leitspruch, denn hinter jedem Produkt steht die persönliche Geschichte des Designers und seines Designs.

»Halt, nicht weitergehen! Zeit für eine Pause!«, scheint einem auch der Takeami-Stein zuzurufen: Die mit Bambus umflochtenen Steine des japanischen Künstlers Hachiro Kosuga interpretieren die japanische Tradition für die moderne Zeit und mahnen Schreibtischtäter stilvoll, hin und wieder einmal innezuhalten.


Türstein: Kantenlänge ca. 18-20 cm, Gewicht ca. 10 kg, Preis: € 98,-
auerberg.eu/produkte/tuerstein

Takeami-Stein:
auerberg.eu/produkte/takeami-stein


Der Bundesgerichtshof stärkt das Recht auf barrierefreien Umbau. | Bildrechte: Shutterstock/Javier Larraondo

Baurecht

Als Spezialist für tragende Wärmedämmung schließt Schöck mit seiner neuen Produktfamilie Schöck Sconnex die letzte große Wärmebrücke an Gebäuden. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Angyvir Padilla: La Casa Habitada (the inhabited house), 2024. Diverse Einrichtungsgegenstände, bedruckte Elemente. Bildquelle: 2023, Angyvir Padilla / Kunstverein Friedrichshafen, Fotograf: : Markus Tretter

Termine

Weit mehr als „nur“ eine Fußgängerbrücke: Die sogenannte „Passerelle“ lädt mit viel Begrünung und anderen Annehmlichkeiten sowohl zum Überqueren als auch zum Innehalten ein. Bild / Rendering: Gemeente Zwolle (Stadt Zwolle)

Projekte (d)

Haus 1 – Neubau mit geschwungener Fassade und geschütztem Innenhof.

Projekte (d)

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8