27
Di, Feb

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Der Stuhl mit dem Gürtel

 

Der Stuhl »Lacinta« von Züco hat eine besonders biege-elastische Rückenlehne, die sich vollflächig an den Rücken schmiegt. Aufgrund der sogenannten »Syncro-Dynamic Advanced«-Mechanik« besteht ein gleichbleibender Rückenlehnen-Gegendruck im gesamten Bewegungsablauf. Man sitzt automatisch im Körperlot, wenn der Stuhl auf das individuelle Körpergewicht des Nutzers eingestellt ist. Das Design des Sitzmöbel stammt vom Martin Ballendat.

Die Rückenlehne lässt sich in den Synchronbewegungen vierfach arretieren. Ebenfalls Bestandteil der patentierten Mechanik sind die dreifach geteilte Sitzschale mit aktiver Beckenkammstütze sowie die automatische Sitzneigeverstellung bis -4°. Sie sorgen dafür, dass der Nutzer während des gesamten Bewegungsablaufs ergonomisch optimal unterstützt wird. Das ist laut Unternehmensangaben gut für den Rücken und beugt Verspannungen und Ermüdungserscheinungen vor.

Wie man sich setzt, so arbeitet man – zu dieser Erkenntnis trägt auch die am Stuhl eingesetzte Polstertechnologie »Comfortline« bei. Der Rückenrahmen ist mit einem technisch neuem »Omega-3D«-Netzgewebe bespannt. Das selbsttragende Gewebe verschafft dem Sitzenden einen optimalen Anpresspunkt im Rücken. Auch die Farben machen Laune – je nach Bedarf kraftvoll in Petrol, Kupfer und Hellgrün oder klassisch und zurückhaltend in Schwarz und Anthrazit.

Signifikantestes Merkmal ist der, einem Gürtel ähnlich, um den Rücken herumlaufende Aluminiumbügel, der dem Stuhl seinem Namen verleiht: »Lacinta« (italienisch: Der Gürtel). Das Design des Stuhls war dem Design Center Stuttgart einen »Focus Open 2013«-Award in Silber wert, ein Designpreis, den der Drehstuhl im Rahmen des Wettbewerbs »Focus Open 2013 - Internationaler Designpreis Baden-Württemberg« erhielt.

Züco Bürositzmöbel AG, www.zueco.com

Fotos: Züco


Henrik Schipper, Henrik Schipper Photography

Projekte (d)

Der Bundesgerichtshof stärkt das Recht auf barrierefreien Umbau. | Bildrechte: Shutterstock/Javier Larraondo

Baurecht

Als Spezialist für tragende Wärmedämmung schließt Schöck mit seiner neuen Produktfamilie Schöck Sconnex die letzte große Wärmebrücke an Gebäuden. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Angyvir Padilla: La Casa Habitada (the inhabited house), 2024. Diverse Einrichtungsgegenstände, bedruckte Elemente. Bildquelle: 2023, Angyvir Padilla / Kunstverein Friedrichshafen, Fotograf: : Markus Tretter

Termine

Weit mehr als „nur“ eine Fußgängerbrücke: Die sogenannte „Passerelle“ lädt mit viel Begrünung und anderen Annehmlichkeiten sowohl zum Überqueren als auch zum Innehalten ein. Bild / Rendering: Gemeente Zwolle (Stadt Zwolle)

Projekte (d)

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8