17
Nov

Liegen Sie bequem: Beheizte Beton-Chaiselongues

 

Der Werkstoff Beton steht längst nicht mehr für eine graue Stadtsilhouette, sondern für Vielseitigkeit und Wandlungsfähigkeit. Zusammen mit stayconcrete entwickelte der Designer Sacha Lakic nun ein Möbelstück, welches eine weitere Seite des Betons offenbart und den Klassiker „heated benches“ weiterentwickelt.

beheizte betonliegen stayconcrete 02

Beton ist alles andere als trist, rau oder kalt. Als Gegenentwurf zu diesen häufig anzutreffenden Vorurteilen stehen die Betonmöbeldesigns wie die Chaiselongues von Sacha Lakic und stayconcrete. Die Möbelstücke sind eine ganz besondere Verbindung von Form und Funktion, gegossen in Beton, und offenbaren erst auf den zweiten Blick ihren wahren Kern. Im Inneren steckt nämlich eine ausgeklügelte Technik, welche die gemütlichen und formschönen Betonmöbel bis auf eine Temperatur von angenehmen 45 °C aufwärmt. Daher sind die Liegen besonders im Außenbereich von Bars oder Restaurants eine innovative Lösung.

Aber nicht nur das Innere der beheizten Liegen ist außergewöhnlich, auch Optik und Haptik sind einzigartig. Im Mittelpunkt steht das dynamische und geschwungene Design, welches dem massiven Werkstoff eine besondere Leichtigkeit verleiht und zeigt, was alles in dem grauen Werkstoff steckt. Wie alle Möbel aus Beton von stayconcrete überrascht auch bei den beheizten Chaiselongues die Haptik. Der vermeintlich raue Beton ist angenehm weich, porenarm und glänzt matt. Gleichzeitig bleibt die Robustheit erhalten und das Liege-Möbelstück ist optimal für den Außenbereich geeignet. Wie auch mit den heated benches lässt sich so die Außenfläche von Restaurants und Bars bei kühleren Temperaturen weiterhin nutzen.

beheizte betonliegen stayconcrete 03

Die bereits im Jahr 2011 entwickelten heated benches von stayconcrete stammen ebenfalls aus der kreativen Feder von Sacha Lakic. Der französische Produktdesigner mit Wohnsitz in Luxemburg hat unter anderem eine Vorliebe für die Gestaltung von Sportwagen und Motorrädern. Die geschwungenen Linien und die klaren Formen, die sich dort in vielen seiner Arbeiten wiederfinden, tragen maßgeblich zu seinen Möbeldesignentwürfen, auch bei den beheizten Liegen aus Beton, bei. Lakic gelingt es, die Betonmöbel fast skulptural wirken zu lassen. So laden die beheizten Chaiselongues zum Verweilen im Freien ein – und ergänzen das Outdoor-Sortiment von stayconcrete.

www.stayconcrete.com


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Von außen wirkt das Gebäude mit der asymmetrischen Dachkonstruktion schlicht, natürlich und bodenständig. Foto: Alnatura, Olaf Wiechers/Troldtekt.

Design+Oberfläche

Individuelles Küchenmöbel made by MCR. Der Aristokrat mit floralen Elementen aus der Designlinie n’stee.

Menschen

Die in Doppeldeckung verlegten kleinformatigen Cedral Dach- und Fassadenplatten umschließen Doppelsatteldach und Fassaden des Bio-Passivhauses in der Fränkischen Schweiz. Foto: Herbert Bucher

Dach

Geöffnete Nischentüren lassen sich optisch unauffällig in die Wand integrieren. Foto: Schörghuber

Türen+Tore

Rathaus der Zukunft mg+ von slapa oberholz pszczulny sop architekten

Projekte (d)

Im C2C Lab wird eine gesunde und kreislauffähige Gestaltung mit positivem Fußabdruck an konkreten Beispielen wie dem System 2000 eco von Strähle erlebbar. Foto: Cradle to Cradle e.V.

Innenausbau

Dank des standardisierten, sich wiederholenden Montageprozesses waren die Öffnungen bereits nach zehn Arbeitstagen komplett geschlossen, sodass mit den Innenarbeiten begonnen werden konnte. Parallel dazu wurden die Lichtbänder bauseitig umlaufend gedämmt und zum Schluss Eindeckrahmen und Abdeckbleche montiert. Diese garantieren eine dauerhaft zuverlässige Wind- und Regendichtheit. Fotos: Velux

Dach

Fotograf: Przemysław Niecki Pion Studio

Einrichtung

EPS-Flachdach-Dämmplatte und integrierter Leckageortungsfunktion

Wärmedämmung

Quelle: ClipDealer

Planung

LÄRCHE Breitdiele von mafi. Foto: Maurizio Marcato / mafi

Innenausbau

Neugestalteter Parkplatz vor dem Buerotrakt Foto: Dietmar Strauss

Projekte (d)

Das breite Produktportfolio von Kusch+Co ermöglicht eine durchgängige und stimmige Möblierung im Campus Charité Mitte, Bettenhaus. Der warme Holzton Esche Cognac findet sich in den unterschiedlichsten Räumen und Einrichtungssegmenten wieder. Foto: Kusch+Co, Anke Müllerklein

Einrichtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen