31
Di, Jan

Designklassiker neu interpretiert

 

Ein Barschrank, ein Schreibtisch und zwei Vitrinenschränke – in einer kleinen Werkstatt individuell handgefertigt aus Metall. Das war der Start von müller möbel vor 25 Jahren. Bis heute hält das Designlabel aus Augsburg an seinen Werten fest: einem hohen Anspruch an Design, Qualität, Handwerklichkeit, Nachhaltigkeit und der Produktion in Deutschland. Und natürlich auch an dem ganz besonderen Werkstoff „Metall“. Zum Firmenjubiläum hat das Unternehmen deshalb die erfolgreiche CLASSIC LINE von damals zusammen mit den Designern Jonas Kressel und Ivo Schelle neu aufgelegt.

mueller moebel design 02

Die NEW CLASSIC LINE setzt – wie das ursprüngliche Pendant – ein klares Statement. Mit einer harmonisch weichen Formsprache und einer feinen vertikalen Linienführung. Dabei versprüht das Design der Jubiläumsedition modernen Glamour und setzt stilvolle Akzente: Denn die schönen Möbelstücke glänzen mit edlen Materialien, luxuriösen Details und warmen Bronzefarbtönen. Der Barschrank und die Vitrinenschränke der CLASSIC LINE werden dabei durch zeitgenössische Sideboards ersetzt, die jeden Wohnraum zum Strahlen bringen – ganz gleich ob Wohnzimmer oder Büro.

mueller moebel design 03

Der Schreibtisch der NEW CLASSIC LINE ist in zwei unterschiedlichen Größen erhältlich. Neben einer Arbeitsplatte aus Linoleum kann die Tischplatte auch in schwarzem Marmor gewählt werden. Griffe und Sockel sind in Perlbeige (RAL 1035), Schwarz (RAL 9005), Silber (RAL 9006) oder Aluminium poliert erhältlich. Die passenden Sideboards S 50 gibt es in drei unterschiedlichen Breiten und zwei Höhen. Türen, Schubladen und offene Elemente lassen in unterschiedlicher Anordnung individuelle Kombinationsmöglichkeiten zu. Und auch verschiedene Fußgestelle und Sockel können ganz nach Belieben konfiguriert werden. Diese und die Griffe sind ebenfalls in Perlbeige (RAL 1035), Schwarz (RAL 9005), Silber (RAL 9006) oder Aluminium poliert erhältlich. Und je nach Geschmack kann die Deckplatte der Sideboards in schwarzem Linoleum, schwarzem Glas oder schwarzem Marmor gewählt werden.

www.mueller-moebel.com

mueller moebel design 04


Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8